Stoffe nehmen keine Protonen auf, sondern Elektronen. Merken: Protonen - positiv geladen - im Atomkern; Elektronen - negativ geladen - in der Atomhülle. Nun kann man sich vorstellen, dass alle Atome gern 8 Elektronen in der äußersten Hülle haben wollen, weil das so schön stabil ist. Dazu nehmen sie entweder Elektronen auf, wenn die Elemente in der 5 - 7. Hauptgruppe stehen, oder sie geben welche ab, wenn sie in der 1 - 3. Hauptgruppe stehen. Die in der 4. Hauptgruppe können abgeben oder aufnehmen, die in der 8. tun nix, die haben ja schon 8 Außenelektronen. Die Zahl der Außenelektronen kannst du an der Nummer der Hauptgruppe ablesen. Wenn die Atome Elektronen aufnehmen, dann werden sie zu negativ geladenen Ionen, wenn sie welche abgeben, zu positiv geladenen Ionen. Das ganze gilt als Modellvorstellung für die Hauptgruppenelemente, bei den Nebengruppen ist es komplizierter.

...zur Antwort

Ein leichter Dialekt ist in der Regel nicht hinderlich, so lange die Grammatik weitgehend richtig ist. Oft ist es schlimmer, wenn man krampfhaft versucht, den Braunschweiger Dialekt zu sprechen, den wir als Hochdeutsch bezeichnen. Solange man dich überall gut versteht und du nur einige "Fremdworte "gebrauchst, ist alles in Ordnung. Und besser als Denglisch ist Dialekt alle mal.

 

...zur Antwort

Da könntest du recht haben. Mit 2,0 würde ich an deiner Stelle nicht zur Gesamtschule wechseln, sondern nach der 10. zum Gymnasium gehen. Das Niveau an der Gesamtschule ist einfach deutlich niedriger als an Realschule und Gymnasium (ja, ich weiß, die Notendurchschnitte sind ähnlich, wenn man aber nur die Zentralen Abschlussprüfungen vergleicht, dann sieht man, dass die Gesamtschulen um 0,6 bis 1,0 Notenpunkte schlechter sind) Außerdem ist es in NRW gar nicht so einfach, nach der 8. Klasse noch zu wechseln.

...zur Antwort

zu Frage 1: in Wasser einweichen und immer wieder das Wasser wechseln. Dauert ein bisschen, geht aber weg.

...zur Antwort

Wenn es für dich die Muttersprache ist, dann vielleicht. Wenn es aber eine Fremdsprache ist, dann eher nicht. Wie in allen anderen Sprachen unterscheidet sich auch im Deutschen die Schriftsprache vom gesprochenen Wort.

...zur Antwort