maulwürfe / Plage

4 Antworten

Gebrauchtes Katzenstreu in die Gänge geben.

39

Schon ausprobiert. Die lieben Kleinen bauen andere Gänge. Aber Danke

0

Hallo, habe alle Vorschläge mit Interesse gelesen. Und was war jetzt, nach gut zwei Monaten erfolgreich?

Ich weiß nicht mehr, was wir schon alles ausprobiert haben, es hat nichts wirklich geholfen.

39

Bei Allem was ich bisher unternommen habe ist das Ergebnis desaströs. Nichts hat geholfen! Und wenn ich mir überlege, dass "Vergiften" strafbar ist-- bis 12.000 €, dann geht mir der Tierschutz nun doch zu weit. Bei aller Liebe zu diesen niedlichen Tierchen! Ich weiß nicht was ich da noch machen soll. Wir können uns nur noch im Leid die Hände reichen!

Beste Grüße Werther

0

Eisendünger + Maulwurf

Hallo, ich habe eine sicherlich merkwürdig anmutende Frage. Bisher lebte unter unserem "Rasen" ein Mauwurf, jedenfalls sah man ständig seine Abfallhaufen.Vor einiger Zeit sind wir dem Moos auf unserem "Rasen" radikal mit Eisendünger zu Leibe gerückt, man wurde dem Moos irgendwie nicht mehr Herr und 1500 qm Fläche zu vertikutieren ist doch etwas mühselig (die nächste Anschaffung wird ein Vertikutierer sein ).Hat auch alles bestens geklappt. Zu dumm, dass ich die Sendung auf dem NDR erst viel später gesehen habe in der gesagt wurde, dass dieses abgestorbene Moos dann auf keinem Fall auf den Kompost gehört, sondern als Sonderabfall zu entsorgen ist. und in diesem Zusammenhang folgendes: Mir ist aufgefallen, dass seitdem kein einziger (neuer ) Maulwurfshügel mehr zusehen ist :( Man sagt ja, dass, wenn man einen Maulwurf auf dem Grundstück hat, es ein Zeichen dafür sei, dass der Boden für Tiere in Ordnung ist Nun meine Frage: kann es sein, dass dieser Eisendünger den Maulwurf entweder umgebracht oder ihn vertrieben hat ? Vertrieben weil die Würmer etc. von denen er lebt ebenfalls umgebracht worden sind durch dieses Eisensulfat 2 ? Ich weiß, komische Frage, aber wir hatten nicht die Absicht ihn zu vertreiben, sieht zwar nicht schön aus seine Arbeitsergebnisse, aber beruhigend zu wissen, dass der Lebensraum für alle anderen Tiere ok ist, solange er dort lebt. Ich habe schon gegoogelt, aber habe dazu nichts gefunden, außer dass das Gras für Nagetiere schädlich sein soll, von Maulwürfen war nicht die Rede. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder bilde ich mir da nur einen Zusammen hang ein ? Aber komisch finde ich es schon, dass er auf einmal verschwunden ist,er soll gefälligst wieder einziehen ;)

Danke und liebe Grüße Posy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?