Hast Du denn noch eine PowerPoint 2007 Datei? Wenn ja, öffne sie mit 2010, nimm die Seiten raus und behalte eine der Seiten mit dem vertrauten Design. Nun gehst Du auf "Speichern unter", suchst im Dateityp "PowerPoint Vorlage" raus, suchst Dir Deinen Vorlagenordner und speicherst diese Datei dort als Vorlage ab. Von dort kannst Du die Vorlagendatei PowerPoint immer wieder holen und mit arbeiten. Diese Vorlagendatei wird nicht überschrieben, wenn Du Deine Arbeit abspeicherst, sondern bleibt als Vorlage erhalten in seiner Ursprungsform.

...zur Antwort

Du hast einen Zahnarzttermin, also nimm ihn wahr. Der soll dann selbst entscheiden, ob er Dich behandelt oder nicht.

...zur Antwort

Rollenbiographie zu Luise aus dem Drama Kabale und Liebe

Ich habe eine Rollenbiographie zu Luise geschrieben. (Luise ist eine Figur aus dem Drama "Kabale und Liebe".) Ich bitte euch, meine Rollenbiographie einmal zu lesen und die Fehler oder Verbesserungsvorschläge zu schreiben. Danke.

Meine Ideen: Mein Name lautet Luise Miller und ich bin 16 Jahre alt. Ich bin ein bürgerliches Mädchen und lebe im Hause meines Vaters. Zurzeit gilt die Regierungsform des Absolutismus.

Des Weiteren bin ich ein sehr hübsches Mädchen.

Ich habe eine starke Bindung zu meinem Vater und besitze die Fähigkeit zu lieben. Ich liebe den zwanzigjährigen Major Ferdinand von Walter. Ferdinand wollte Flötenunterricht bei meinem Vater nehmen und auf diese Weise lernten wir uns kennen (5. Akt, 3.Szene).

Ich bin sehr religiös und habe nicht viel zu bieten außer meine Unschuld (S.15, Z.277 ? 286). Für mich zählt Reichtum nicht, denn ich bin der Meinung, dass ich für mein Glauben belohnt werde (S.15, Z.277 ? 286).

Ich riskiere den Übergang von einer gesellschaftlichen Schicht in eine andere nicht. Dieser bereitete Konflikt aus. Mein Vater bestimmt über mich und bevormundet mich von Anfang an. Allerdings wurde ich dreimal in entscheidenden Momenten von meinem Vater beeinflusst. Ich lehnte Ferdinands Fluchtpläne ab, auch weil ich befürchtete, dass mein Vater zum Opfer der Rache des Präsidenten werden könnte. Später ließ ich mich durch Wurm erpressen, den Brief zu schreiben und wiederum ist mein Vater daran beteiligt. Am Schluss ließ ich auch den Gedanken an einen Selbstmord fallen.

...zur Frage

Ich finde, die Form ist nicht schlecht, Du solltest aber noch einmal die Charaktere der Luise, gerade im Kontext zu den anderen handelnden Personen durchlesen.
Ich lege Dir hier eine kurze Beschreibung der Luise mir rein:
Luise Millers sechzehnjährige Tochter wird als das "schönste Exemplar einer Blondine" vorgestellt, "die (…) neben den ersten Schönheiten des Hofes noch Figur machen würde." Sie fühlt sich fest eingebunden in die bestehende Gesellschaftsordnung. Ihr Denken ist sehr vom christlichen Glauben geprägt. In ihrem Leben ändert sich alles, als sie Ferdinand, den Sohn des Präsidenten begegnet. Der übliche Kontakt zu einem Adeligen würde für sie auf eine Rolle als Geliebte oder Mätresse hinauslaufen. Hier kann sie menschlich und persönlich nur verlieren. Gleiches gilt für eine reine Liebesbeziehung über Standesgrenzen hinweg, die am Hofe nicht akzeptiert würde. Luise steht zwischen ihrer Liebe und der Erwartungshaltung des Vaters und ihren religiösen Überzeugungen. Sie ist nicht bereit, mit Ferdinand das Glück in der Ferne zu suchen aus Furcht vor seinem Vater (Ferdinand). Sie lässt sich einen Brief an einen vermeintlichen Liebhaber diktieren, um Ihren Vater vor einem "Kriminalprozess" zu retten. Aus Vaterliebe und Gehorsam gibt sie den Gedanken an den Selbstmord auf. Erst als sie den sicheren Tod vor Augen hat, fühlt sie sich nicht mehr an die eidliche Verpflichtung zur Verschwiegenheit gebunden und enthüllt Ferdinand die ganze Intrige.

...zur Antwort

Der Verbauch hängt auch damit zusammen wann Du die Gänge schaltest.
Faustregel:
1. Die einzelnen Gänge nicht so hoch ziehen, vorher in den nächsten Gang schalten.
2. Den 3. Gang kannst Du eigentlich vergessen bzw. überspringen und gleich vom 2. in den 4. Gang wechseln.
3. Im Stadtverkehr lässt sich wunderbar im 5. Gang fahren, auch wenn viele Autofahrer meinen der Motor würde unterturig gefahren, dam ist nicht so.
4. Das Gaspedal muss nicht dauernd durchgetreten werden, wenn Du deffensiv fährst, kannst Du "Fuß vom Gaspedal" den Wagen rollen lassen, der Motor geht nicht aus, wenn der Wagen langsamer wird. Der Effekt ist jedoch, dass man dadurch Treibstoff einspart.
Ich habe mal einen Leihwagen mit Verbrauchsanzeige gehabt. Die Verbrauchsanzeige war bei 10,5l/100 km. Als ich ihn nach zwei Tagen wieder abgegeben habe, lag die Verbrauchanzeige bei 5,2l/100km und ich bezeichne mich eigentlich als "flotten" Fahrer.
5. Wenn Dein Wagen trotz dieser Regeln nicht weiter mit dem Verbrauch runtergeht, solltest Du in der Werkstatt einmal überprüfen lassen, ob eventuell die Einspritzung zu hoch eingestellt ist.

...zur Antwort

Was Du meinst ist der Aktivierungs-Key, damit Dein MS Officeprogramm nach der Testphase weiterläuft. Wenn Dir jemand erzählt, dass er das nicht benötigt, will er Dich verarschen oder er hat das kostenlose Programm von OpenOffice.org -Impress- Damit kannst Du ähnliche Präsentationen wie mit PowerPoint erstellen. OpenOffice-Impress liest auch PowerPoint, jedoch nicht umgekehrt.
Den Aktivierungs-Key musst Du auf jedenfall kaufen, damit Du MS Office uneingeschränkt nutzen kannst, egal was andere Dir erzählen.

...zur Antwort