(teil 3 meiner antwort) es gibt einiges an lernmaterial über ungarisch (auch bereits im internet) und viele lernunterlagen sind speziell für lernende aufgebaut, die deutsch als muttersprache haben, doch sind diese unterlagen nur dann sinnvoll, wenn man auch einen lehrenden dazu hat. diese wirklich besten unterlagen kommen aus der reihe "hungarolingua" aus debrecen von der sommeruniversität (debreceni nyári egyetem) von den autoren laczkó / hlavacska. diese reihe ist aufgebaut ohne viel theoretischen krimskrams (es gibt in den büchern nicht einen satz der nicht in ungarischer sprache ist und es ist geeignet für ungarischlernende jedweder muttersprache, aber natürlich NICHT zum selbststudium geeignet (ein ungarischsprechender "lehrer" ist dazu nötig, aber jeder wird mit diesem buch arbeiten können) wenn du nährere informationen benötigst oder noch fragen hast melde dich bei mir. ich bin ein wirklicher ungarnfan, habe 9 jahre in ungarn gelebt und bin mindenstens 1 x pro woche in ungarn (was von wien aus ja kein problem darstellt ...) und ich möchte meine erfahrungen mit ungarisch an andere weitergeben (lehrersyndrom ?) minden jót kívánok neked, üdv. bécsröl, matthyi (albmat9366@gmail.com)

...zur Antwort

(teil 2 meiner antwort) wenn du ungarisch lernen willst, so wird dir ein volkshochschulkurs wenig bringen, außer eine kleine einführung und ein hineinschnuppern in das thema! die dropout-raten bei ungarischen VHS-kurses liegen meiner erfahrung nach bei über 80%, weil dies keine sprache ist, die man so nebenbei am abend erlernen kann. auch ich habe so begonnen und drei VHS-kurse für anfänger besucht doch jedesmal scheanden nach den ersten paar abendeb die schülerzahlen rapide und es wurde zwar der erste kurs fertiggehalten aber es kam nie zu einem zweiten anschließenden kurs. mein tip: es geht nur mit privatunterricht, wobei das unter umständen nicht so einfach ist eine(n)lehrer(in) zu finden. ein versuch der bei mir geklappt hast: mach einen VHS-kurs und frag dann den kursleiter(in) nach privatunterricht :) du kannst dir ungarisch nicht sinnvoll im selbststudium beibringen, weil du jemanden brauchst der dich in der aussprache korrigiert !!! die ungarn sind absolut nicht fähig ihre sprache wiederzuerkennen, wenn man sie nicht korrekt ausspricht und diese feinen unterschiede bei der betonung sind wirklich das A und O des magyarischen

...zur Antwort

hallo aus wien!

ich kann dir nur raten dich einfach auf die herausforderung "ungarisch" einzulassen und du wirst sehen, dass es zwar am anfang unmöglich erscheint diese wunderbare sprache zu erlernen, aber es stellen sich dann langsam (betonung wirklich auf langsam !!!) erfolge ein und die ungarn sind wirklich sehr offen und zugänglich für jeden der sich die mühe macht ihre (für europäer mit indogermanischer muttersprache) sehr komplexe sprache zu erlernen. ich selbst habe vor ca. 12 jahren damit begonnen und spreche nun ein (wie mir immer wieder bestätigt wird) akzentfreies und flüssiges ungarisch ... was aber einen hohen lernaufwand erforderte (und eine hohe motivation benötigt). und ich kann ebenfalls nur betonen, das es ohne kontakt zu ungarn (personen) und auch ohne dort zu leben nicht zielführend ist diese wunderschöne melodische und facettenreiche sprache zu lernen

...zur Antwort

österreich ist mehrheitlich katholisch und in der römisch katholisch religion ist der ostersonntag der höchste feiertag und der karfreitag eben nicht, es ist ein normaler wochentag in der osterwoche

und es ist für die christen absolut kein feiertag, allerdings ein tag an dem fasten geboten ist (sogar der strengste fasttag im kirchenjahr ...)

lg

aus wien

...zur Antwort

wichtig ist nur die zweite innere klammer mit dem minusvorzeichen, die erst klammer ist nutzlos

es muss aus der 8 in der zweiten klammer eine -8 werden !!!

2x - 3 kommt raus

...zur Antwort

eine variante wäre auch slowenien (fast) zu meiden (bis auf ca. 15 km und das ohne autobahn) und von österreich über ungarn (uch ohne autoahn) nach kroatien zu fahren, denn das ist nicht die haupttransitroute an der sich zur hauptreisezeit die urlauber aus dem land der fünfstelligen postleitzahlen sowieso die im stau teffen ...

ich meine das eck über südwestungarn und cakovec in kroatien ... ein blick auf die karte sagt mehr :)

ist ein bisschen weiter, aber stressfreier

lg aus wien

...zur Antwort