DU bist nur ihr Freund. SIE ist ihre feste Freundin.

Überleg jetzt nochmal wieso sie nur mit ihr zusammen unter einem Dach leben möchte.

...zur Antwort

du schreibst du wärst einmal von Typen "angemacht" worden.  Wieso steht das, dass das "häufig" wäre? Logik?

Was hat das bitte mit deinem Partyverhalten zu tun?

OMG ein anderer Typ wollte was von mir! OMG das wird jetzt immer so sein! So hört sich das für mich an.

Die "meisten" Schwulen stehen auf nun ja männlich aussehende Männer (wobei das jetzt subjektiv ist ), also verstehe ich nicht wo du da mit deinen "feinen" Gesichtszügen Angst hast lol

btw. Nobody cares wie du reagiert hast in diesem Club.

...zur Antwort

Bin ich homosexuell, bi, hetero, oder sind es sogar Zwangsgedanken?

Ich weiß, dass ich diese Frage schon so oft gestellt habe, aber ich weiß immer noch nicht weiter. Ich bin m/15 und mich quält der Gedanke schwul zu sein seit 4 Monaten. Ich kann das niemandem sagen, auch zu einem Psychologen kann ich nicht, wegen der Wartezeit (2 Jahre). Dieses grässliche Leiden hat damit begonnen, dass ich so ein Outing Video von Andre Teilzeit angesehen habe; scheinbar habe ich mir danach mega den Kopf gemacht, ob ich nicht auch homo sein könnte. Ich meine mich daran zu erinnern, dass ich an dem Abend mir Bilder von nackten Männern angesehen habe und mir derweil Schmerzen zugefügt habe (Schmerztherapie)... Also es ist so, dass ich von früh bis Abend daran denken muss und es mich einfach foltert; meine Lebensqualität ist eingeschränkt, ich tue Dinge, die mir selbst dermaßen schaden nur um das endlich vergessen zu können (es gibt son Video auf YouTube, es wird berichtet, dass nachdem sich Menschen dieses angesehen haben, die Augen auskratzen und wahnsinnig wurden) zB ritze ich mich oder Brenne mir in die Haut, inhaliere Deo und Sprühfarbe, rauche, trinke... Ich habe schon vor 2 Monaten gesagt, dass ich nicht mehr kann, es einfach nicht mehr ertrage. Es gibt Tage, an denen bekomme ich, wenn das Thema mich gerade sehr bedrückt, Krampfanfälle etc. mit läuft Spucke aus dem Mund, ich fange an lauthals zu Lachen. Mein Leben lang interessierte ich mich nur für Frauen. Ich war das erste mal mit 6 in ein Mädchen verliebt. Oft war ich verliebt, sogar sehr stark teilweise. Hatte bereits 2 Freundinnen, eine mit 11 (4 Wochen lang mit Händchenhalten; hat mir gefallen) und ne andere mit 14 (6 Wochen mit Knutschen, Kuscheln, Händchenhalten; hat mir auch gefallen, hatte nur nicht so krasse Gefühle für sie wie bei anderen Mädchen) Ich masturbiere nur auf Pornos mit Frauen, es dauert etwas, aber ich komme gut und befriedigt. Um mich auszuprobieren (was ich hasse und mich verkrampfen lässt) hab ich n paar mal auf Gay Pornos masturbiert. Ich komme sehr schnell, aber es ist nicht befriedigend. Wichtig: Es gibt Momente oder sogar Tage, an denen ich mir sicher bin, hetero zu sein. An solchen Tagen bin ich überglücklich, ich gehe abends mit guter Laune nach einem befriedigenden Tag früh ins Bett und wache am morgen ausgeschlafen auf. Schule fällt mir leicht, ich bin einfach dankbar. An solchen Tagen bekomme ich NUR von Frauen einen Ständer. An den schlechten Tagen ist das alles nicht so... ich geh so spät wie möglich ins Bett, da ich den nächsten Tag wegen der Zukunftsängste nicht leben möchte. Ich bekomme dann auch (manchmal) von Gay Pornos einen Ständer. Ich habe keine Gefühle gegenüber der Mädchen, von denen ich mal was wollte. Ist das normal? Ich war glücklich, bevor das alles angefangen hat. Da konnte ich mir noch alles mit Mädchen vorstellen. Ich liebe den gesamten weiblichen Körper- glaube ich zumindest sehr stark. Den männlichen Körper, der ist nicht sehr erregend Ich hab wahnsinnige Angst vor der Antwort, ob ich bi, homo, oder hetero bin.

...zur Frage

GEH IN THERAPHIE! Wann verstehst du endlich mal das du professionelle Hilfe brauchst???

...zur Antwort

Könnt ihr Leute endlich mal aufhören zu fragen, ob Homosexualität anerzogen werden kann/oder ist? Diese Frage wurde schon 1000mal gestellt.

Benutz mal einfach Google thotson.

...zur Antwort
Nein, rechts

Allein schon der Holocaust zeigt, dass Hitler rechts war.


...zur Antwort

Wie wäre es wenn du wartest bis du volljährig bist? Im Stillen kannst du ja deiner Religion schon längst ausgetreten sein und wenn du erwachsen bist dann können dir deine Eltern nichts mehr sagen;)

Außerdem können die dich zu nichts zwingen was mit deiner Religion zu tun hat, wenn du das nicht möchtest.

lg

...zur Antwort