hab ansgt schwul zu werden.....?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du kannst nicht einfach so schwul werden, entweder du bist es oder nicht. Das ist eine Sache, die du schon seit Geburt hast. Sollte man eigentlich wissen. 

FelixNo 04.04.2017, 10:19

danke

1
Suchenderr 05.04.2017, 08:34

Das weiss er , dies ist auch keine ernsthafte Frage sondern reine hetze welche in dieser Form leider nicht gesperrt werden kann. 

"(bin nicht schwulenfeindlich oder so nur ich will es nicht werden)" kein normaler Mensch sagt sowas ohne schlechte Absichten. 

0

einen wunderschönen guten Abend deine Gedanken kann ich momentan sehr gut nachvollziehen denn mir ist es genauso gegangen nun zu deiner Frage dagegen kannst du überhaupt nichts tun denn wenn du merkst dass du selber viel zufriedener bist

wenn du mit einem Mann Sex hatest und es dir wirklich was gebracht hat dann würde ich mich doch nicht dagegen wehren wann hört die Welt denn endlich auf zu denken dass Homosexualität bzw Schwulsein eine Straftat ist das ist es nicht und auch keine ansteckende Krankheit also lebe dein Leben nur für dich denn niemand hat das Recht dir

vorzuschreiben auf was du zu stehen hast ob Männer oder Frauen solltest du weiteren Rat brauchen stehe ich dir auch gerne zur Verfügung denn ich habe dasselbe durch und bin mir sicher dass ich da auch nicht der einzige diesbezüglich bin.

windelprinz 05.04.2017, 22:43

ich war vor ein paar Jahren lasst es 2 3 Jahre her sein in der selben Situation wie du und bin es auch teilweise heute noch weil ich manchmal selbst noch das Gefühl habe mich vor irgendwie jemandem rechtfertigen zu müssen dass ich auch auf Männer stehe es wird noch ein langer Lernprozess sein für die gesamte Gesellschaft und auch für uns schwule dass wir uns nicht mehr dafür rechtfertigen müssen dass wir sind was wir sind aber wie gesagt sollte man mal jemanden einfach so zum Reden brauchen bin ich gerne für euch da. Gerne pn.

und von meiner Seite aus auch persönlich möglich muss es nur wissen dann steht auch einem realen Treffen durchaus nichts im Wege.

0
windelprinz 05.04.2017, 23:16

wenn du dir wirklich nicht sicher bist ob du nun homosexuell bist oder nicht dann nützt dir auch ein psychologischer Termin nicht denn ich war auf demselben Weg bin zum Psychologen gegangen habe ihn dazu gefragt weil ich selbst unsicher war ich kam in sein Zimmer und das einzige was er sagte war was soll ich dazu sagen probiere es aus und du wirst wissen was deine sexuelle Vorliebe ist ob Männer oder Frauen ist dann egal denn vom menschlichen her änderst du dich nicht deswegen.

denn wie schon geschrieben habe damals eins zu eins dasselbe durchgemacht und war total fertig weil ich nicht wusste was mit mir los gewesen ist.

0

Wenn Du meinst schwul zu werden, besteht eine Veranlagung die höchstens wegen falschen Moralvorstellungen Deine Akzeptanz verhindern. Die meisten leben das genussvoll aus, manche eben heimlich.

Wenn ich mich zum gleichen Geschlecht nicht hinzu gezogen fühle, ist die Angst vollkommen unberechtigt. Man wird nicht über Nacht plötzlich schwul.

wenn du es bist dann kannst du eh nichts dagegen tuen außer es zu akzeptieren oder solange dagegen anzukämpfen bis du schwere Psychischestöhrungen davonträgst, am ende bist du trotzdem Homosexuell.

Meiner Überzeugung nach wärest Du es längst - denn Homosexuelle werden so geboren.

FelixNo 04.04.2017, 10:02

gut, danke

0
AriZona04 04.04.2017, 10:05
@FelixNo

Das heißt nicht, dass Du NICHT schwul bist, denn Du kannst es bis jetzt erfolgreich verdrängt haben aufgrund Deiner Erziehung z. B. Höre in Dich hinein und nimm Dich einfach so, wie Du bist! Keiner kann Dir vorschreiben, was Du zu fühlen hast!!! Und Homosexuelle sind heutzutage viel mehr anerkannt als noch vor 20 Jahren z.B.

0
Solenostemon 04.04.2017, 12:35

manche Homosexuelle haben aber auch eine Heterosexuelle Phase in der Pubertät wo sie es mal mit was anderem probieren als mit ihrer natürlichen Partnerwahl.

0

Niemand WIRD schwul (oder Lesbisch oder heterosexuell).

Das ist man oder nicht, es kann nur einige Zeit dauern, insbesondere wegen der immer noch homophoben Erziehung, bis man es bemerkt.

Wenn Du schwul wärst, wüßtest Du es.

Eine sexuelle Orientierung hat man oder hat sie eben nicht.

Worin besteht denn da genau deine Angst? Was wäre so schlimm daran?

Solange du Angst davor hast, wirst du nicht schwul werden. Sobald du keine Angst mehr davor hast, ist es überhaupt möglich, dass du schwul wirst.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Schwulen gibt, der sich vor dem eigenen Schwulsein fürchtet. Genauso wenig, wie sich jemand davor fürchtet, heterosexuell zu sein.
__________

Eine Furcht kann vor den Reaktionen anderer entstehen. Da gehst du aber voreingenommen in die Angst hinein. Du denkst, dass andere das verwerflich finden könnten, weil du es verwerflich findest.

Minilexikon 04.04.2017, 10:43

Na ja, fürchten nicht vielleicht, aber es gibt viele, die bis zu ihrem inneren Coming-out mit sich hadern, ihre sexuelle Orientierung nicht wahrhaben wollen und lieber hetero sein würden, da das vieles für sie vereinfachen würde.

1

Du bist es oder nicht. Niemand wird schwul, es wird von denjenigen nur nicht von Anfang an verstanden oder akzeptiert..

Du kannst da nichts tun ;(

Was möchtest Du wissen?