Kampfhund heißt eigendlich nur: zäh(wird antrainiert und gezüchtet), starker Kiefer So wurden sie gezüchtet. Der Charakter ist bei Kampfhunden nur aggressiv, wenn sie als Welpe geschlagen und schlev´cht behandelt werden. In anderen Worten:"trainiert". Jeder "Kampfhund" ist nur gefährlich weil er nicht loslässt, wenn er wirklich sauer ist und "auf einen anderen Hund oder Menschen los geht". Viele Kampfhundrassen beißen viel seltener zu als ein normaler Schäferhund( am meisten Angriffe). Die Erziehung bildet den Charakter, nicht die Rasse. Die Rassen sind eigendlich sehr verschmust und lieb. Sie sind potentiell so gefährlich wie ein normaler Hund.

...zur Antwort

wenn alles richtig sitzt und passt geht das kaum auf den Rücken, denn dann ist das so dass das Pferd normal gar nichts tragen muss. Aber wenn du nicht mehr reitest, kann es sein, dass das Pferd nicht mehr so biegsam ist.;) LG Felina

...zur Antwort

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA beste Serie am Anfang etwas uninteressant ,aber dann........ Ich kenne die Bücher nicht aber die sind auf jedenfall ganz anders und haben nicht so einen guten Ruf, aber die Serie hat: viel Humor, heiße Schauspieler,innen, etwas Horror,Liebe und Charaktere, die sich auch echt weiter entwickeln und wandeln.

...zur Antwort

bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube nicht, weil man es aufklappt, soweit ich das sehe.Und Minderjährig bist.

...zur Antwort

Die meisten Hunde wollen den anderen einfach beschnuppern und hassen es, wenn sie es nicht dürfen.

...zur Antwort

Die meisten Hunde wollen den anderen einfach beschnuppern und hassen es, wenn sie es nicht dürfen.

...zur Antwort

Am besten fährst du jetzt erstmal nicht mehr sonst wirds nur schlimmer.

...zur Antwort

take me to church mit music video. mad world

...zur Antwort

hört sich vll. merkwürdig an, aber geh doch mal zu einem Pychologen. Schaden kann das nie!

...zur Antwort