Nein ! Bei Stahlfelgen weniger als bei Alufelgen. Es geht beim Einsatz eines Drehmomentschlüssels auch nicht vordringlich darum ein hohes Moment an die Schraube zu bringen (meist sind die nach "Gefühl" angezogenen Schrauben zu fest angezogen), sondern alle 4 bzw. 5 Schrauben gleichmäßig mit dem erforderlichen Moment anzuzuziehen, um ein Verziehen und damit Lösen der Felge vom Radträger zu verhindern. Diese Gefahr besteht v.a. bei Alurädern, da Alu bei Wärme einen größeren sog.Wärmegang aufweist als Stahl, also mit anderen Worten mehr "arbeitet".

...zur Antwort

Nein ! Es kommt darauf an, welche Leistung man abruft. Die maximale Leistung wird bei einer relativ hohen Drehzahl bereitgestellt. Und da die Leistung (=PS-Zahl) sich aus dem Produkt aus Drehmoment (=Nm) und Drehzahl ergibt, ist es interessant den Drehmomentverlauf im üblich gefahrenen Drehzahlbereich zu betrachten. Niedrige Drehzahl + hohes Drehmoment = rel.niedriger Verbrauch, da geringere Reibungsverluste.

...zur Antwort

H7-Lampen. Du mußt nur die austauschen, die kaputt sind. Aber meistens gehn die dann ziemlich zeitgleich übern Jordan,

...zur Antwort

Kolbensensor heißt auch oft OT-Geber: Am Nockenwellenrad oder auf der Kurbelwelle befindet sich ein Inkrementenrad,das mit einem Induktivsensor abgefragt wird. Trifft der Zahn auf den Sensor bei der jeweiligen Umdrehung, gibts ein Signal ans Steuergerät und die Bordelektronik weiß jetzt, daß z.B. Zylinder 1 auf OT steht (am oberen Totpunkt der Hubbewegung). Daraus rechnet jetzt das Steuergerät im Zusammenhang mit weiteren Indikatoren (Motortemperatur,Lastzustand,Drosselklappenstellung)den richtigen Einspritz-und Zündzeitpunkt für den Motor, damit´s ordentlich vorwärts geht.

...zur Antwort