Hallo,

Menschen machen, zumindest oft, Berufe den ihnen spaß machen. Wenn man dann noch die Anforderungen erfüllt wie z. B. Geduld wieso denn nicht? Das sind auch nur Menschen den man versucht was beizubringen. Und die könn und wollen auch mit den arbeiten (gibt aber natürlich auch Ausnahmen)

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Wir leben in einem Sozialstaat. Du kannst zum Jugendamt und Polizei gehen. Euch wird geholfen und deine Mutter kann auch ein anderes Leben führen. Es wird sich nie was ändern.

Natürlich hat man erstmal angst, dass was passiert, aber es kann so geregelt werden das er sich euch nicht nähern darf. Auch dir wird geholfen werden. Auch wenn es nicht all zu viel geld ist, solltet ihr hilfe holen.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Wann war denn die vergessene Pille also die wievielte.

Bei einem Fehler immer zuersg nachlesen im Beipackzettel. Man kann fehler auch korrigieren.

Du nimmst die Pille normal weiter. Hast du den fehler nicht nach packungsbeilage korrigiert, und hast das Präperat "PiDaNa" als Pille danach genommen, solltest du mind. 7 Tage zuaätzlich verhüten. Je nach woche und Pille. Lese dazu den Beipackzettel für mehr infos. Bei der PidaNa wird kein einfluss angdnommen, da einige Pillen den selben wirkstoff enthalten.

Bei der EllaOne oder anderen Präperaten solltest du mind. 14 Tage zusätzlich verhüten. Hast du so viele Pillen nicht mehr im Blister lasse die Pause aus.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Wann hast du deine Pille vergessen und welche nimmst du?

Möglicherweise hättest du den Fehler korrigieren können.

Wenn du die EllaOne genommen hast, musst du mind. 14 Tage zusätzlich verhüten.

Der Eisprung findet bei vergessen oder falsxher korrektur spontan statt. Macje nach 19 Tagen einen Test.

Die Pille danach war überflüssig wenn mit dem Kondom nix passiert ist.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Dieser Ausfluss ist eine Schmierblutung und gerade am Anfang eine Nebenwirkung der Pille.

Lese deinen Beipackzettel

Bei Pille hat man keine Periode, da der Eisprung unterdrückt wird. Das ist eine Abbruch- bzw Hormonemtzugsblutungblutung oder auch Pseudomenstruation genannt. Bedeutet was?

Durch die Senkung des Östrogens und gleichzeitiger nicht Zunahme des Progesterons entsteht eine Blutung AUS deiner Schleimhaut.

Der Eisprung geht bei der Periode Voraus. Bei der Periode wird durch ein nichtbefruchtetes abgestorbenes Ei die Schleimhaut, mit dem Ei, abgeblutet.

Dein Eisprung und Eireifung wird Kontinuierlich unterdrückt, es blutet also nicht ab. Desweiteren wird keine oder nur geringfügig die Schleimhaut aufgebaut, nicht so dass sie Einnistungsbereit wäre wie im natürlichen Zyklus. Diese kann in der Pause mit abbluten muss aber nicht, da sie wie gesagt sich nicht immer aufbauen muss und es für die Abbruchblutung (siehe Fettgedruckt) keine Voraussetzung ist.

Auch ist der groß Unterschied, wenn Schleimhaut mit abblutet, sie nicht durch ein nichtbefruchtetes abgestorbenes Ei abblutet, sondern künstlich durch den Entzug. Die Blutung ist eine Entzugserscheinung des Körpers. Du befindest dich künstlich immer in der 2. Zyklushälfte in der Lutealphase wenn nichts befruchtet wurde. Eine Periode kommt gar nicht zustande. 

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Es sind 23 Bände bisher veröffentlicht.

Der Manga ist meines wissens nach weiter hinten als der Anime.

Der Manga soll eventuell aufgegeben werden. Die Hersteller sollen mit dem Manga nicht so viel verdienen, da in Japan eher die Light Novel gelesen wird. Auch weil online viele es illegal lesen und sie so keim Geld einnehmen.

Falls du weiter lesen willst, lies die Light Novel.

LG pvris15

...zur Antwort

Gefühl das man vernachlässigt wird (von der BF) bzw. Eifersucht?

Schreibt bitte nur was, wenn ihr alles gelesen habt, danke :)

Hey ich wollte kurz meine Situation erläutern. Es geht darum, dass ich iwie das Gefühl habe, dass meine Freundin viel lieber mit anderen Freunden raus geht als mit mir, bzw. nie. Ich hab das Thema nie so direkt angesprochen, da es eine unangenehme Situation wäre.

Es ist nicht so, dass sie mich nicht gern hat, laut dem was ich auffassen konnte: schenkt mir übertrieben viele Sachen (ohne iwelchen Grund wie zb. Geburtstag etc.) Noch vor paar Tagen meinte sie, dass sie ne Tüte voll Klamotten extra für mich gekauft hätte und sie es iwann vorbei bringen würde, wir schreiben wirklich den ganzen Tag und das seit Jahren einfach, mal mehr mal weniger. Auch beim Schreiben sagt sie mir oft, dass sie mich liebt (halt diese Freundschaftsliebe) etc. Und wie gesagt wir schreiben/reden über wirklich jedes Thema sei es bhd oder tiefgründig.

ist ja alles schön und gut aber nur habe ich manchmal das Gefühl, dass sie eif viel lieber mit ihren anderen Freunden raus geht als mit mir ¯\_(◕_◕)_/¯ ich will auf keinen Fall, dass sie nur mich als Freundin hat, nicht falsch verstehen. Ich hatte vor paar Monaten auch um die 50-80 weitere Freunde mit denen in regelmässig rausgegangen bin, jedoch habe ich seit neuestem beschlossen meinen Kreis zu verkleinern und es auf max. 5 Personen eingeschränkt, jedoch würde ich trz sagen, dass ich nur eine BF habe.

Die Frage in meinem Kopf wäre halt nur wieso sie nie was mit mir unternimmt, obwohl doch eig so eine starke Bindung da ist? Ich würde aufhören sie als BF zu sehen, wenn ich wüsste, dass ich ihre nicht bin. Aber wie gesagt bin bisschen verwirrt :/

...zur Frage

Hallo,

Wieso fragst du sie nicht ob ihr was machen wollt? Es ist nicht wichtig wer fragt.

Wenn es dich belastet sei ehrlich. Nur mit reden wirst du Probleme und unsicherheiten aus dem Weg räumen.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Ich weiß das sowohl Kupferketten, als auch Bälle oft nicht ausreichende Verhütung geben, deshalb ja auch die Daysy neben bei.

WIe kommst du darauf? Sie sind oft alleine ausreichend. Der Pearl index liegt bei

Kupferspirale: 0,3 bis 0,8

Hormonspirale: 0,16

Gold-kupfer-spirale: 0,3 bis 0,7.

Kupferkette: 0,1 bis 0,3

Von 100 Frauen pro jahr sond trotudem (siehe zahlen) so und so viele schwanger geworden.

Bei der Minipile handelt es sich um ein Gestagenpräperat. Hierfür gibt es 2 Varianten:

Desogestrel

Funktioniert wie die Normale Pille. Der Pearl Index liegt hier bei 0,14. Unterdrückt den Eisprung, Gebärmutterschleimhaut kaum bis gar nicht aufgebaut und verdickung des Zervixsekrets.

Levonorgestrel:

diese ist noch niedriher dosiert und unterdrückt den Eisprung nicht. Ist bei korrekter Einnahme dennoch sicher. Pearl index 0,5 bis 3.

Wichtog: Minipille wird ohne Pause genommen.

Es gibt noch mehr methoden

Temperatur und Syptothermalemethode (NFP)

Man muss immer ca zur gleichen Zeit messen, am besten nach dem Aufstehen mind 5 Stunden schlaf und immer mit dem Sleben Thermometer messen, wrnn man noch keine Nahrung oder Flüssigkeit zu sich genommen hat. Man kann seinen Eisprung errechnen und dementsprechend handeln. Vor dem Eisprung sollte man natürlich bis zu 7 Tage vorher verhüten da Spermien so lamge überleben können und auch während der Fruchtbaren phase. Steigt die Tempratur um ca 0,2 grad kann man davon ausgehen, dass der eisprung war/ist. Da bin ich aber nicht so gut informiert berate dich vom arzt.

Die sympthothermale methode ist mit billingsmetjode und ertasten des muttetmundes täglich und dokumentieren. Mit temperatur weißt du nur wann der eisprung schon war.

Für genaueres und wie man das alles richtig maxht, wäre hier zu lang, hole dir das Buch von Toni Wechsler

Pearl Index: 0,8 bis 20

NFP: 0,5 bis 2,3

Hormonpflaster und NuvaRing

Beide funktionieren ähnlich, das eine Wird nur auf die Haut geklebt und der Ring wird zusammengedrückt und eingeführt. Die Wirkung ist wie bei Mikropillen. Man trägt es 3 Wochen und macht eine Woche pause. Danach kommt ein meuer Ring/Pflaster. Man kann sie auch 4 Wochen Tragen, danach muss aber ebenfalls gewechselt werden.

Pearl index Hormonpflaster 0,72 bis 0,9

NuvaRing 0,4 bis 0,65

Hormonimplantat und 3 Monatsspritze

Das Hormonimplantat wird in den Arm eingesetzt für 3 oder 5 Jahre und gint wie die anderen beiden stückchenweise Östrogen ab und unterdrückt den eisprung.

Die spritze wird beim Arzt alle 3 Monate gegeben und wirkt genauso.

Pearl index implantat: 0 bis 0,08

Spritze: 0,3 bis 0,8

Diaphragma und potioklappe (Hormonfrei)

Diese "Kappen" werden über die gebärmutter gestolpt und sind eine Barriere Verhütung. Auf dem Ranf kommt ein Gel (Spermiziet) welches sich verflüssigt durch die wärme. Es tötet die Spermien ab (kanm es auch ohne verwenden, ist aber mit spermizieden sicherer) Beide sollten perfekt passen, deswegen sollte man zum arzt und sich die richtige größe ermitteln lassen. Wenn du es nicht spürst ist es die richtige. Man sollte immer testen ob der muttermund auch bedeckt ist.

Man sollte es frühestens 2 Stunden vor dem Verkehr einführen. Nach dem verkehr sollte es noch 8 stunden drinnenbleiben und nach spätestens 12 sollte es wieder rausgenommen werden. Danach gründlich waschen.

Peatl index diaphragma: 1 bis 20

Portioklappe 6

(Beide mit anwendung von spermizieden)

Verhütungsschwamm:

Der schwamm ist im Kern mit Spermiziden gefüllt. Man legt ihn vor dem geschlechtverkehr genau vor den Muttermund damit nichts durchkommt. Nach dem GV lässt man ihn wie das diaphragma noch einige stunden drinnen und wäscht sich

Pearl Index: 5 bis 10

Ich hatte eine Hormonspirale

Einsetzen der Spirale

Einige Stunden vorher musste ich mir eine Tablette einführen ganz hinten, damit meine Gebärmutter betäubt wird ein wenig und es weich ist. Das am 3 Tag der periode, da der Muttermund in der Zeit natürlich geweotet ist

Ich weiß die Begriffe der Instrumente nicht, werde sie aber umschreiben.

Zuerst führt der Arzt dir das Gerät ein was man von anderen untersuchungen kennt, um einen guten blick auf die Gebärmutter zu haben. Danach kommt etwas Scherenarziges, ist natürluch nicht scharf und hat an jeder "spitze" einen halbkreis. Das zwickt kurz aber nicjt weiter schlimm.

Nun kommt das schmerzhafte: der arzt führt ein art doppelhakiges Instrument in die gebärmutter ein. Die Spirale wird rein gelegt und zack schon vorbei. Der Muttermund wird so künstlich geweitet.

Mein kreislauf ist danach zusammgebrochen und hatte noch schmerzen die aber am nächsten tag weg waren aber es war wirklich mit das schmerzhafteste was ich je erlebt hab.

Kosten (alle genanten)

Die Krankenkassen machen gerne Terror, man muss erstmal begründen wieso nicht die Pille und der Arzt sollte einen Zettel dazugeben, dass die bicht so stress machen. Meine Techniker hat zum glück gesagt, wenn der Arzt sagt ich brauch das bezahlen die das auch. Geht bis 18, mit 18 muss man eine Rezeptgebühr bezahlen die 5 bis 10 Euro kosten kann. Ab 22 muss man volle Kosten übernehmen. 

Kondom/Femidom: 5 bis 30 Euro je nach Packung. Die mit 100 kosten 30, die standart packungen 5 bis 10 je nach marke.

Pille/Minipille: das Schwankt auch sehr. Das billigste für 3 Monate war bei mir 23 Euro. Für 3 Packungen kann sich das auch schonmal bis zu über 50+ Euro strecken. 6 Monate gar bis 80 Euro

Temperatur und NFP: Thermometer kosten nicht viel 10 Euro. Bei speziellen wie Femometer wo eine app dabei ist kann es aber auch mal Teuer bis 50 Euro werden, hier ist eine app dabei. Aber bei Thermometer mit notieren nicht teuer und auch nur einmalig. Das Buch für NFP kostet 30€

Hormonpflaster: 48 Euro 3 Monate. Schwankt nach apotheke und arzt. Pro stück im schnitt 18 Euro.

Hormonimplantat bis 300 Euro

Spritze 30 bis 50 Euro

Spiralen, kette, ball starke schwankumgen von 120 bis 500 Euro je nach arzt und hersteller. Auf dauer aber billiger. Man hat 3 oder 5 Jahre seine Ruhe. Sofern nix verrutscht.

Diaphragma und portioklappe: bis zu 50 Euro

Verhütungsschwamm: 10 bis 30 Euro.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Wie alt bist du denn?

Die dosis kann bei einem einzelnen ab 16 jahren zwischen 1000 und 3000 mg liegen. Natürlich ist die dosis aber auf deine depression bzw lage angepasst.

Wenn Sie eine größere Menge von Levetiracetam HEXAL eingenommen haben, als Sie sollten
Mögliche Nebenwirkungen bei einer zu hohen Dosis Levetiracetam HEXAL sind Schläfrigkeit, Ruhelosigkeit, Aggression, Verringerung der Aufmerksamkeit, Hemmung der Atmung und Koma.
Benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt, falls Sie mehr Tabletten als vorgeschrieben eingenommen haben. Ihr Arzt wird die für eine Überdosierung am besten geeignete Behandlung einleiten.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Du hast keinen zyklus da kann sich nichts einpendeln.

Jedoch muss der Körper sich gewöhnnen und das kann 3 Monate dauern.

Lese den beipackzettel GANZ durch. Punkt 2 ist hier auch sehr wichtig. Manchmal werden Pillen verschrieben, obwohl diese nicht genommen werden sollten.

Evtl verträgst du auch beide pillen nicht, oder du brauchst ein Gestagen Präperat.

Nach 3 Monatrn lasse dich wenn es nicht weggeht beraten

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Dreimonatige Pille? Du meimst du hast ein Rezept für 3 Monatpackungen bekommen.

Wie heißt denn deine Pille?

Es gibt verschiedene arten von Pillen. Zu lange pause, oder vlt überhaupt eine Pause, könnte zu schutzverlust führen.

Nenne bitte den namen der Pille, dann kann man dir helfen.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Es kann vieles passieren, oder auch nicht viel.

Das was sich verändert ist der Zyklus. Die Pille gaukelt dem körper dauerhaft die unbefruchtete 2. Zyklushälfte vor. Es gibt auch mehrphasenpräperatrn die versuchen den gesamten zyklus zu immitieren, indem abwechselnd, oder nacheinander, oder miteinander nur unterschiddlich dosiert, Östrogen und progesteron zugeführt werden.

Die meisten Pillen unterdrücken den Eisprung, verringern oder verhindern die Gebärmutterschleimhaut und das Zervixsekret im Gebörmutterhals verdickt sich. Das was eben in der 2. Zykluhäkfte passiert, nur dass eben der Schleim in der Gebärmutter micht wie üblich ganz so dick aufgebaut wird. Falls doch bekommt man Zwischenblutungen.

Man hat demnach auch keine Periode mehr, sondern eine Abbruchblutung die schwächer und Schmerzloser ausfällt

Bei minipillen mit levonorgestrel wird der Eisprung nicht zuverlässig unterdrückt.jedoch sicher bei pünktlicher Einnahme.

Alles andere sind Nebenwirkungen. Sinne könnten sich verändern, Fewicht zu- oder abnehmen. Evtl haut verändern (Akne und Rötungen). Wasser kann sich einlagern.

KANN passieren, muss nicht

Das kann muss aber nicht. Lese dazu Beipackzettel. Psyche kann auch betroffen sein ist aber keine körperliche veränderung

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Pauschal nicht zu sagen. Musst es ausprobieren.

Es gäbe auch Minipillen, die haben weniger Nebenwirkungen. Zumahme ist eine mögliche zunahme bei jeder Pille. Es kommt auf dein Körper an woe dieser reagiert.Bei Migräne solltest du die pille wechseln.

Ich liste dir ein paar verhütungsmittel auf.

Ich sage dir auch den Pearl index. Der gint die sicheheit an. Von 100 Frauen die ein jahr damit verhütet haben sind trotzdem so und so viel sxhwanger geworden. Das liegt aber eher an anwendungsfehler, eileiterschwangerschaften, wechselwirkungen usw.

Minipille

Es gint 2 Arten, einmal mit Desogestrel und Levonorgestrel. Diese haben an sich weniger Nebenwirkungen und funktionieren wie die Mikropille oder Ähnlich.

Unterdrückung des Eisprungs, verminderter Aufbau der Gebärmutterschöeimhaut und Verdickung im Gebärmutterhals. Bei der Minipille mit Levonorgestrel wird jedoch der eisprung nicht unterdrückt und muss immer pünktlich genommen werden.

Minipille mit Desogestrel: 0,14

Minipille mit Levonorgestrel: 0,5 bis 3

Temperatur und Syptothermalemethode (NFP)

Man muss immer ca zur gleichen Zeit messen, am besten nach dem Aufstehen mind 5 Stunden schlaf und immer mit dem Sleben Thermometer messen, wrnn man noch keine Nahrung oder Flüssigkeit zu sich genommen hat. Man kann seinen Eisprung errechnen und dementsprechend handeln. Vor dem Eisprung sollte man natürlich bis zu 7 Tage vorher verhüten da Spermien so lamge überleben können und auch während der Fruchtbaren phase. Steigt die Tempratur um ca 0,2 grad kann man davon ausgehen, dass der eisprung war/ist. Da bin ich aber nicht so gut informiert berate dich vom arzt.

Die sympthothermale methode ist mit billingsmetjode und ertasten des muttetmundes täglich und dokumentieren. Mit temperatur weißt du nur wann der eisprung schon war.

Für genaueres und wie man das alles richtig maxht, wäre hier zu lang, hole dir das Buch von Toni Wechsler

Pearl Index: 0,8 bis 20

NFP: 0,5 bis 2,3

Hormonpflaster und NuvaRing

Beide funktionieren ähnlich, das eine Wird nur auf die Haut geklebt und der Ring wird zusammengedrückt und eingeführt. Die Wirkung ist wie bei Mikropillen (oben beschrieben). Man trägt es 3 Wochen und macht eine Woche pause. Danach kommt ein meuer Ring/Pflaster. Man kann sie auch 4 Wochen Tragen, danach muss aber ebenfalls gewechselt werden.

Pearl index Hormonpflaster 0,72 bis 0,9

NuvaRing 0,4 bis 0,65

Hormonimplantat und 3 Monatsspritze

Das Hormonimplantat wird in den Arm eingesetzt für 3 oder 5 Jahre und gint wie die anderen beiden stückchenweise Östrogen ab und unterdrückt den eisprung.

Die spritze wird beim Arzt alle 3 Monate gegeben und wirkt genauso.

Pearl index implantat: 0 bis 0,08

Spritze: 0,3 bis 0,8

Spirale

Die Kupferspirale verändert den schleim durch einfluss des kupfers meines wissens nach und spermien werdenn langsamer und können nicht mehr so gut zum ei durchdringen. Durch die lage der spirale wird zusätzlich das Einnisten verhindert. Die Hormonspirale macht es, indem sie die schleimhaut nur gering aufbaut, und den schleim im hals verdickt. Durch den wirkstoff levonorgestrel wird der eisprung nicht unterdrückt und hatviel viel weniger nebenwirkung als die meisten pillen. Es gibt auch eine minipille mit levonorgestrel die den eisprung nicht unterdrückt und gesünder ist.

Es gibt auch eine Gold Kuofer spirale. Das gold bewirkt, dass Spermien die Orientierung verlieren.

Hormonfreie verhütung ist aber natürlich angenehmer und besser für viele.

Peral index Kupferspirale: 0,3 bis 0,8

Hormonspirale: 0,16

Gold-kupfer-spirale: 0,3 bis 0,7

Kupferkette

Die Kette wird im Gebärmuttermuskel verankert und eingelegt. Hier kann man sich nakose meines wissens nach geben lassen. Hier hat kupfer dieselbe wirkung natürlich. Die kette tendiert in den ersten 3 Monaten rausfallen, deswegen beim bemerken sofort zum arzt. Danach hat sich der körper gewöhnt und dürfte sie eher weniger ausstoßen. Das wird aber noch untersucht ob es für dich geegnet ist, da bei manchen der Muskel nicht die nötoge dicke hat.

Pearl index: 0,1 bis 0,3

Kupferperlenball

Der Kupferball wirkt natürlich gebauso, nur dass es halt ein ball ist der eingelegt wird und anders liegt.

Pearl Index: 0,3 bis 0,8

Jetzt kommen meine erfahrungen zum Einsetzten. Der vorgamg sollte bei jedem ca gleich sein im Bezug auf das Einsetzbare wie Spirale.

Diaphragma und potioklappe (Hormonfrei)

Diese "Kappen" werden über die gebärmutter gestolpt und sind eine Barriere Verhütung. Auf dem Ranf kommt ein Gel (Spermiziet) welches sich verflüssigt durch die wärme. Es tötet die Spermien ab (kanm es auch ohne verwenden, ist aber mit spermizieden sicherer) Beide sollten perfekt passen, deswegen sollte man zum arzt und sich die richtige größe ermitteln lassen. Wenn du es nicht spürst ist es die richtige. Man sollte immer testen ob der muttermund auch bedeckt ist.

Man sollte es frühestens 2 Stunden vor dem Verkehr einführen. Nach dem verkehr sollte es noch 8 stunden drinnenbleiben und nach spätestens 12 sollte es wieder rausgenommen werden. Danach gründlich waschen.

Peatl index diaphragma: 1 bis 20

Portioklappe 6

(Beide mit anwendung von spermizieden)

Verhütungsschwamm:

Der schwamm ist im Kern mit Spermiziden gefüllt. Man legt ihn vor dem geschlechtverkehr genau vor den Muttermund damit nichts durchkommt. Nach dem GV lässt man ihn wie das diaphragma noch einige stunden drinnen und wäscht sich

Pearl Index: 5 bis 10

Einsetzen

Einige Stunden vorher musste ich mir eine Tablette einführen ganz hinten, damit meine Gebärmutter betäubt wird ein wenig und es weich ist. Das am 3 Tag der periode, da der Muttermund in der Zeit natürlich geweotet ist

Ich weiß die Begriffe der Instrumente nicht, werde sie aber umschreiben.

Zuerst führt der Arzt dir das Gerät ein was man von anderen untersuchungen kennt, um einen guten blick auf die Gebärmutter zu haben. Danach kommt etwas Scherenarziges, ist natürluch nicht scharf und hat an jeder "spitze" einen halbkreis. Das zwickt kurz aber nicjt weiter schlimm.

Nun kommt das schmerzhafte: der arzt führt ein art doppelhakiges Instrument in die gebärmutter ein. Die Spirale wird rein gelegt und zack schon vorbei. Der Muttermund wird so künstlich geweitet.

Mein kreislauf ist danach zusammgebrochen und hatte noch schmerzen die aber am nächsten tag weg waren aber es war wirklich mit das schmerzhafteste was ich je erlebt hab.

Kosten (alle genanten)

Die Krankenkassen machen gerne Terror, man muss erstmal begründen wieso nicht die Pille und der Arzt sollte einen Zettel dazugeben, dass die bicht so stress machen. Meine Techniker hat zum glück gesagt, wenn der Arzt sagt ich brauch das bezahlen die das auch. Geht bis 18, mit 18 muss man eine Rezeptgebühr bezahlen die 5 bis 10 Euro kosten kann. Ab 22 muss man volle Kosten übernehmen. 

Kondom/Femidom: 5 bis 30 Euro je nach Packung. Die mit 100 kosten 30, die standart packungen 5 bis 10 je nach marke.

Pille/Minipille: das Schwankt auch sehr. Das billigste für 3 Monate war bei mir 23 Euro. Für 3 Packungen kann sich das auch schonmal bis zu über 50+ Euro strecken. 6 Monate gar bis 80 Euro

Temperatur und NFP: Thermometer kosten nicht viel 10 Euro. Bei speziellen wie Femometer wo eine app dabei ist kann es aber auch mal Teuer bis 50 Euro werden, hier ist eine app dabei. Aber bei Thermometer mit notieren nicht teuer und auch nur einmalig. Das Buch für NFP kostet 30€

Hormonpflaster: 48 Euro 3 Monate. Schwankt nach apotheke und arzt. Pro stück im schnitt 18 Euro.

Hormonimplantat bis 300 Euro

Spritze 30 bis 50 Euro

Spiralen, kette, ball starke schwankumgen von 120 bis 500 Euro je nach arzt und hersteller. Auf dauer aber billiger. Man hat 3 oder 5 Jahre seine Ruhe. Sofern nix verrutscht.

Diaphragma und portioklappe: bis zu 50 Euro

Verhütungsschwamm: 10 bis 30 Euro.

LG pvris15

...zur Antwort

Hallo,

Nein. Keine lebensmittel, außer johanniskraut, nehmen der Pille die Wirkung.

LG pvris15

...zur Antwort