Ist das wirklich so? Naja was Männer mit Kleinkindern die nicht sein eigenes sind anfangen können versteh ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Jugendlichen kann man als Mann wenigstens was bei bringen/ein Vorbild sein. Das ein Typ vor allem wenn er sehr jung ist gern im Kindergarten arbeitet wie es Frauen auch gern tun würde ich aber nicht glauben...

...zur Antwort

Bin fremdgegangen, habe ein sehr schlechtes Gewissen, aber irgendwas ist in mir passiert?

Ich w25 bin seit Anfang 2017 mit meinem Freund zusammen und liebe ihn sehr, andererseits habe ich am Wochenende eine Erfahrung gemacht die ich überhaupt nicht einordnen kann.

Das schlimmste überhaupt daran, dass ich meinen Freund betrogen habe. Alles fing vor etwa 3 Monaten an, wurde auf der Arbeit von einem älteren Herrn angesprochen, er ist bestimmt über 55. Nachdem wir uns zum ersten mal begegnet sind, hab ich das Gefühl das er viel öfter bei uns im Geschäft ist und stets sehr heftig mit mir flirtet. Er ist mir nicht direkt symphatisch, aber er hat eine elektrisierende Art und ich bringe ich es nicht dem Mann zu wiedersprechen. Vorgestern, Ich weiß nicht warum, er hat mich schon ein paar mal eingeladen und ich hab ich seine Einladung angenommen. Wir haben in einem nobelen Restaurant gegessen und anschließend war ich noch auf ein glas Wein bei Ihm. Er hat etwas an sich, das ich nicht beschreiben kann. Wenn ich ihm widersprechen oder auch nur Kritik übern möchte, friert meine Stimme ein und das Blut in meinen Adern beginnt zu kochen. Er war total komisch. seltsam durchdringend, ekelig aber immer höflich, auch wenn das was er sagte in dem Moment einfach nur abartig war. Ich fühlte mich wie in einem Bann, ich wollte weggelaufen aber ich konnte nicht. Er sagte "Sie können jederzeit gehen und es wäre besser für mich zu gehen" Gleichzeitig nahm er meine Hand und führte mich zur Garderobe. Wenn Sie noch bleiben werden sie Dinge an sich entdecken von denen Sie nicht wissen das es sie gibt. Ohne das ich was gesagt hab, faste er mich an meinem Pferdeschwanz und schob mich zurück ins Wohnzimmer. Er harrschte mich an, wollen Sie? und ich sagte einfach nur, "Bitte" Er stand neben mir, und hat mir einen heftigen Schlag auf den Hintern gegeben, er fragte nochmal "Wollen Sie?" ich hab nur den Kopf gesenkt, war von dem Schlag entsetzt und seine Hand brannte auf meinem Hintern. Was dann geschah möchte ich nicht weiter beschreiben, es ist mir zu peinlich, er war wiederlich zu mir und hat mir weh getan, mich aber beruhigt, und ich fühlte mich "aufgefangen". Dann nahm die Nacht ihren lauf. Er hat mich gedemütigt, mit Worten und auch körperlich so das es wiederlich war, aber ich konnte nicht weg ich war gleichermaßen angewiedert und auch fasziniert, er hat mir sehr weh getan aber irgendwas sagte in mir, lass es geschehen. Morgens hatten wir dann sehr heftigen Sex und ich fühlte mich zum ersten mal in meinem Leben richtig befriedigt, oder um es mit seinen Worten zu sagen, als hätte er mir die Seele aus dem Leib gef....

Jetzt stehe ich total neben der Spur, hab keine Lust mehr auf meinen Freund und habe Angst vor meinen eigenen Gedanken. Ausserderm kann ich mich meinem Freund unmöglich so zeigen, ich hab am ganzen Körper blaue Flecken und Striemen vom Wochenende.

Was geht da in mir vor und warum macht mich das so an obwohl ich seine Art wiederlich finde? Ich will nicht das mich jemand schlägt, aber warum konnte ich nicht einfach gehen?

Ich fühl mich überfordert

...zur Frage

Tja wenn die Gefühle stärker sind als der Verstand... Solltest schluss machen und dir keinen neuen suchen, dir kann man wohl nicht vertrauen. Manchmal habe ich Angst das alle Frauen insgeheim so drauf sind.^^

...zur Antwort

Wenn man nicht aus der Reihe tanzt und nicht zu tief nachdenkt, ist das Leben eigentlich gut. Aber ich fühl mit dir.

...zur Antwort

Wann wird endlich mal was gegen Mobbing getan?

Schau mir gerade ein paar Videos von Daniel Küblböck an und es macht mich traurig...

Es gibt schon so viel negatives auf dieser Welt, im Leben... warum müssen manche Menschen immer noch andere mobben? Jeden Tag geht es nur um fressen oder gefressen werden warum nicht um GEBEN und nehmen? Jeder denkt nur an sich. Warum mobben? Nur weil sie anders aussehen ? Verhalten ? Dumm sind ? Natürlich kann ich nicht von jedem auf der Welt Vernunft erwarten aber muss das wirklich der Großteil sein? Gefühlte 80 Prozent, im netz lässt jeder ordentlich Dampf ab was diejenigen zuhause oder bei Ihren Freunden wahrscheinlich nicht können. Man kann nirgendwo mehr was schreiben ohne dass einer dich wegen deiner Rechtschreibung oder wegen deiner Meinung oder ja lach sogar wegen deinem nicknamen angreift.

Viele Menschen auch hier auf gutefrage.net mobben andere auch ohne es zu bemerken. Andere würden das als einen normalen Disput ansehen aber für die Betroffene kann es wie Mobbing wirken, wenn es zu provokant ist, wenn es eventuell von allen Seiten kommt. Zb wegen der Rechtschreibung und Grammatik hier 😊. Oder sonstiges was man alles falsch in Foren machen kann. Sagt einer etwas dummes stürzen sich alle auf ihn drauf. Sagt einer seine Meinung ist sie immer provokant.

Natürlich kann man jemanden verbessern, das finde ich sogar nett. Aber eben höflich.

Mir kommt es manchmal vor, dass alle wie Tiere auf ein dummes Karnickel warten um sich drauf zu stürzen und es zu zerfleischen.

Das ist zwar jetzt ein „unwichtiges“ Beispiel aber so gewöhnt man sich immer mehr dran und im realen Leben geht es weiter mit anderen Themen.

Es gibt viele Gründe warum ein Mensch eine Sprache nicht beherrscht

  • psychischer andauernder stress
  • tumore
  • geistige behinderung
  • soziale Phobie
  • Depression

und solchen Menschen reichen bestimmt Kleinigkeiten um den fass zum Überlaufen zu bringen. Selbst wenn es ein fremder aus dem Netz ist. Wenn es im realen Leben zu viel wird. Können paar unwichtige Tröpfchen aus dem Netz schon ausreichen.

zumindest könnte man die mobber in den Schulen oder auf dem Arbeitsplatz härter bestrafen.

Das sind einfach so gerade meine Gedanken und ich wollte sie mit euch teilen...

......::::.jetzt könnt ihr mich zerfleischen in 3.. 2.. 1...

...zur Frage

Will dich ja nicht aus deiner pinken Traumwelt raus reißen. :) Aber ja wir sind recht nah am Affen, manche mehr als andere. Manchmal wenn ich mich frage wieso Menschen etwas tun kommt oft die Lösung das eine Gruppe Affen in einem leeren kleinen Raum im Prinzip das gleiche tun würde... In dem gefragten Fall entscheidet sich das Affenwesen für Selektion. Er selektiert den schwächeren Teil auf dieser Welt nach Möglichkeit aus, das ist ihm ein Instinkt und fast schon ein Bedürfnis. Das macht alles stärker und sichert die Existenz Einiger. Im Prinzip haben wir aber alle ständig ähnlich unmoralische egoistische Verhaltensmuster die wir zu verbergen versuchen, wir sind alle Affenwesen und darauf beruht unsere Existenz. Du bist nicht besser und ich auch nicht. So funktioniert die Welt, aber manche leben ja im Kopf wo anders. :P Versuchen moralischer zu sein ist ein feiner Gedanke aber im Prinzip macht es auch einen schwach und man ändert nichts. Nichts ist falsch, denn alles ist so wie es sein muss. Hart zu akzeptieren...

...zur Antwort

Theoretisch ja, praktisch eher weniger. Funktionieren kann es, aber eher selten...

...zur Antwort

Naja, der unterschied ist oft nicht groß, ich stimme dir aber zu. Ich war auch früher sehr verwundert das es keine wirklich gute Philosophin in der Geschichte gibt die mir gefällt. Alles dient eben einem Zweck, die Gründe will ich hier aber nicht erläutern weil man sonst gleich ein Sexist ist.^^ Gibt bestimmt viele Gründe dafür die mir ehh nicht alle einfallen würden... Ist eben überlebens- und fortpflanzungs-fähiger und mehr zählt leider nicht.

...zur Antwort

Wenn du das sein willst dann viel Spaß. Wenn nicht dann komm mal aus deiner Opferrolle, klar hat man keinen Erfolg wenn man nicht die Verantwortung für das übernimmt was falsch läuft. Solltest eher sehen was du durch Fehler verbessern kannst und dies auch tun. Rum jammern das man ja so schlimm dran ist kann jeder, ist einfach... Wir sind alle nicht zufrieden wie es manchmal läuft, leben ist hart, aber sitz halt weiter rum und jammer... Wie gesagt viel Spaß.

...zur Antwort

Wenn du Psychische Probleme hast solltest du Drogen weg lassen, man sagt Cannabis hilft bei Schizo... Aber das Zeug was du auf der Straße kriegst bewirkt eher das Gegenteil.

...zur Antwort

Hast du keine Probleme oder wieso checkst du das nicht?^^ Die Welt ist halt kein kunterbunter fairer Ort wo alles gut wird. Die sind alt und sterben bald vermutlich alleine, den ist kack egal ob die dadurch früher sterben man kann froh sein wenn sie nicht in schwere Depressionen fallen und leiden. Ich werde/würde da auch trinken...

...zur Antwort

Warum behaupten Vegetarier/Veganer das Mischkost ungesund ist? Ich kenne keinen der sagt das Vegetarier/Veganer ungesund sind... Nicht aus dem Fernsehen/Internet/Kontakte. Das unkomplizierte Mischkost ungesund ist hört man schon recht häufig, was allerdings absolut falsch ist.

...zur Antwort

Kenn ich. :) Oft ist man nicht einsam weil keine Menschen da wären, man ist einsam weil niemand so ist wie man selbst und niemand einen versteht.

...zur Antwort

Will ja nicht auf Psychologe machen aber hab immer das Gefühl das Frauen aus evolutionären Gründen bei solche Männer nicht abgeneigt sind. Im Gegenteil sie scheinen da mehr Gefühle zu haben als bei einen normalen Mann. Wir sind oft näher am Tier als was anderes. Besser man hört nicht auf seine Gefühle wenn man mehr sein will. ;) Naja vielleicht kriegst du aus der Beziehung trotzdem mehr wieder als du verlierst, ich sage dir deine Beziehung hat aus meiner Sicht 0 echte Bedeutung und besteht nur aus blendenden fake Gefühlen. Wenn du das wirklich nicht mehr willst und quasi ein "Opfer" deiner Gefühle bist wünsche ich dir viel Erfolg da raus zu kommen, niemand kann dir wirklich dabei helfen das kannst nur du. Gibt aber ja auch für sowas verschiedene Anlaufstellen wie Frauenhäuser und so, da habe ich aber nicht viel Ahnung von.

...zur Antwort

Im Grunde wird immer der Teil Mensch der schwächer ist ausgegrenzt, nennt man Selektion.^^ Ist aber auch etwas komplexer als deine Frage da es ja auch stärkere und weniger starke Ausgrenzung gibt. Ausgrenzung kann man nur mindern und nie stoppen, ist zu tief in uns verankert. Vor allem ist wohl der extrovertierte und verblendete Arsch der nie über andere Menschen nachdenkt in der Gesellschaft gern gesehen und hat am meisten Erfolg. :P

...zur Antwort

Meine Freundin will sich wegen mir umbringen - was nun?

Ich hab seit nun fast 2 Jahren online Kontakt zu einem Mädchen, mit dem ich sehr gut befreundet bin. Allerdings war diese depressiv, ihre Mutter sitzt seit kurzem wegen Körperverletzung im Gefängnis weil sie sie oft geschlagen und in ner Kammer eingesperrt hat, wegen anderen Missbrauchs konnte sie aber durch mangelnde Beweise nicht extra bestraft werden.

Jedenfalls, ums kurz zu fassen, hab ich ihr so ca. seit letztem Jahr eine Beziehung vorgaukeln müssen, da sie mich sehr mochte. Das ging auch alles gut bis sie anfing, ständig mit mir zu streiten und mir die Schuld für alle ihre Probleme zu geben, und mir mit allem möglichen Müll zu drohen, und wann anders zu sagen sie würde sich umbringen wenn ich sie verlasse. Ich habe natürlich immer versucht sie davon abzuhalten.

Irgendwann wurde mir das ganze einfach zu blöd. Ich dachte eh nicht, dass sies tun würde, und wollte mich nicht mehr wie ein Stück Mist am Schuh behandeln lassen, also blockte ich sie irgendwann ohne Vorwarnung. Allerdings hat sie ES getan. Ich habs erst nach ca. 2 Tagen erfahren, weil mich eine Bekannte oder Klassenkameradin angeschrieben hat das sie im Koma lag. Ich hab sie ca. drei Tage später entblockt um zu sehen ob es stimmt, und sie hat mich irgendwann angeschrieben und sich entschuldigt.

Jetzt liegt sie mit irgendwie jedem möglichen gebrochenen Knochen im Krankenhaus und ich hab die ganze Zeit das Gefühl, es wäre meine Schuld. Sie hat gesagt sie zieht in Erwägung, es nochmal zu tun und hat erst neulich damit gedroht, wieder rauszuspringen (8. Stock). Jetzt stellen sich mir zwei Fragen. Erstmal, ob das die ganzen Gefühle sein könnten, die ich monatelang "vermisst" habe. 2. hatte hier jemand schon ähnliche Erfahrungen (vielleicht sogar durch so dumme Situationen ausgelöst). Und weiß jemand, wie man mit so jemandem nach allem umgehen soll? (also außer dass man Suizid besser garnicht erwähnt q.q)

...zur Frage

Die Welt funktioniert eben so das jeder auf sich zu schauen hat. Sie ist nicht richtig fähig auf sich klar zu kommen, das kann nur sie ändern. Vielleicht vergrößerst du das Problem nur... Du kannst Leute so weit unterstützen/ihnen das geben was du übrig an Energie hast. Verschwende niemals die Energie die eigentlich du für dich brauchst. Es ist traurig das es bei ihr nicht so läuft aber wie gesagt, es funktioniert nicht sich selbst zu vergessen. Würde dir also raten - nehme dir den Platz den du brauchst und distanziere dich oder brich Kontakt ab. Oft kommen Menschen erst recht wieder hoch wenn sie unten sind weil sie dann nicht viel Wahl haben außer sich zu ändern. Leben ist hart.

...zur Antwort