Da solltest Du Dich am besten direkt mal bei einer Ballett-Schule erkundigen. Die sind ja schliesslich die Profis und können Dir bestimmt sagen, ab wann man loslegen kann. Mein Tipp als Außenstehender wäre 6 Jahre, denn vorher ist die Aufhahmefähigkeit doch recht begrenzt.

...zur Antwort

Event-Manager ist kein geschützter Beruf! Im Grunde kann sich jeder Event-Manager nennen und ein Büro aufmachen. Man braucht halt einen guten Ruf und den bekommt man nicht über Nacht.

...zur Antwort

Dann solltest du ihm unbedingt was schenken, was er sich eben nicht mit Geld kaufen kann. z.B. einen netten Jungs-Abend, oder ein schönes Fotoalbum, mit den besten Schnappschüßen eurer Freundschaft!

...zur Antwort

Ausserdem hat die Geschichte gezeigt, dass wenn eine Resource, sei es Wasser, Öl, Gas etc.nicht mit einem Gegenwert behaftet ist, wird diese Resource uneffektiv genutzt. Daher sind auch Wasserspenden für "Dritte Welt Länder" nur bedingt effektiv. Besser wäre es einen minimalen Geldbetrag zu nehmen oder einen Brunnen o.ä. zu bauen. Abgesehen davon stimmt es nicht, dass es sehr viel Wasser auf der Welt gibt, denn der Trinkwasser-Anteil ist sehr gering. Selbst in Kalifornien gibt es Wasser-Knappheit!

...zur Antwort

Ich habe gehört, dass neuerdings Berufseinsteiger mindestens 3 Jahre in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sein m ü s s e n bevor sie wechseln können. Dies aber auch erst ab einem Einkommen > 50000€!

...zur Antwort

Es gilt 0049 als Vorwahl, aber was den holländischen Netzbetreiber angeht, kann ich dir Orange empfehlen, denn die haben in Holland selbst die günstigsten Konditionen. Ich denke dass sie dann auch beim Roaming dich nicht "über den Tisch" ziehen. E-plus selbst gibt es in Holland nicht.

...zur Antwort

Es kommt drauf an, wie du Fahrad fährst. Wenn du spinning machst, geht es schneller als 45 Minuten, da du viel eher einen hohen Puls erreichst und demensprechend auch mehr Fett verbrennst. Beim gemütlichen radeln, bezweifel ich, dass du überhaput an deinen Maximalpuls rankommst.

...zur Antwort

Das Hauptproblem ist einfach das der Sportler mehr leistet als sein Körper aushählt. Das ist so als wenn man einen Golf auf 300 PS hochtuned dabei aber vergisst die Bremsen etc. anzupassen. Was das bedeutet hat man im Radsport schon häufiger beobachten können. Die Sportler fallen mit Herzstillstand vom Rad, weil der Körper die Belastungen einfach nicht mehr aushählt.

...zur Antwort