Schmerzen im inneren der Vagina/Gebaermutter?

Wenn ich zwischen Bauchnabel und Scheide auf Hueftknochenhoehe in meinen Bauch druecke, habe ich Schmerzen. Es ist, als wuerde meine Vagina oder Gebaermutter oder aehnliches von innen stark brennen, wenn ich dort druecke. Der Schmerz tritt nicht an einem bestimmten Punkt auf, sondern ueberall auf der 'Verbindungslinie' von Bauchnabel zur Erhoehung die zur Scheide fuehrt.

Das merke ich am besten wenn ich liege. Es ist sehr unangenehm und ich mache mir Sorgen, weil ich beschwerden seit mehr als 5 Monaten habe und nicht weiss, was es ist.

Ich war im Dezember bei einer Frauenaerztin die mich dort abgetastet und ueberall gedrueckt hat. Zu dem Punkt habe ich nichts gespuert - es war nur angenehm. Aber da wo sie mich abgetastet hat tut es seitdem immer weh. Was war das was sie abgetastet hat? Zwischen bauchnabel und Scheide? Was wollte sie kontrollieren?

Im DEZ hat meine Aerztin einen Abstrich gemacht, untersucht, gesagt, ich haette keine Entzuendung sondern 'so gut wie keine Milchsaeurebakterien'. Daraufhin gab sie mir milchsaeure'bakterien' zum einfuehren, was nur kurzfristig geholen hat. Nach 1 woche behandlung waren die Beschwerden wieder da.

Wegen Urlaub und Corona konnte ich bis jetzt keine Aerztin mehr aufsuchen und traue mich nicht mehr aus dem Haus zu gehen. Ich mache mir grosse Sorgen darueber, was das sein koennte ( ich bin 17 ) und hoffe, dass ich ueber diesen Weg jemanden finden kann, der/die mir zu helfen weiss.

Kann es sein, dass es etwas schlimmes ist, was sich langsam entwickelt und zur unfruchtbarkeit fuehren kann, wenn man es nicht fruehzeitig entdeckt?

Sex, Sexualität, Frauenarzt, Frauenprobleme, Gebärmutter, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Scheide, Vagina, Scheideninfektion
2 Antworten
Ist es normal, so wenig Kraft zu haben?

Ich (17J, 184cm, 78kg) gehe unregelmaessig ins Fitnessstudio (cleverFit, 28euro/monat) und merke erst jetzt, wie man Uebungen richtig ausfuehrt.

Bestes Beispiel sind Ausfallschritte. Ich habe immer mehr als 10 Wiederholungen geschafft, aber nach paar Youtubevideos und Recherche schaffte ich heute keinen einzigen fehlerlos. Ruecken gerade, runter, hoch - meine Muskeln wehren sich vehement. Genauso auch bei anderen Uebungen. Nicht, dass die Uebungen vorher sehr leicht waren. Aber erst seitdem ich mich selber informiert habe, wie ein Geraet benutzt werden sollte, komme ich ins schwitzen.

Es ist komisch, mich so schwach zu erleben, weil ich sportlich und sonst im Vergleich zu anderen immer viel Kraft habe.

Ist es normal, keine Uebung mit RICHTIGER Ausfuehrung auch nur EIN MAL hinzubekommen? Wie kann ich Ausfallschritte oder anderes so ausfuehren, dass ich sie einmal richtig mache?

ich gehe seit 2 Wochen sehr regelmaessig zum Sport, weil ich gezielt abnehmen moechte. Hat jemand Tipps oder die gleiche Erfahrung gemacht? Wann weiss ich, ob ichs richtig mache? Wie soll sich das anfuehlen? DANKE fuer jede Antwort, ich freue mich :)

PS ich moechte zum abnehmen Muskeln aufbauen, hungere nicht aber esse mit Verstand, gehe so 3 4 Mal die Woche ins Gym. Ich habe einen Trainingsplan bekommen und mir jede Uebung zeigen lassen.

Sport, Muskelaufbau, Ernährung, abnehmen, Fitnessstudio, Krafttraining, Kraft, Gesundheit und Medizin, Gym., Sport und Fitness, abnehmen schnell, Clever fit
4 Antworten