Nachdem sich die Farbe Schwarz im 16. Jahrhundert durch den Einfluss des streng katholischen spanischen Königshofs zur Trendfarbe entwickelte, wurden lange, schwarze Brautkleider mit Schleppe und Spitze in ganz Europa äußerst beliebt. Nicht nur die Oberschicht sondern auch die Mittelschicht und Bräute aus ländlichen Gebieten heirateten in Schwarz, da diese Farbe nicht nur die Frömmigkeit der Trägerin unterstrich, sondern vor allem leicht sauber zu halten war und zu verschiedenen Anlässen getragen werden konnte. Ein Kleid nur für einen Anlass zu tragen, war damals noch undenkbar. Kirchgangskleidung, Tracht oder geerbte Festtagskleidung war am Land daher auch weiterhin und noch bis ins 19. Jahrhundert hinein eine gängige Alternative.

...zur Antwort

Vielleicht solltest mehr du an deine Körpersprache arbeiten. Ziehe dich zurück, wenn er dich anfässt, mit einem eindeutigen " lass das, ich möchte das nicht" . Habe kein schlechtes Gewissen wenn er beleidigt reagiert. Wenn du zögerlich reagierst, weil du ihn gut leiden kannst, wird er dich falsch deuten.

...zur Antwort

http://www.stuttgart.de/img/mdb/form/4674/50323.pdf

...zur Antwort

Schatten der Wahrheit, Die Farbe Lila, Philadelphia, Animal Farm - Aufstand der Tiere, Psycho,Murder in the First, Schindler's Liste, Donnie Darko, Ring.

Ob das jetzt DIE beklemmensten Filme sind, ist Geschmackssache...

...zur Antwort

Er ist mit dir in keiner Beziehung , also sieht er keine Verpflichtung dich zu treffen. Natürlich ist es nicht nett dich so hängen zu lassen. Aber vielleicht merkt er, das du anfängst Vorderungen zu stellen.

...zur Antwort

The Wanderes von 1979

...zur Antwort
Den Eltern alles sagen

Deiner Schwester den Grund nehmen dich zu erpressen

...zur Antwort

Mit der Tassimo von Bosch kann ich leckeren Milka Kakao (Kapsel) machen, die Maschine habe ich damals im Kaufland für 30 € gekauft.

...zur Antwort

Mein Freund schreit mich wegen Kleinigkeiten an?

Hallo Leute,

ich bin jetzt seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen und ich muss sagen er ist schon seit Anfang an ziemlich cholerisch wobei ich anfangs nie ein Problem damit hatte.. Jetzt ca. seit einem halben Jahr geht es aber richtig Rund und er rastet wegen Kleinigkeiten aus! Zum Beispiel: Wir haben ein Bild mit zwei Nägeln an der Wand befestigt und ich muss sagen ich bin wirklich handwerklich nicht gut drauf und habe einen Nagel weiter unten in die Wand geschlagen. Folge: Das Bild war schief. Dann ist er völlig ausgerastet ob ich denn gar nichts auf die Reihe bekomme und wie unfähig ich bin und alles muss man selbst machen weil ich zu blöd bin um ein Bild gerade aufzuhängen. Leider bin ich sehr nah am Wasser gebaut und werde meistens zornig und beginne zu heulen :-( Aber statt aufzuhören schreit er mich an warum ich denn schon wieder Weine und wie unnötig das ist das ich schon wieder heule... Echt harte Worte und ich weiß echt NICHT mehr was ich tun soll ... Ich sag ihm dann schon das ich das nicht OK gefunden habe und das mir solche Worte weh tun aber das ist ihm egal - die Worte: es tut mir Leid kennt dieser Mensch nicht!!! Und sobald ich meine Meinung zu dem sage wenn er mich anschreit dann heißt es gleich ich erfinde immer Ausreden - er darf seine Meinung sagen aber ICH darf meine nicht äußern. Wollte mal eure Meinung hören das Internet ist leider mein letzter Ausweg meine Freunde wissen nämlich auch nicht was ich tun könnte :-/

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Was will ich dir groß raten außer... und Tschüss. Das musst du dir nicht antun.

...zur Antwort