Ist meine Bewerbung als Physiotherapeut ok?

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Physiotherapeut

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Ihrer Homepage habe ich erfahren, dass Sie in April dieses Jahres eine Ausbildung zum Physiotherapeuten anbieten. Auf diese Stelle möchte ich mich bewerben.

Mit meiner Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft sehe ich mich als Vertrauensperson fungieren, die Menschen jeder Altersstufe bei ihrem individuellen Regenerationsprozess begleitet. Es würde mich stolz machen anderen Menschen und Patienten beim Bewegen und schmerzensfrei zu leigen geholfen zu haben.

In meiner Freizeit lese ich viel über gesunde Ernährung und einen gesunden Lebensstile. Wichtige Themen sind für mich bis jetzt die Blutwerte und wie die Blutwerte verbessert werden können, sowie das Entgiften des Körpers. Ich lernte beispielsweise welche Funktion Vitamine, Coenzyme und Fettsäuren haben und wie wichtig ein gesunder Magen-Darmtrakt für unser Immunsystem ist. Anschließend erstellte mir meinen Ernährungsplan oder eine Entgiftungskur. Durch Kontrollblutabnahmen beim Hausarzt konnte mir auch bestätigen werden, dass mein angeeignetes Wissen ich auch erfolgreich umgesetzt habe. Meine Blutwerte sind seitdem beeindruckend. Auf dem Erfolg möchte aufbauen und eine Ausbildung zum Physiotherapeut bei Ihnen beginnen.

Ich gehe ich auch gerne Cross-Marathons oder Halb-Cross-Marathons laufen und treibe grundsätzlich gerne Sport. Auf Veranstaltungen wie Mud Master oder Tough Mudder bin ich oft anzutreffen.

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Vielen lieben dank

Bewerbung, Anschreiben, Ausbildung, Ausdrucksweise, Formulierung, Grammatik, Korrektur, Physiotherapie, Rechtschreibung, Ausbildung und Studium