https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=1935

Um zu eruieren, was davon Märchenfilme sind, musst Du halt mal die einzelnen Filme anklicken.

LG metalfreak311

...zur Antwort
Eigene Meinung

Da kommt viel zusammen: Die Stories werden immer einfallsloser, vom erfolgreichen Film gibt es unendlich viele Fortsetzungen mit dem immer gleichen Erfolgsrezept, ideenlose Remakes - gerade in den Staaten - internationaler Hits, Jumpscares, die auch familienfreundlich genug sind, dass die mitschauende Oma nicht vor Schreck stirbt (und man sollte sie - die Jumpscares, nicht die Oma - schon Minuten voraussehen), die heutzutage fast prinzipiell fehlende Atmosphäre...

Ausnahmen bestätigen aber wie immer die Regel.

LG metalfreak311

...zur Antwort

Warum sollte er? Weil die Bezeichnung Kreuzberg drin vorkommt?

Heutzutage wird ja meist kolportiert, dass die Unterdrückung der eigenen Bevölkerung maximal ausgelastet wurde. Es gab in der DDR KAUM unerwünschte Songs, wiue Lindenbergs Sonderzug, Sachen von Biermann nach seiner Ausbürgerung oder anfangs die Rolling Stones. Es gab aber diverse Linzenzplatten und in den Rundfunksendungen wurden massenweise Westsongs gespielt. Was dort nicht lief, hatte meist linzenzrechtliche Gründe.

Und wenn ich als Themen da Stasi und MfS lese, weiß ich schon, wohin die Frage zielt.

Also: die Kreuzberger Nächte konnte man in Tanzveranstaltungen hören wie auch die Polonäse Blankenese.

...zur Antwort

Romane:

Sergej Snegow: "Menschen wie Götter" (3 Bände)

Ben Bova: "Die Kolonie"

Iain Banks: "Bedenke Phlebas"

Stanislaw Lem: "Der Unbesiegbare"

Arkadi & Boris Strugatzki: "Picknick am Wegesrand", "Ein Gott zu sein ist schwer"

LG metalfreak311

...zur Antwort

Die einzige Folge, die mir da aus irgendeinem Grund gefallen hat, war "Insel der Skelette". Gibts mittlerweile auch als Hörspiel. Ich habe noch die Erstauflage in der Reihe "Gespenster-Krimi".

https://www.amazon.de/John-Sinclair-Gespensterkrimi-Folge-Skelette-ebook/dp/B00WMYZIVI/ref=sr_1_15?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Insel+der+Skelette&qid=1616608831&sr=8-15

LG metalfreak311

...zur Antwort

Zumindest in späteren Jahren waren diese Epauletten für den Rang Oberwachtmeister gedacht (ohne Querbalken: Wachtmeister der VP, mit 1 Stern: Meister der VP). Das mit der Offizierskordel ist allerdings richtig; die für Wachtmeisterdienstgarde war grün.

Allerdings müsste dies noch ein Foto aus KVP-Zeiten sein (keine DDR-Kokarde).

LG metalfreak311

...zur Antwort

Die Mutter aller Found Footage-Filme: "Nackt und zerfleischt" aka "Cannibal Holocaust":

https://www.youtube.com/watch?v=12dyTYY3Zhw&ab_channel=BrianBloody-FilmTrailers%26More%21

LG metalfreak311

...zur Antwort
  • Heavy Rock (z.B. Mountain)
  • Blues Rock (Cream)
  • Southern Rock (Lynyrd Skynyrd)
  • Hard Rock (Deep Purple)
  • Psychedelic Rock (Quicksilver Messenger Service)
  • Westcoast Rock (Jefferson Airplane)
  • Jam Rock (Gov't Mule)
  • Progressive Rock (Genesis - die frühen)
  • Street Rock (Rose Tattoo)
  • Jazz Rock (Weather Report)
  • Latin Rock (Santana)
  • Folk Rock (The Byrds)
  • Country Rock (Country Joe & The Fish)
  • Space Rock (Hawkwind)
  • Symphonic Rock (Renaissance)
  • Punk Rock (Ramones)
  • Classic Rock (Rick Wakeman)
  • Classic Rock (Rick Wakeman)
  • Kraut Rock (Grobschnitt)
  • Deutsch Rock (Franz K.)

LG metalfreak311

...zur Antwort
Clive Barker

Barker war anfangs absolut innovativ - nicht umsonst wurden etliche seiner Romane/Erzählungen verfilmt - , allerdings habe ich, als er sich auf Kinderbücher verlegte, ein bisschen das Interesse verloren (eine ähnliche Entwicklung hat leider auch James Herbert "Die Ratten" genommen). Aber die Erfindung der Cenobiten z.B. kann Barker keiner mehr nehmen.

LG metalfreak311

...zur Antwort

"Aces High" von Iron Maiden?

https://www.youtube.com/watch?v=Xg9aQvjMS60&ab_channel=IronMaiden

LG metalfreak311

...zur Antwort

Stimmt nicht ganz mir Deiner Handlung überein, aber vielleicht: "High Tension"?

https://www.youtube.com/watch?v=luwRca5cNpQ&t=9s&ab_channel=unibenni

LG metalfreak311

...zur Antwort

Hier steht zumindest, dass er uncut sein soll:

https://www.ebay.co.uk/itm/Truth-Or-Dare-DVD-SRS-Cinema-Low-Budget-Shot-On-Video-Tim-Ritter-1986-uncut-new-/233514755022

LG metalfreak311

...zur Antwort

Für mich der erste "Freitag der 13.", da war das Konzept noch neu und ziemlich innovativ.

Die Teile waren ja in sich abgeschlossen, aber es schadet sicher nicht, die in der richtigen Reihenfolge zu sehen.

Glückwunsch übrigens für die korrekte Schreibweise bei all den Freddie Krügers und Michael Meyers, von denen man hier lesen muss.

LG metalfreak311

...zur Antwort

Falls das ein sowjetischer Bildhauer war, würde der Name mit einem "W" beginnen, also kyrillisch das B. Dahinter könnte - muss aber nicht - ein Punkt sein, so dass das ein Kürzel des Vornamens sein könnte. Recherche meinerseits hat aber jedenfalls nicht zum Erfolg geführt. Tut mir leid.

LG metalfreak311

...zur Antwort

Weil Filme, die angeblich auf wahren Begebenheiten fußen, besser verkäuflich sind. Ist übrigens keine neue Erfindung, sondern wurde auch bspw. beim Original-"Texas Chainsaw Massacre" behauptet, der aber nur lose auf Geschehnissen um den "Wisconsin-Ghoul" Ed Gein basiert. Eine Kettensäge kommt bei der ganzen Chose natürlich nicht vor.

Die Warrens verdienten sich mit solchem Hokuspokus eine goldene Nase. Auf auch GF gibt es ja viele Verfechter, die Stein und Bein schwören, dass es Geister und solches Gelichter gibt. Bestärkt werden sie auch im TV durch diverse Mystery-Geschichten, z.B. auf TCM, die den Leuten vorgaukeln, es handele sich um wahre Geschehnisse. Es ist einfach eine Methode, Geld zu scheffeln.

Und jetzt: Shitstorm los!

...zur Antwort

"Menschen wie Götter" (Sergej Snegow)

https://www.amazon.de/Menschen-wie-G%C3%B6tter-Sergej-Snegow/dp/3453525191/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Menschen+wie+G%C3%B6tter&qid=1607852767&sr=8-1

"Bedenke/Erwäge Phlebas" - unter beiden Titeln erschienen (Iain Banks)

https://www.amazon.de/Bedenke-Phlebas-Roman-Iain-Banks/dp/345331591X/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Erw%C3%A4ge+Phlebas&qid=1607852899&sr=8-2

"Schmiede Gottes" (Greg Bear)

https://www.amazon.de/Schmiede-Gottes-Roman-Greg-Bear/dp/3453034880/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Schmiede+Gottes&qid=1607852987&sr=8-1

sowie fast alles von Stanislaw Lem.

LG metalfreak311

...zur Antwort

Ich hoffe, ich habe Deine Frage richtig verstanden.

Als wichtig für mich gelten v.a. Schattenspiele - also mit hell und dunkel -; bspw. ein Schatten, der bei entsprechenden Lichtverhältnissen von der Originalgröße des verursachenden Objekte größer und größer und damit furchteinflößender wird.

Oder Farbspiele, die in Verbindung mit passend beunruhigender Musik auch eine gewisse Stimmung erzeugen können; ein Meister dieser Technik war z.B. Dario Argento, u.a. in Suspiria und Horror Infernal.

LG metalfreak311

...zur Antwort