Warum möchte ich unbedingt einen Freund haben?

Ich bin W16 und möchte schon seit ziemlich langer Zeit einen Freund haben. Woran liegt dass? Ich hatte noch nie einen Freund und hatte noch nicht mal meinen ersten Kuss. Ich habe übers Internet den einen oder anderen mal Kennengelernt, aber der Unterschied zwischen der Realität und dem Internet ist groß. Und letztendlich merkte ich doch schnell das es nicht mehr als Freundschaft wird.

Und wenn ich persönlich Kontakt zu einem Jungen habe, und er mir äußerlich gut gefällt habe ich immer gleich die Hoffnung dass es vielleicht etwas wird.

Das große Problem ist aber gleich zeitig auch dass ich mich ziemlich unwohl in meinem Körper fühle (habe übergewicht) und ich mich selbst ziemlich abstoßend finde. Ich könnte nicht zulassen, das mich ein Junge mag. Es wäre mir viel zu Peinlich. Ich fahre bald in die Kur, wegen meinem Übergewicht und meiner Psyche. Aber selbst dann wird nicht alles anders sein. Dass kann ich mir nicht vorstellen.

Das nächste Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich mich in Gegenwart von Jungs verhalten soll. Ich habe nie wirklich Kontakt zu Männern bzw Jungs gehabt. Deswegen fühlt es sich für mich unmöglich an, jemanden anzusprechen der mir gefällt. Er muss mir nicht mal gefallen, trotzdem habe ich mit dem ansprechen und dem Kontakt Probleme.

Ich weiß ich bin erst 16Jahre. Ich fühle mich aber sehr alleine. Allgemein im Sozialem. Mir hört niemand zu. Ich werde Ignoriert. Es fühlt sich an als wäre ich Luft. Nicht existent. Vorallem bei Jungs. Aber auch bei meiner Familie. Überall, und bei jedem werde ich Ignoriert. Ich habe zwei Freunde, aber ich sehe sie sehr selten.

Wie kann ich versuchen mich zu akzeptieren? Wie hört der Selbsthass auf? Wie kann ich mit Jungs besser in Kontakt kommen? Und wie kann ich, allgemein auf mich Aufmerksam machen? Warum ist es mir überhaupt so wichtig einen Freund zu haben?

Danke für alle die es durchgelesen haben! Und im Voraus vielen Dank für jede Antwort!

Liebe, Gesundheit, Freundschaft, Menschen, Freunde, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Selbsthass, Soziales, Übergewicht
2 Antworten
Werde ich beobachtet und verfolgt?

Guten Abend,

Ich habe schon länger das Gefühl, das mich jemand beobachtet. Ich weiß dass hört sich komisch an. Und es ist vermutlich auch totaler Unsinn, meine Mutter meint auch immer nur das ich mir dass einbilden würde.

Trotzdem fühlt es sich nicht nach einer Einbildung an.

Gestern war ich über Nacht alleine. Da fühlt es sich doppelt so schlimm an, das mich jemand beobachtet. Ich war am Computer und habe mir eine Serie angeschaut. Ich hab meine Zimmertür zugemacht, weil sie erstens hinter mir ist, also ich kann nicht sehen wenn jemand rein Kommt, und zweitens weil es sehr dunkel nachts im Flur ist, logischer Weise. Dann hab ich weiter geschaut und aufeinmal seh ich neben mir wie mein Kater da ist, als ich zur Tür schaute war sie auf. Und ich bin mir noch immer sehr sicher das ich die Tür geschlossen habe. Und mein Kater öffnet sicherlich keine Türen. Ich bin dann durch die Wohnung gegangen, war aber niemand da.

Nachts kann ich selten ohne Licht schlafen, weil ich sonst nichts sehe. Ich traue mich Abends nicht mal auf die Toilette zu gehen, nicht nur weil ich dann mein Zimmer verlassen muss, sondern auch weil ich wegen der Spülung ein lautes Geräusch mache und ich so Aufmerksamkeit auf mich lenken könnte.

Ich habe auch Angst in den Spiegel zu sehen, hab dann nämlich Angst das ich noch jemanden da stehen sehe.

Oder auch wenn ich mir mein Gesicht wasche, hab ich Angst das Jemand hinter mir steht.

Und nein ich schaue nicht zu viel Horror Zeugs. Ich hasse sowas nämlich. Ich schau es erst garnicht.

Ich habe dass schon seit ich 8Jahre oder so bin. Damals hab ich richtige Schweiß Ausbrüche oder Fieber vor Angst bekommen.

Was kann ich dagegen machen? Und warum hab ich solch ein Gefühlt überhaupt? Was ist das?

Danke im voraus!

Angst, Psychologie, Einbildung, Kindheit, Verfolgung
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.