Also Motocross ist ja ein Wettbewerbssport. Da kann keiner was mit einem Strassenmotor anfangen- zu schwach- falsche Gänge.

Im Motocross ( Auch endurosport=EXC) sind die Motoren bis aufs letzte auf Leistung ausgelegt- Leistung bedeutet immer hoher Verscheliß.

kleines beispiel- in welchen Leistungsbereichen das sich abspielt.

Kinder von 6-9 jahren- haben dort schon 16-18 ps

8-10 jahren= 20-23 ps

9-15 Jahren= 26-30 ps

11-16 jahren = 35-37 PS

Konzentriere dich auf gute Strassenmaschinen.

Supermoto= ktm 690 , Husquana 710

Alltagstaugliche Enduros/Reiseenduros ( damit kann man auch locker mal Endurotouren in Bulgarien oder Kroatien machen= BMW F 850 GS, Honda CRF1000L Africa Twin, KTM 1090 Adventure, Suzuki V-Strom 1000, Triumph Tiger 800 XCa, Yamaha Tracer 900

...zur Antwort

günstig- es gibt nur 2 Felgenhersteller die für die EXc zugelassen sind. eine davon ist die EXcel.

Das Günstig beißt sich aber.

Du hast die eine der Teuersten Maschinen ausgesucht.

willst dann noch auf Supermoto umbauen- Zu den Felgen und Reifen musst ja dann auch noch das Federbein und die Gabel wechseln- dann auch noch die Bremsen. Weil Ohne das ist alles nur Murks.

Das wäre, als wenn du einen VW Golf hast - die 300er Slicks drauf machst und dann sagst- " das ist ein Formel 1 Auto "

...zur Antwort

der beste Tip ist- kauf dir einen Anhänger.

wieso: es fahren auch sehr viele Beamte ( grüne ) liebend gerne Motocross/Enduro.

Du weißt also nie- ob im Fahrerlager gerade jemand auf dich wartet oder wenn du los fährst.

und mal am Rande. das hat dann nichts mit Verraten zu tun.

Aber der Motocrossport/ Endurosport hat in der Bevölkerung einen extrem schlechten Ruf- viele Jugendliche die meinen auf der Strasse mit solchen Maschinen wild west zu fahren. Und die normale Bevölkerung kennt den Unterschied zwischen Enduro und Motocross nicht- Wenn also auf der Strass jemand mit solch ähnlichen Maschinen mit baut- waren es immer die Motocrosser.

normalerweise könnte man sagen " kann einem doch Egal sein" - aber ist es leider nicht. Da jede Motocrossstrecke einem Verein gehört und die Gelände immer nur für bestimmte Jahre verpachet sind- also alle paar Jahre entscheidet dann der Stadtrat ob der Verein länger besteht oder nicht. Und woraus besteht meistens der Stadtrat? Aus LAndbesitzern - Waldbesitzern- Leute ebend die was zu sagen haben.

Dummerweise haben die meisten schon schlechte Erfahrung mit den Jugendlichen gemacht. Da wird im Wald gefahren, auf den Feldern und laut durch Dorf.

Da kann man sich dann schon denken , wie die nächste Pachtverhandlung aussieht.

Das ist die angst von jedem Verein .

Wie verhindern das die Vereine? sie sortieren selber die schwarzen Scharfe aus.

und dazu gehören auch- EXC- Fahrer die ungedrosselt ohne gültigen Führerschein durch die Gegend fahren.

Überleg dir das nochmal gut.

...zur Antwort

alles kein Problem.

Deine Maschine ist doch sowieso aufgebockt im Fahrerlager- Aufgebockt lassen- rauf stellen - ankicken- fertig.

und in der Strecke- Kurz zur Seite- an einen Anlieger- dann ist die Größe auch kein Problem.

...zur Antwort
Fiat

da ich oft im Ausland unterwegs bin- Kroatien, Spanien, Griechenland- habe ich mich für Fiat entscheiden. Da hat sogar jeder hinterhof Werkstatt im tiefsten Balkan Ersatzteile für. ( Ford geht auch noch oder wirklich alte Mercedes) .

aber bei den neueren Mer. würde im Ausland doch nur kommen " kein PC- tschau"

...zur Antwort

du sagst es selber.

" die Maschine ist nicht für die Strasse gebaut" deswegen hat KTM auch nie diese Maschinen als Supermoto verkauft.

Die EXC modellreihe sind Enduros- und der Motor ist auch nur fürs harte gelände gebaut auf Wettbewerbsebene. Der Motor ist also extrem Wartungsintensiv.

( zum beispiel- alle 20 stunden Oelwechsel, alle 100 stunden Kolben wechsel u.s.w) .

Also wenn du was für die Strasse suchst- was Pflegeleichter ist- dann such dir eine richtige Supermoto- nicht solche halb umgebauten Wettbewerbsmaschinen. ( die auch noch extrem gedrosselt sind- Maschinen - die 300 nur mit 15 ps- die 450er bis bj 2019 max 24/34 kw .

...zur Antwort

ja selber einbauen ist- eine günstige Lösung.

aber der TÜV-Prüfer will einen NAchweis, das die Drossel ordnungsgemäß eingebaut ist- also von einer Werkstatt.

Der Prüfer baut ja nicht wieder alles aus ein an der um zu sehen ob es wirklich das teil ist.

...zur Antwort

also bei mir war es in der Fahrschule so angesagt / wo auch die Prüfer drauf geschaut haben.

unser Fahrlehrer immer " Veränderst du deine Spur um mehr als 1m , wird geblinkt"

ist zwar in vielen Sachen sinnlos( ausserhalb der Ortschafft, wenn hinter einem keiner ist. aber in vielen Sachen auch sinnvoll. In der Ortschaft- oder auch wieder ausserhalb- da man ja auch überholt wird ) .

Also leiber gleich dran gewöhnen und auf der sicheren Seite sein- ja blinken)

...zur Antwort

schau dir mal das dazu an.

https://www.youtube.com/watch?v=hj0OYORiYIk

Sollte einige Fragen von dir beantworten.

hatte das auch mal vor ein paar Jahren vor.

Aber Geldmäßig habe ich mich dann doch für eine neue Maschine entscheiden.

...zur Antwort

bei der Hitze kurzes Shirt- Jogginghose und Schlappen- wird sonst zu heiß .

************* ironie aus*************

...zur Antwort

die meisten haben eine Automatik- Gas geben - fertig

...zur Antwort

du bist ja Lustig.

du weißt schon das Roller/motoräder in irgendwelchen Ländern Produziert werden- die werden nur Teilzusammengebaut- in Holzkisten gesteckt- dann stehen die Monate lang in Lagern- Verstauben. Dann werden sie Quer über die Welt zum Händler transportiert. Der nimmt die Teile dreckig aus der Kiste - Baut sie dann weiter zusammen- macht sie Sauber und einen Service. und stellt sie in den Laden ( ja, auch vor dem Laden damit sie schön aussehen für den Käufer.

und damit hast du jetzt ein Problem ?

dann geh zum Verkäufer und sage" du möchtest den so haben- wie er aus dem Werk kommt "

viel Spass mit der Dreckigen Holzkiste- da haben die Roller auch noch keine Räder dran und der Lenker ist auch ab.

Also- sag dem Händler einfach mal Danke- das er es für dich Geputzt hat und zusammengebaut hat.

...zur Antwort

argumente Dafür?

das wird schwierig- weil selbst wenn du überzeugst das es nicht gefährlicher als andere ist- kommt danach das größte Problem.

ES ist verdammt Teuer.

schon bei einer älteren gebrauchten Motocross biste bei 3000 € ( 85er 4 jahre alt) - 4000 ( 125er 4 jahre alt)

Dann noch die ganze Ausrüstung.

Zum Training muss dich jemand mit Anhänger oder Transporter zum Verein bringen.

Und die Wartung ist sehr oft zu machen.

z.b. Alle 10 stunden Oelwechsel -

...zur Antwort

kein Problem-

Mit einem Rot verspiegelten Visier sieht deine MAschine aus wie eine 1000er Honda CBR

Wenn du lieber noch etwas Sporlicher haben willst- nimmst ein Grün verspiegeltes Visier- dann verwandelt sich deine 125er in eine Kawasaki Ninja- dann schafftse auch einen Formel 1 wagen zu überholen.

...zur Antwort

du willst dir nicht wirklich eine 250er 2 takter kaufen - oder? musst du selber mischen das Benzin- die SX modelle haben keine Getrenntschmierung. .

Aber bedenke- die wirft dich ab- die 250er 2 takter ist schon Profiklasse.

Ich hoffe du hast eine gute Krankenversicherung

...zur Antwort

also Motocrossweltmeister gab es ja bis jetzt erst 3 deutsche.

Also - das wird schwer.

Profi = mmhhh, in Deutschland mus man alles selber zahlen in dem Sport- da gibt es keine Profis die alles bezahlt bekommen. Zu Uninteressant der Sport in Deutschland.

Aber es ist kein Problem, das du mit dem Sport noch anfängst und nach ein paar Jahren Training, kannst du sicherlich auch bei Rennen vorne mit fahren- aber es wird ein harter weg und sehr teuer.

...zur Antwort

die 250er 4 takter-

die 450 ist für die Profis

...zur Antwort