Als Faustregel kannst du annehmen, dass 10 Meter Saite gut reichen, um einen Schläger zu bespannen. Neben der Kopfgröße ist v.a. entscheidend für die benötigte Länge, wie viele Längs und Quersaiten dein Racket hat. 12,2 Meter reichen aber auf alle Fälle locker!

...zur Antwort

Ganz klar Gardasee - passt viel besser zu einem Kumpel und Funausflug! Der Gardasee hat halt zwei ganz unterschiedliche Regionen zu bieten, da müsst ihr euch noch grundsätzlich drüber klar werden.

 

Der Norden (Riva, Torbole, Limone..) steht eher für Aktivurlaub wie Mountainbike, Surfen, Berge - auch passend für Minibiker wie euch. Der See ist hier eng und eher wild - nicht optimal zum Baden, aber grandiose Natur

Der Süden (Lazise, Sirmione) steht eher für Strand, Baden, Familie und Gardaland.

Ich selber stehe eher auf den Norden

 

Anyway - viel Spaß wünscht

markusros

...zur Antwort

Tennis auch mit 16 noch anzufangen kann ich nur empfehlen. Denn im Gegensatz zu anderen Ballsportarten wie Fussball kann man Tennis bis ins hohe Alter spielen, da der direkte körperliche Kontakt nicht stattfindet.

Von Vorteil wäre es, wenn du schon vorher etwas Talent für Ballsportarten gezeigt hast?!

Viel Spaß beim weißen Sport!

markusros

...zur Antwort

Wir haben bei beiden Kindern sehr gute Erfahrungen gemacht mit 3 Jahren. Aber wir wohnen auch nah bei den Bergen und die Kinder sehen oft andere Skifharer, auch schon im Alter von etwa 2. Damit waren sie sehr eigenmotiviert und wir mussten Sie zum Start eher bremsen. Wir haben das Skifahren den Kindern selber beigebracht.

Wenn man sein Kind lieber in die Skischule gibt, wäre bei usneren Kindern 3 Jahre zu früh gewesen als Start. Weil sie einfach noch nicht beriet waren, bei "Fremden" für 2-3 Stunden zu bleiben. Da wäre 4 Jahre perfekt gewesen

 

 

...zur Antwort

Nach unseren Flohmarkt-Erfahrungen sind besonders begehrt:

  • Elektroartikel aller Art, auch Reperaturbedüftiges
  • Reiseführer, Wanderkarten
  • alles halbwegs Antike

Gar kein Geld bringen nach unserer Erfahrung schöne Klamotten, auch nicht Kinderklamotten

Die Preise und die Spendierfreudigkeit variieren stark von Flohmarkt zu Flohmarkt. Auf Märkten in kaufkräftigen Gegenden (etwa Speckgürtel rund um München) verdient man deutlich mehr als in wirtschaftlich schwächeren Regionen.

Noch ein Tipp: vergiss den Spaß dabei nicht;-)

Grüße Markusros

...zur Antwort