Ein guter Anfang wäre z.B. wenn du mit zu Blutspenden gehst, natürlich wirst du dann nicht spenden, du sagst denen ob sie dich begleiten würden, da du Angst von Blut hast. Sie werden das schon einsehen und dich begleiten. Ich finde das ist ein guter Schritt, denn da passiert nichts schlimmes, wo jetzt die aufgelisteten Symptome auftreten würden :-)

Es ist wichtig, Schritt für Schritt zu gehen- und nicht direkt aufs Harte greifen-

Viel Spaß bei der Überwindung, dass kriegst du schon hin ! :)

MFG maiki09

...zur Antwort

Gefrierbrand- Ich bitte um Hilfe

Hallo GF- Gemeinde,

ich habe ein grosses Problem. Ich habe an meinem rechten Arm einen Gefrierbrand und diesen seit gestern Abend. Ihr werdet mich für sehr dumm halten, nachdem ich euch erklärt habe, wie es dazu kam, aber ich gebe zu: Ich war dumm, ja.

Es war eine Wette und ging darum, dass ich Salz auf meinem Arm streue und die Eiswürfeln drauflege. Es tat anfangs weh, doch man gewöhnte sich schnell daran und so liess ich das Salz und die Eiswürfeln auf meinem Arm 8- 10 Minuten liegen.

Nach 8 Minuten schaute ich mir die längliche Stelle, wo die Eiswürfeln lagen und war schockiert. Die Stellen waren weiss und wie zerdrückt. Die Haut sah abgestorben aus. So blieb das aber nicht lange. Nach ungefähr 20 Minuten war der Frost weg. Die Stellen waren nicht mehr weiss und zerdrückt. Die Fläche war wieder normal, jedoch war die Haut rot und kalt.

Nach ungefähr 1 Stunde war die Haut nicht mehr rot, sondern braun und es bildeten sich ein paar kleine Blasen.

Ich habe nun im Internet schon viel recherchiert, jedoch weiss ich immer noch nicht, ob es sich hier um eine Brandwunde 2. oder 3.Grades handelt, denn die Haut hat was von beidem abbekommen: Die Haut ist braun, an manchen Stellen schmert und brennt es fürchterlich, wenn ich sie berühre, an manchen spüre ich gar nichts - bis leicht etwas. Es bilden sich ein paar kleine Blasen.

Nun komme ich zu meinen Fragen und hoffe wirklich, dass es hier jemand gibt, der mir helfen kann: Um war für eine Verbrennung (welchen Grad) handelt es sich hier? Worauf muss ich achten, was muss ich vermeiden, wie muss ich vorgehen? Und eine ganz besondere Frage: Bleiben diese Flecken bzw Narben lebenslänglich?

Zur Sicherheit, und damit ihr es euch auch besser vorstellen könnt, habe ich zwei Fotos gepostet, einen von heute Morgen und einen von heute um ca.18 Uhr. Beachtet das Weisse an meinem Arm im Bild 2 nicht, denn das kam von einem Verband.

...zur Frage

So, erstmal sollte man solche Spielchen sein lassen, da sie schnell zum akuten Fall werden können !

Du hast aufjedenfall einen Gefrierbrand.... den kompletten Arm musst du jetzt am besten schnell mit Sterilen Kompressen dicht macht und mit einer Müllbinde befestigen, damit sich da nichts entzündet...Dann ist deine nächste Aufgabe, sofort ins KH zu fahren !

...zur Antwort

Der Kater wird dadurch noch mehr gequält ! Wenn der Tierarzt sagt, es ist soweit, dann musst du ihn auch einschläfern lassen.

...zur Antwort

Wettsucht + Selbstmordgedanken

Hallo, ich hab mit 17 Jahren angefangen Sportwetten zu tätigen, ich hab mit 10 euro angefangen, ging in die 10 Klasse und setze bereits fast täglich. ich gewann auch regelmäßig. Ein paar Monate später jedoch war die Schule vorbei und ich kam in eine andere Klasse. Mir ging es dort nicht so gut, da ich oft fehlte und somit schlechte Voraussetzungen hatte neue Leute kennen zu lernen. Mit den anderen Leuten unternahm ich baundzu noch was. Wärend dieses Jahres hatte ich währenddessen ein Praktikum laufen. Nach einem halben Jahr hab ich 20 Euro aus der Kasse genommen und dies viel nicht auf, da ich es durch storno buchungen tat. DIes endete mit fast 500 euro täglich die ich rausnahm. 2 Monate später flog es auf und ich musste 11000 EUro zurückzahlen die ich nicht hatte. Da ich mein ganzes erspartes und meine Mutter beklaute (10000 EUro ca). Also hatte ich bis dahin ca 21000 EUro in Wetten vernichtet, Mein Vater bekamm es nach einer Zeit auch mit und wusste das ich 3 Wochen Jugendarest absitzen musste + 200 Sozialstunden. Er war sehr enttäuscht und bezahlte meine Schulden bei der Firma. (Er verdient sehr viel Geld). Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt, bald 20 und ich komme von den Wetten nicht weg, meine Mutter übernimmt die Rechnung etc.. Hab bis dahin schon ca 27000-30000 EUro verzockt. Ich habe zwar keine Schulden, jedoch hab ich ne therapie von 5 Monaten hinter mir und wusste von Anfang an, dass ich von den Wetten nicht weg komme. Mir tut es total leid, dass ich Geld gestohlen hâb, jedoch zwingt mich die Wettsucht dazu. Hab zwar mein Fachabi geschafft, jedoch nur weil ich versucht hab viel zu lernen. Ich komme davon nicht weg, werde ich meiner Meinung auch nie, obwohl ich es will. Ich mache alles so lange, bis ich der beste bin. Aber ich kann es nie schaffen. Am liebsten möchte ich mein Leben beenden, da ich besonders meine Mutter sehr enttäuscht hab. Noch ne Therapie würde mein ich nichts bringen. Das schlimmste jedoch ist, das ich früher sehr ehrlich war und nie etwas unrechtes getan hab. Nicht mal ein Schokoriegel hätte ich geklaut. Hat jemand noch ne Idee, was ich tuen könnte? Würde ein Umzug evtl helfen und nochmal von vorne Anfangen?

...zur Frage

Wenn du willst, dass du mit einer schönen, großen einzigartige Familie aufwächst, dann würde ich dir empfehlen, mit dem Sportwetten sofort aufzuhören, denn das ist echt reine Abzocke, glaubs mir ! Damit geht dein Leben nur noch den Bach unter, aber komm niemals auf die Gedanken, dir was anzutun !!! Noch kannst du von neu anfangen!!

...zur Antwort