Es kommt nicht auf den Preis an...

Und die ganz kleinen haben die größte Freude am auspacken (das hab ich als Erwachsene auch immernoch ;-)) wie teuer das Geschenk ist, dass ist einem in dem Alter schnurz.

Pack die Kekse und die Kleinigkeiten einfach auch ein - am besten in einem größeren Karton, darüber werden sich die kleinen mehr freuen als übers Geschenk selbst. Zumindest der 1-Jährige

...zur Antwort

Liegt dran wodrauf du Wert legst

Der Weg zum Arzt ist nicht einfach- und als praktizierender Arzt hat man große Verantwortungen.

Arbeitszeiten und Gehalt - je nachdem welche Fachrichtung man anstrebt und wo du arbeitest (Arztpraxis/Krankenhaus etc.) sind die mal mehr oder mal weniger gut. Wobei auch das "schlechteste Gehalt" als Arzt immernoch gut ist.

...zur Antwort
Ja

In einigen Bereichen schon - Männer aber auch.

Wenn man in die Chefetagen der Unternehmen schaut überwiegt dort doch die Anzahl der Männer.

Oder beim Friseur: wo ein einfacher Frauenhaarschnitz (Spitzen schneiden) mehr kostet als ein Männerhaarschnitt.

Was Bewerbungen angeht können sowohl Männer als auch Frauen Benachteiligungen erfahren. So sieht man Frauen selten auf dem Bau, oder Männer als Sekretäre. Wobei das vermutlich auch daran liegt dass die wenigsten Frauen sich auf dem Bau sehen oder Männer sich in Frauenberufen 🤔

Kann mir aber auch vorstellen das die Arbeitgeber in bestimmten Berufen eher Frauen oder eher Männer bevorzugen.

...zur Antwort

Sind leckere Muffins die ich immer gern mach - dauert so ca 30-40 Minuten (inklusive Backzeit)

Ich drück in den Teig - sobald sie in dem Muffinförmchen sind - auch noch gern Madarinen rein (aus der Dose)

https://www.chefkoch.de/rezepte/1339541238799057/Kaesekuchen-Muffins.html

...zur Antwort

Würde damit Vorsichtig sein.

Halt mit deinem Kardiologen Rücksprache - der kennt deine Krankheitsgeschichte und kann dir mehr sagen

...zur Antwort

Als Kind: Das Christkind. Während des Kirchengangs hats die Geschenke dagelassen 😉

Jetzt: Die Familie in Form vom Beisammensein und ein schönes Essen

Zukunft: Meine Kinder werden vom Christkind die Geschenke erhalten.

Der Weihnachtsmann hat mit Weihnachten ja auch nichts zu tun. Der ist wegen Vermarktungszwecken entstanden.

...zur Antwort

Vermutlich schon.. leider.

Die Entwicklung seh ich im Krankenhaus auch.

Patienten die ein Einzelzimmer verlangen weil Sie Privat- Versichert sind. Wir aber kein Einzelzimmer frei haben. Aber die Mehrkosten für die Privatstation (wo ein Zimmer frei wäre) wollen sie nicht zahlen.

Auch sehr nett wenn Patienten Dr. Google befragen und alles was Ärzte/Krankenschwestern /Physiotherapeuten als "Stimmt nicht" abtun weil Dr. Google hat ja gesagt..

Wobei das mit dem Antibiotika bei einer Virusinfektion vermutlich unwissen der Patienten ist... Viele wollen irgendeine Behandlung haben - egal wie (un-)sinnig diese ist

...zur Antwort

Geh zum Frauenarzt. Da musst du ja keine Vaginale Untersuchung durchführen lassen wenn du davor Angst hast. Wird bei Mädchen normal auch nicht gemacht (es sei den es gibt ein triftigen Grund für so eine Untersuchung)

Nur deine Brust musst zwecks Diagnose zeigen. Und für den Besuch eines Frauenarzt bzw Frauenärztin bist auch alt genug. Kannst ja deine Mutter oder eine gute Freundin mitnehmen wenn du Angst hast.

Für mich hört sich das aber auch eher nach einer Vene an.

...zur Antwort
Hunger

Tierquälerei - das möcht ich abschaffen

Krankheit generell würd ich nicht abschaffen. Ansonsten weis man garnicht was man hat wenn man "Gesund" ist. Bestimmte Krankheiten aber schon.

Armut ist relativ gesehen. Auch in "armen" Ländern kann man gut Leben. Gibt einige Völker die ihre eigene kleine Wirtschaft haben und als "arm" gelten. Die vermissen den "Reichtum" aber auch nicht weil sie glücklich mit ihrer Situation sind

...zur Antwort

Menschen können nicht nur in Krankenhäusern sterben - sie tuns auch. In größeren Krankenhäusern sterben auch täglich mehrere Menschen.

Was das beklemmende Gefühl angeht: wenns absehbar ist das Menschen im Krankenhaus sterben wird versucht diese in ein Einzelzimmer zu legen (Klappt häufig auch). Paliativstationen haben z.B. nur Einzelzimmer. Daher bekommen die Mitpatienten häufig nicht direkt mit wenn jmd stirbt.

Wenn die Mitpatienten auch eine schlechte Diagnose haben kann es aber sein dass sie dies auf sich beziehen - aber in wie fern sie dies emotional belastet ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich

...zur Antwort

Das ist seeehr Wahrscheinlich (Bin kein Arzt und stelle keine Diagnose!!!) Tinitus.

Dieser tritt auch auf nur einem Ohr auf. Eine Behandlung gibs (soviel ich weiß) nicht- ist aber auch nichts schlimmes. Kann nur manchmal etwas stören.

Tinitus bekommt man häufig wenn man in lauten Umgebungen war/ist. Aber manchmal auch einfach so

...zur Antwort

Was ich nach meinen Nachtdiensten mache um wieder in den Tagrhytmus reinzukommen:

Ich geh gegen 7 Uhr ins Bett und stell mir den Wecker so dass ich um 13 Uhr wieder aufsteh. (Bin da aber auch häufig schon um 12 Uhr aufgewacht - wobei immer noch todmüde) Danach nicht auf die Couch legen oder ähnliches und Dösen! Abends muss man dann den richtigen Zeitpunkt abwarten an denen einen die Müdigkeit überkommt. Im idealfall bist du da schon Bettfertig (Zähneputzen und co schon erledigt) so dass du da direkt ins Bett gehen kannst.

Wenn du Abends keine Müdigkeit verspürst oder den "richtigen Zeitpunkt" verpasst hast: Bettfertig machen und ne halbe Stunde bis zu ner Stunde entspannen (Nicht zu viel Licht/eher gedämmtes Licht. Auch kein Tablet/PC/Smartphone --> dieses Licht macht auch mit Blaufilter wach. TV kann auch zu den Wachhaltern gehören- musst für dich mal ausprobieren). Ich les da gern ein Buch oder hör Musik.

Und danach ins Bett gehen (grelles Licht dabei vermeiden - das macht wieder wach!)

...zur Antwort

Da stellt sich die Frage wie groß deine Einheiten sind: große/mitlere/kleine Schüsseln Müsli etc.wenns große Schüsseln sind ist es vllt etwas viel - aber dann liegts auch daran was für ein Müsli du isst.

Wenns "normale" Größen sind dann ist die Menge normal. Dass du abends etwas mehr Hunger hattest ist auch verständlich wenn du 3 Stunden Sport gemacht hast.

Fixier dich nicht so drauf ob du zu viel isst. Nimm dein Körpergewicht als Maßstab- da bist du objektiver dabei.

Nimm dir einfach das Ziel wie viel du wiegen möchtest. Wenn dein Ziel z.B. 65kg ist (65kg empfinde ich bei deiner Größe als passend - kann bei 1,74 auch mehr sein 😉) dann ist alles zwischen 63kg und 67kg ok. Wiegst du 67 kg dann verzichte die nächsten Tage auf Süßkram, bei 63kg nimm die eine Portion mehr.

Aber deswegen nicht jeden Tag auf die Waage gehen - 1x/Woche als Richtlinie reicht

...zur Antwort

Wieso wird Cannabis in Deutschland nicht legalisiert?

Hey,

Wieso legalisiert man, nicht den Konsum und Besitz, von Cannabis?
Es würde die Kriminalitätsrate drastisch senken.
In den meisten Ländern, wird der Konsum von Cannabis, nicht strafrechtlich verfolgt, was ich sehr gut finde, und in einigen sogar total legal ist. Wieso wird Tabak nicht verboten?
Allein in Deutschland sterben, jährlich 120.000 Menschen durch den Konsum, von Tabak (laut sz-online).
Die Medien suggerieren dass Cannabis schlecht sei, und manipulieren so die Gesellschaft, die ihnen blind glauben schenkt.
Also ich kiffe seitdem ich 13 Jahre war, und mittlerweile bin ich 20 J, und habe keine schlechten Erfahrungen mit dieser Medizin gemacht. Und ich sage bewusst Medizin, weil es vielen kranken Menschen hilft, wie u.A Menschen mit Rheuma, oder Menschen mit Schlafstörungen, oder Krebskranken, oder Menschen mit Chronischen Schmerzen, oder oder...
Ich habe viele bekannte und Familie, die eine Positive Wirkung mit dieser ,,Halluzinogenen“ Pflanze erzielen konnten.
Es kann nicht sein, dass wir im Jahre 2018 leben, und es immer noch nicht legalisiert wurde.
Einige Länder,  sind uns weit voraus, wie USA, Niederlande, Tschechischen, Thailand, Uruguay, etc. pp.
Es ist in meinen Augen, einfach nur Traurig wie dieses Cannabis, von allen seiten so verteufelt wird.
Und ich wünsche mir in Zukunft echt, dass Deutschland, diese Heilpflanze legalisiert, und es von den Medien nicht mehr so verteufelt wird.

Grüsse

...zur Frage

Ich bin gegen das legalisieren. Dass Cannabis eine Heilpflanze ist, ist wahr und das betroffene Personen Cannabis konsumieren finde ich okay.

Aber eben Menschen wie du sagen mir das Cannabis nicht legalisiert werden sollte. Du scheinst kein Cannabis aus medizinischen Gründen zu gebrauchen. Rauchst Cannabis also nur aus Spaß bzw jetzt aus Sucht. Da hinkt dein Agument Heilpflanze also ganz gewaltig. Du nimmst ja auch keine Antibiotika ein wenn du sie nicht brauchst.

Was Tabak angeht: Vermutlich ist Tabak legalisiert weil Tabak keine Rauschzustände verursacht - fänds aber nicht schlimm wenn Tabak verboten werden würde. (Ja ich bin Nicht-Raucher)

Und wenn dir die USA etc besser gefällt- was hält dich auf? Zieh doch hin.

...zur Antwort

Alternativ wäre ja dann eine Vollnarkose - oder gar keine.

Da keine Narkose nicht wirklich eine Option ist, willst du vermutlich wissen warum keine Vollnarkose gemacht wird.

Ich denke da gibt es zwei Gründe. Der eine ist dass eine Vollnarkose immer mit mehr Risiken und Aufwand behaftet ist, als eine Lokalanästhesie. Eine Vollnarkose kann der Arzt nicht mal eben so machen. Du musst dabei von Anästhesisten eingeleitet und überwacht werden. Das muss außerhalb eines Krankenhauses im Vorraus geplant werden. Kenn zumindest keinen "lokalen" Arzt der ein Anästhesisten innerhalb von ein paar Minuten herzitieren kann - wenn den vor Ort überhaupt die Möglichkeit einer Vollnarkose besteht (die entsprechenden Geräte vorhanden sind etc)

Der zweite Grund wird vermutlich sein dass die Krankenkassen dafür keine Vollnarkose bezahlt.

...zur Antwort
bin Nichtraucher/in - find die meisten Raucher unverschämt

Hab zwar "die meisten" gewählt, das würd ich aber gern mit "einige" ersetzen.

Viele Raucher bemühen sich schon Rücksicht zu nehmen, aber es gibt einige denen sich dessen entweder nicht bewusst sind (ob aus ignoranz oder sonstigen Gründen) oder es einfach nicht interessiert. Nach dem Motto: Hier steh ich, hier rauch ich, wenns euch nicht passt haut doch ab.

Dass man (an Bahnhöfen z.B.) nicht immer ne Auswahlmöglichkeit hat juckt denen auch nicht. Mal abgesehen davon das ich auch nicht einsehe/verstehe warum die Nichtraucher deswegen abhaun müssen, wenn sie nicht ihre Gesundheit ruiniert haben wollen.

Dafür gibts ja zum Glück meist ausgeschriebene "Raucher-Bereiche" die -aus welchen Gründen auch immer- allerdings auch gern ignoriert werden.

Was mich persönlich stört ist wenn man in ein Gebäude reinmöchte (z.B. wenn ich zum Spätdienst ins Krankenhaus rein will) und davor die ganzen Raucher stehen da es im Gebäude ja verboten ist. Obwohl auch direkt vorm Gebäude Rauchverbot herrscht und es Raucherbereiche gibt. 

Die Kollegen die öfter mal weg zum Rauchen sind sprech ich mal garnicht an.

Ich kenn aber auch viele Raucher die sich bemühen andere damit nicht zu belästigen. Auch "Ketten-Raucher" gehören dazu (wobei Gelegensheitsraucher da Rücksichtsvoller sind, ja). Ob diese die Ausnahme oder die Regel sind, kann ich nicht sagen.

...zur Antwort

Wenn ihr euch nicht irgendwo anders angesteckt haben solltet (Blutkontakt etc) solltet ihr kein AIDS haben. Kondom ist dennoch eine Sinnvolle angelegenheit, gibt auch andere Krankenheiten an denen ihr euch anstecken könntet. 

Und ich würde euch raten Gleitgel zu nutzen ;) Zur Not tuts auch Vaseline

...zur Antwort