Da sieht man absolut gar nichts, weil Schwarz dominanter ist als Rot. Wenn das Schwarz auch noch gefärbt ist, was ich vermute, weil Du von blauschwarz sprichst, dann geht da schon gar nichts. Kannst dir insofern vom Aufwand und den Kosten sparen. Wenn Du Rot sehen willst, musst Du dein Haar erst mal blondieren, das heißt das Schwarz herausziehen. Das ist ein total aggressiver Vorgang und deine Haare leiden sehr darunter.

...zur Antwort

Die Autonummer notieren und im Laden den Fahrer ausrufen lassen. Dann warten bis dieser kommt und direkt zur Rede stellen

...zur Antwort

keine Frage: Ab zum Tierarzt, kann sich unter Umständen böse entzünden

...zur Antwort

Glückwunsch, wenn das dein einzigstes Problem ist, dann hast du eigentlich keins. Das sind Zufälle im Leben, die wohl jeder Mensch kennt.

...zur Antwort

die Waschmaschine muss nach dem Waschgang die Möglichkeit haben, auszutrocknen. Also immer die Öffnung offen halten und auch die Waschmittelkammer herausziehen, bzw. offen halten. Wird die Maschine nicht genügend gelüftet, wirds mit der Zeit muffig.

...zur Antwort

Yes Torty aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Gesichtet [zur aktuellen Version] (+/−) Dies ist die letzte gesichtete Version, freigegeben am 21. September 2009. 1 Änderung steht noch zur Sichtung an. Status gesichtet

Wechseln zu: Navigation, Suche YES Torty Cacao YES Torty Caramel

Yes Torty oder kurz Yes war der Markenname einer industriell gefertigten Süßspeise (laut Hersteller Nestlé AG ein Kuchenriegel).

Markteinführung in Deutschland war 1981.

Nachdem die Produktion unrentabel geworden war, wurde Yes, das nur in Berlin im ehemaligen Sarotti-Werk gefertigt wurde, 2003 vom Markt genommen. Aldi hatte es bereits 1999 zusammen mit anderen Markenartikeln aus dem Sortiment genommen und leitete zusammen mit anderen Billigketten, die auf No-Name-Produkte setzen, den Niedergang ein, denn in der Folge fingen die Umsatzzahlen an, massiv zu sinken. Am Schluss lag die Produktionsmenge von Yes-Produkten noch bei 4.000 Tonnen jährlich, nachdem es zu Hochzeiten rund 13.000 Tonnen jährlich gewesen waren. Da die Yes-Produktion eigentlich ein Drittel der Gesamtproduktion des Werks umfasste, bedeutete die Einstellung der Yes-Produktion zugleich den Niedergang des Nestlé-Produktionsstandortes in Berlin, der einst die größte Schokoladenfabrik der Welt gewesen war.[1]

...zur Antwort

bestimmt, wartet mal ab. Der Mieterverein kümmert sich hier ausreichend.

...zur Antwort
Emely - Danjell

oder Leonie- Maxime, oder Lilly- Sophie, find alle 3 Möglichkeiten gleich gut

...zur Antwort

Warte bitte nicht bis Morgen. Geh zum Notdienst. Kann ein schwieriger Infekt der Balse oder Niere sein, hier ist sofortige Hilfe wichtig. Eventuell hat ein Nieren- oder Harnstein den Harnleiter verstopft. Dann würde der Harn die Nieren vergiften.

...zur Antwort

Die Rescue Tropfen kenne ich nicht. Aber geh in die Apotheke und lass dich beraten. Es gibt z.B. Bachblüten, Schüssler Salze, Homeöpathie, Baldrian-Präparate, Johanniskraut usw.

...zur Antwort

Das ist Panikmache. Die werden eh jeden Tag verschickt, also am 1.4. nicht mehr oder weniger

...zur Antwort

Na das ist echt schlimm, aber ich denke, da müsst Ihr gemeinsam durch. Ich habe früher bei solch starkem Husten ein Mittel mit Codein verschrieben bekommen. Weiß jedoch nicht, wie das bei Kindern ist. Hat aber geholfen. Frag doch nochmals deinen Arzt

...zur Antwort

Also mal ganz ehrlich, geh zu einem guten Anwalt für Familienrecht und lass dich auf keine weiteren Sachen ein.

...zur Antwort

Na ja, wenn diese Person Ihrem Kind lebenslangen Schaden zufügen will. Armes Kind.

...zur Antwort

Du besorgst Dir Office Plus, das ist T-Shirt-Folie. Die Folie kannst Du ganz normal (in Spiegelschrift) bedrucken (PC-Drucker) und dann aufbügeln. Office Plus ist geeignet für alle gängigen Inkjet-Drucker. Kannste also auch Fotos ausdrucken und aufbügeln. Viel Spaß!

...zur Antwort

Man o Man, wenn die Ihr Kind schon so in der Öffentlichkeit behandelt, möcht ich nicht wissen, was das arme Kind durchmachen muss, wenn es alleine mit der Mutter ist. In jedem Fall muss man da handeln. Eigentlich hat der Busfahrer und auch Ihr nicht richtig gehandelt (soll kein Vorwurf sein). Richtig wäre gewesen, die Polizei zu verständigen. Denn die kann auch veranlassen, dass das Jugendamt verständigt wird. Das Kind braucht dringend Hilfe. Diese können nur wir Erwachsene Ihm bieten, indem wir hier nicht Tatenlos die Mutter ziehen lassen. Dies sind dann oft die dramatischen Fälle, die wir dann in der Zeitung zu lesen bekommen.

...zur Antwort