Das war bei mir am Anfang Stress, ich habe auch während der Arbeit gekratzt. Durch das Kratzen können von den Fingernägeln Bakterien in die Kopfhaut kommen, dann wird es noch schlimmer. Ich war bei Hautärzten, mal gab es was Hämopathisches (Creme), dann Cortison oder Hautantibiotikum, das hilft nur eine gewisse Zeit. Dann habe ich es mit scharfen Mitteln und Schuppenshampoo versucht, das reizt die Kopfhaut noch mehr. Dann habe ich eine Salzlösung vom toten Meer versucht, das hilft nachts. Auch eine Spülung aus einem Gemisch von Apfelessig und warmen Wasser hilft. Gegen deine Nervosität kann ein pflanzliches Beruhigungsmittel und Beruhigungstee helfen. Einen Psychologen oder Psychiater würde ich erstmal nicht aufsuchen, eher einen Dematologen. Aber vorher kannst du ja mal eine Salztinktur vom toten Meer und Apfelessig versuchen, kann wohl nicht schaden.

...zur Antwort

In der Pubertät zweifelt man an Autoritäten - vor allem der Eltern. Viele Jugendliche bäumen sich dagegen auf und wollen anders als ihre Eltern leben. Hast du ein Problem mit Vorbildern oder kannst du dich einfach nur nicht unterordnen? Kannst du dich deinem Chef nicht unterordnen oder willst du dich einem gewissen Gruppenzwang entziehen? Da wären dann wohl die Psychologen gefragt und das bin ich nicht.

...zur Antwort

Ich nehme seit Jahren Seroquel prolong (also dein Mittel), 500 mg abends. Ich würde das Medikament nie so spät abends, also 2 Uhr nachts - wie du, einnehmen. Seroquel macht müde, darum soll man es vor dem Schlafengehen einnehmen. Bei mir dauert die Wirkung 1 Stunde oder länger. Bis Seroquel wirkt dauert es mindestens 14 Tage, es muss im Blut eine Sättigung sein. Ich glaube, dass außer Müdigkeit noch keine Wirkung nach 2 Tagen auftritt, aber ich bin kein Arzt, darum solltest du deinen Arzt anrufen.

...zur Antwort