Der Kater (kastriert, gechipt, tätowiert, Freigänger) meiner Eltern war auch mal verschwunden. Nachts ist er immer im Haus. Ich war in den Semesterferien da als er einen Abend nicht nach Hause gekommen ist und hab ihn am nächsten Tag natürlich gesucht. Erst habe ich einen Beitrag in einer lokalen Gruppe bei Facebook erstellt, dann bin ich durch die ganze Nachbarschaft gegangen und hab gefragt wann er zuletzt gesehen wurde und gefragt, ob sie in die Garage gucken können und sonst wo, wo Katzen sich gern verstecken. Am dritten Tag bekam ich von Nachbarn die Nachricht, dass sie am Tag zuvor eine tote Katze an der Straße gesehen haben, meine Tante hatte die Katze auch gesehen. Die Katze sei schwarz weiß, genau wie unser Kater, da habe ich natürlich das schlimmste befürchtet.

Nach 13 Tagen haben wir uns damit halbwegs arrangiert dass es wohl unser Kater war und dass er nie zurück kommen würde. Dann bekamen wir einen Anruf von einer Arbeitskollegin meiner Mutter, die den Beitrag bei Facebook gesehen hatte, worunter jemand einen Link von Ebay-Kleinanzeigen geschrieben hatte, den ich noch nicht gesehen habe. Ich öffnete den Link, dort stand, dass der Dame eine Katze zugelaufen sei, etwa 10km von meinen Eltern entfernt. Wir riefen an, aber die Dame sagte es sei definitiv eine Katze. Wir wollten natürlich trotzdem gucken, da wir uns sicher waren dass es unser Kater war. Also fuhren wir hin und als wir in die Straße bogen lief da unser Kater lang. Als er uns sah, rollte er sich auf dem Boden hin und her als wäre er froh, wieder nach Hause zu kommen. Mein Vater hat sich gefreut, als hätte er sein Kind nach langer Suche wieder gefunden. Die Dame dachte es sei eine Katze, weil er ja durch die Kastration keine Hoden mehr hat.

Langer Rede kurzer Sinn, versuch alles um ihn wieder zu finden, und wenn jemand schreibt er hätte eine Katze gefunden, die auf die Beschreibung von deinem Kater passt, fahr hin und guck nach. Nutze jede Chance, die sich dir bietet.

Vielleicht hat er sich verlaufen, vielleicht ist er in ein Auto geklettert, vielleicht wurde er absichtlich mitgenommen und dann ausgesetzt. Das wissen wir bis heute nicht, aber er hätte alleine wahrscheinlich nicht so schnell nach hause gefunden. Aber es ging ihm sehr gut, hat etwas abgenommen aber nicht mal eine Zecke oder so gehabt.

Ich wünsche dir, dass du deinen Kater wieder findest.

P.S.: Eine andere Kollegin meiner Mutter hatte auch mal eine Katze, die weggelaufen ist. Nach 8 Jahren hat sie sich eine neue Katze geholt, ein halbes Jahr später hatte die andere Katze wieder nach Hause gefunden. Gesund und munter. Seit dem hat sie zwei Katzen ;)

Gib die Hoffnung nicht auf.

...zur Antwort

Komisch, vorgestern war deine Katze erst 4 Wochen alt.

Das einzig vernünftige das du tun solltest, ist die Katze wieder abzugeben. Am Besten ins Tierheim, da wird sich um sie gekümmert.

Zum Züchter (oder was auch immer das für ein Mensch war, der euch die Katze gegeben hat) solltest du sie auf keinen Fall zurück geben, wer ein so junges Kätzchen an Leute abgibt, die keine Ahnung von Katzen haben, sollte gar keine Tiere halten.

Hoffentlich lernst du bzw deine Eltern daraus.

...zur Antwort

Solange du nicht volljährig bist, wirst du auch nicht heiraten können.

Bis dahin ändert sich noch einiges.

Wärst du volljährig würde ich MaraMiez vollkommen zustimmen.

...zur Antwort

Meine mutter nennt mich fett. Wie soll ich damit umgehen?

Es fing alles so an. Ich hatte mich in mein Körper eigentlich immer wohl gefühlt, auch wenn ich wusste das ich zu Übergewichtig bin. Meine Mutter hatte mich schon alls ich klein war als fett beleidigt aber als mein Bruder damit auch angefangen hatte, hab ich es nicht länger ausgehalten. Ich und meine Mutter haben sowas wie ein Vertrag gemacht (sie hat sich auch sowas gemacht, sie möchte auch abnehmen) . Wo drauf steht das ich nichts mehr süßes esse und nach 18 Uhr ganichts mehr esse außerdem muss ich 2 Stunde sport machen. Am Ende hab ich geschworen das ich das alles durchziehe. Es gab nur eine Bedingung und zwar die Maßnahme, wenn die Maßnahme an fängt dann ist der "Vertrag" abgeschlossen. Ich habe das 2 Wochen durchgezogen. Immer mich gesund ernährt und jeden Tag Sport gemacht. Bin über meine Grenzen hinaus gegangen. Es gab Tage da konnte ich nichts essen. Als ich 2 Kilo abgenommen hatte war meine Mutter stolz auf mich. Sie hat sich mehr als mich darüber gefreut. Wenn wir in Läden waren hat sie immer auf die Kleider Größe xs gezeigt und hat gesagt bald passt du da auch rein. Sie meinte das sie will das nicht wie die anderen Mädchen rumlaufe. Sie hat mich immer mit meiner besten Freundin verglichen, weil sie 10 Kilo abgenommen hat. Sie hat so von ihr geschwärmt das es lächerlich wurde. Ich bin nicht neidisch aber langsam kotzt es mich an, ich fing an meine Freundin zu hassen. Bis hier war alles noch in "Ordnung" doch dann hab ich mit der Maßnahme angefangen . Ich hab lange und hart gearbeitet. Hab nichts gegessen außer ein Brot. Ich war mit meiner Mutter nach der Maßnahme in der Stadt ich hatte eigentlich überhaupt keine Kraft aber ich musste zum Arzt. (hab eine Krankheit, Blutarmut) Und ich hatte ein riesen Hunger, ich wollte mir ein Pommes Tasche gönnen immerhin war ich den ganzen Tag auf die Beine. Ich hatte 3 Kilo abgenommen. Plötzlich hat sie auf mich eingeredet, 'Das ich überhaupt keine Lust mehr habe abzunehmen. Das ich früher besser war.' Dann hat sie mich wieder mit meiner Freundin verglichen... Und vieles mehr. Dann ist mir der Appetit vergangen. Ich hab den ganzen Tag nichts gegessen obwohl ich total Hungrig war. Sie wollte mit mir Sport machen doch wie schon gesagt ich war total müde ich kam grade von der Arbeit. Als ich ihr das sagte, das ich keine Lust habe. Wurde sie schlecht drauf sie meinte kauf dir deine Pommes Tasche und fahr mit der Bahn nach Hause, ich laufe hier noch. Dann hab ich mich schrecklich gefühlt und bin mit ihr den ganzen Tag gelaufen. Das ganze hat mich nicht los gelassen inzwischen ist ein Tag vergangen und ich habe nur eine halbe orange gegessen. Verhalte ich mich richtig. Ist das normal dass ich langsam ein Hass auf meine bf habe? sie kann ja eigentlich nichts dafür... Wichtige Informationen. - Ich bin 1.60 groß - wiege 66kg

Ich weiß das ist viel :( Wenn ihr Tipps habt dann sagt es mir, ich muss dringend etwas ändern. Meine Beine und Arme sind eigentlich okay die Problemzone ist eher mein Bauch.

...zur Frage

Ich kann Grimmsekatze absolut zustimmen, deshalb versuche ich mal, sie nicht zu wiederholen.

Was deine Mutter mit dir macht nennt sich psychische Gewalt.

Versuch mit ihr darüber zu sprechen, dass du ein Mensch mit Gefühlen bist und sie diese ständig verletzt. Das ist absolut nicht in Ordnung von ihr.

Wenn du das nicht kannst oder möchtest (kann ich gut verstehen, hab selbst so ein Problem), kannst du vielleicht mit jemand anderem darüber sprechen.

Mit deiner besten Freundin zum Beispiel. Die weiß dann auch gleich, warum du eventuell von "ihr" genervt bist, dass sie eigentlich nichts dafür kann, sondern deine Mutter.

Sonst gibt es vielleicht andere Menschen, denen du dich anvertrauen kannst, vielleicht auch dein Arzt, der ja auch, zumindest ein bisschen, für deine psychische Gesundheit da ist.

Zusätzlich gibt es auch Beratungsstellen wie ProFamilia, bei denen man sich Hilfe holen kann. Die können auch mal mit deiner Mutter reden und ein klärendes Gespräch zwischen dir und deiner Mutter moderieren.

Ich hoffe für dich, dass deine Mutter noch nicht zu viel Schaden angerichtet hat, sodass ein Gespräch helfen kann und du dich wieder wohl fühlst in deinem Körper. Ein gestörtes Verhältnis zum eigenen Körper wird man schwierig wieder los.

Ich wünsche dir, dass alles wieder gut wird.

...zur Antwort

Ganz eindeutig: JA

Immer wenn ich unterwegs bin, ob Zelten oder Wandern oder sonst was, und auf die Toilette muss, wünsche ich mir ein Mann zu sein (oder zumindest einen Penis zu haben)

Sonst bin ich aber sehr glücklich damit, eine Frau zu sein.

...zur Antwort

Zunächst einmal liegen definitiv keine Tannenzapfen herum. Zumindest nicht im Ganzen, die zerfallen nämlich noch am Baum in ihre Einzelteile. Was du meinst sind Fichtenzapfen oder Kiefernzapfen.

Des weiteren solltest du sie definitiv liegen lassen, da sie einen Großteil der Nahrung für viele Waldtiere darstellen.

...zur Antwort

Warum genau, kann ich dir nicht direkt sagen, allerdings weiß man, dass jede Körperzelle die gesamte genetische Information trägt, also auch zum Klonen genutzt werden kann. Das wurde durch Dolly nochmal bewiesen.

Man nimmt den Kern einer Körperzelle und setzt ihn in eine Eizelle ein, deren Zellkern durch Radioaktivität zerstört wurde. Durch die Eigenschaften der Eizelle, werden alle Gene des Zellkerns aktiviert, als wäre es der normale Zellkern der Eizelle. Somit kann aus einer normalen Körperzelle ein gesamter Organismus neu gebildet werden, man benötigt "nur" eine leere Eizelle.

...zur Antwort

Nein, ist sie nicht.

Wenn man nicht gerade muss, ist auch kein Kot in der Nähe, der an den Penis kommen kann. Reste können immer mal da sein, aber eben auch nach einer Analdusche. Wer das "Risiko" nicht eingehen möchte, sollte also ganz auf Analsex verzichten.

Dazu kommt noch, dass es nicht unbedingt gut ist, den Darm häufig zu spülen, da sonst die natürliche Darmflora beeinträchtigt werden kann.

...zur Antwort

Nein. Auch nicht nur ein bisschen.

Nervenzellen teilen sich nicht (bzw nur seeeeeehr langsam und nur ganz selten).

Wissen und Erinnerungen werden nicht durch neue Nervenzellen "gespeichert", sondern nur durch die Verbindungen der bereits vorhandenen Nervenzellen (Synapsen). Da Synapsen sich ständig ändern und neu verknüpfen, sich aber nicht einfach so bilden, ohne dass eine andere Synapse dafür kleiner wird, wiegt es im Endeffekt gleich viel.

...zur Antwort

Wenn ihr den Lautsprecher nicht wo anders hinstellen könnt oder ihn anders sichern könnt, solltet ihr ihn (den Lautsprecher, NICHT den Hund) abschaffen.

Wer ein Tier hält, muss dafür sorgen, dass die Umgebung sicher ist.

...zur Antwort

Homolog: Strukturen, die aus den gleichen Vorgängerstrukturen bestehen (zum Beisiel Extremitäten)

Analog: Strukturen, die unter ähnlichen Umweltbedingungen entwickelt wurden und ähnlich aussehen, allerdings nicht aus den gleichen Vorgängerstrukturen bestehen (zum Beispiel Geweihe von Hirschkäfer und Hirsch)

...zur Antwort

Ist es nun ein Gecko oder ein Leguan?

Falls es ein Leguan ist, guck mal hier: http://www.terraon.de/krankheiten-gr%C3%BCne-leguane/3574-meine-leguan-dame-ger%C3%A4usch.html

...zur Antwort

Das sieht nah Porcellio ornatus aus. Verwand mit der Kellerassel und gerne zu Futtermittelzwecken gezüchtet. Ob sie schädlich sind oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen.

...zur Antwort

Dem Hund tut das nicht gut. Selbst wenn du es in einem anderen Raum machst, ich bezweifle, dass du Türen hast, die luftdicht schließen und somit den Rauch in nur einem Raum halten.

Du müsstest außerdem etwa 13 sein, das geht echt gar nicht.

Lass es lieber ganz oder, wenn du deine Gesundheit doch gefährden willst, zieh dir eine Jacke an und mach es draußen. Lass wenigstens deinen Hund nicht darunter leiden.

...zur Antwort