Kastrierter Kater verschwunden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kater (kastriert, gechipt, tätowiert, Freigänger) meiner Eltern war auch mal verschwunden. Nachts ist er immer im Haus. Ich war in den Semesterferien da als er einen Abend nicht nach Hause gekommen ist und hab ihn am nächsten Tag natürlich gesucht. Erst habe ich einen Beitrag in einer lokalen Gruppe bei Facebook erstellt, dann bin ich durch die ganze Nachbarschaft gegangen und hab gefragt wann er zuletzt gesehen wurde und gefragt, ob sie in die Garage gucken können und sonst wo, wo Katzen sich gern verstecken. Am dritten Tag bekam ich von Nachbarn die Nachricht, dass sie am Tag zuvor eine tote Katze an der Straße gesehen haben, meine Tante hatte die Katze auch gesehen. Die Katze sei schwarz weiß, genau wie unser Kater, da habe ich natürlich das schlimmste befürchtet.

Nach 13 Tagen haben wir uns damit halbwegs arrangiert dass es wohl unser Kater war und dass er nie zurück kommen würde. Dann bekamen wir einen Anruf von einer Arbeitskollegin meiner Mutter, die den Beitrag bei Facebook gesehen hatte, worunter jemand einen Link von Ebay-Kleinanzeigen geschrieben hatte, den ich noch nicht gesehen habe. Ich öffnete den Link, dort stand, dass der Dame eine Katze zugelaufen sei, etwa 10km von meinen Eltern entfernt. Wir riefen an, aber die Dame sagte es sei definitiv eine Katze. Wir wollten natürlich trotzdem gucken, da wir uns sicher waren dass es unser Kater war. Also fuhren wir hin und als wir in die Straße bogen lief da unser Kater lang. Als er uns sah, rollte er sich auf dem Boden hin und her als wäre er froh, wieder nach Hause zu kommen. Mein Vater hat sich gefreut, als hätte er sein Kind nach langer Suche wieder gefunden. Die Dame dachte es sei eine Katze, weil er ja durch die Kastration keine Hoden mehr hat.

Langer Rede kurzer Sinn, versuch alles um ihn wieder zu finden, und wenn jemand schreibt er hätte eine Katze gefunden, die auf die Beschreibung von deinem Kater passt, fahr hin und guck nach. Nutze jede Chance, die sich dir bietet.

Vielleicht hat er sich verlaufen, vielleicht ist er in ein Auto geklettert, vielleicht wurde er absichtlich mitgenommen und dann ausgesetzt. Das wissen wir bis heute nicht, aber er hätte alleine wahrscheinlich nicht so schnell nach hause gefunden. Aber es ging ihm sehr gut, hat etwas abgenommen aber nicht mal eine Zecke oder so gehabt.

Ich wünsche dir, dass du deinen Kater wieder findest.

P.S.: Eine andere Kollegin meiner Mutter hatte auch mal eine Katze, die weggelaufen ist. Nach 8 Jahren hat sie sich eine neue Katze geholt, ein halbes Jahr später hatte die andere Katze wieder nach Hause gefunden. Gesund und munter. Seit dem hat sie zwei Katzen ;)

Gib die Hoffnung nicht auf.

Geht i hn Nachts suchen wenn alles ruhig ist. Fragt die Nachbarn sie sollen mal bitte in die Keller und Garagen gucken. Hängt Suchzettel mit Foto in der Nachbarschaft aus. und informiert Tasso. Wenn er gechipt ist, wird er ja wohl bei Tasso gemeldet sein. Oder in einem andere Haustierregister. Tierheim anrufen und fragen.Drücke euch alle Daumen und Pfoten dass er bald wieder da ist.

danke für deine Tipps. Haben schon alles bis auf das nachts suchen gemacht

0

Er ist gechipt - ist er auch bei Tasso gemeldet? Sollte ihn jemand auffinden wird er ins nächste Tierheim gebracht - der Chip wird ausgelesen - Tasso wird verständigt und Tasso meldet sich bei euch.

Du kannst dich aber auch jetzt noch bei Tasso anmelden, wenn es noch nicht passiert ist. Mit der Nr. selbst kannst du sämtliche Tierheime in deiner Nähe anrufen. Über deren Webseiten kann man auch Lost and Found eine Anzeige aufgeben.

Es kann bei Katzen immer wieder mal vorkommen das die ein paar Tage fehlen - das längst bei unserem Kater waren mal 5 Tage - gleich nach Anfang der Sommerferien - so wie er wieder kam war er vermutlich irgendwo eingesperrt gewesen.

Die Chancen sind gut, wenn er eine Freundin gefunden hat.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?