brauchst du eine Leitfrage oder einen Einstieg in z.B. ein Referat. Dann würde sich auch eine Karikatur anbieten, die die Klasse beschreiben und analysieren muss und dann muss die Klasse auch selber auf ihre Frage kommen.

Das ist immer besser, als wenn man eine Frage vorgibt

so etwas zum Beispiel: https://www.toonpool.com/user/636/files/griechische_pleite_681535.jpg

...zur Antwort

Was genau da passiert ist kann ich dir nicht sagen. Aber bei folgenden Personen solltest du nachfragen:

Wenn du ländlich wohnst den örtlichen Jäger. Das ist ganz wichtig. Am besten gibst du ihm auch Fotos deiner Katzen. Jäger dürfen (und müssen) wildernde Katzen erschießen. Ich habe schon erlebt, das Katzen geschossen wurden, die sich nur am Straßenrand gesonnt haben.

Ortsansässige Tierheime/Tierschutzorganisationen. Vielleicht wollen sie die Kitten fangen und vermitteln (klingt ja, als wären 2 markiert worden). Es kann auch sein, das Tierschützer diese Katzen geimpft haben. Und wenn sie deine weiße mitgenommen haben, dann vielleicht zum Kastrieren, weil sie dachten, dass sie die Mama der wilden Kitten ist.

Tierärzte der Gegend, die würden obenstehendes durchführen.

Zu dem rasierten Fell: das kann auch eine Krankheit sein, bei der das Fell ausfällt, bzw die haut so juckt, das die Katze es wegkratzt.

Bitte melde dich noch mal, wenn du mehr weißt.

...zur Antwort

Meine Katze wurde von ihren ersten Besitzern misshandelt, es dauerte 1 Jahr bis ich sie anfassen durfte, fast 6 Jahre, bis sie sich streicheln ließ, wenn ich auf sie zugehe, 8 Jahre bis sie neben mir geschlafen hat. Auf meinen Beinen sitzen oder hochgehoben werden mag sie immer noch nicht. Wenn ich das mache darf ich sie stundenlang auch nicht streicheln.

Du wirst Geduld brauchen, viel Geduld und viel Zeit. Ich spreche hier von Jahren! Versuche dich in ihrer Gegenwart still und unbedrohlich zu verhalten. Schreie nicht laut (auch nicht beim Fußball gucken) und gehe nicht mit großen schnellen Schritten auf sie zu. Wenn sie ruhig bleibt, wenn du an ihr vorbei gehst, kannst du sie vorsichtig berühren (nur streifen, nicht wirklich streicheln und nur für maximal eine Sekunde). Wenn sie das zulässt (das wird wahrscheinlich ein paar Monate dauern) dann kannst du versuchen ihr 1x im vorbeigehen über den Kopf zu streicheln. Wenn sie das zulässt, nimm auch den Rücken dazu. Dann kannst du langsam die Zeit der Berührungen verlängern. Immer vorsichtig, nie mit Kraft. Und wenn du das durch hältst, dann kann es sein, dass du sie in einigen Jahren streicheln darfst.

...zur Antwort

.Hallo,

Ich weiß, die Frage ist 7 Jahre her, aber da meine Schüler mir diese Frage als Begründung für den Stuss in ihrem Test benannt haben ("auf gutefrage steht das so" ist übrigens keine wissenschaftliche Quelle...) möchte ich hier noch etwas ergänzen. Die ATOMmasse bezieht sich auf ein Atom. Die molare Masse auf ein Teilchen. Gut sieht man das an Sauerstoff. Sauerstoff liegt als O2 vor, demnach ist die Zahl der molaren Masse auch doppelt so groß wie die der Atommasse.

...zur Antwort

Meine Katze war sehr traumatisiert, als ich sie für 4 Tage in einer Pension hatte, dabei hatte ich sie mir vorher genau angesehen. Es kommt auch immer auf den Charakter der Katze an.

Ich habe seit dem Haussitter. Meistens Studenten, die froh sind endlich mal aus der WG raus zu kommen. Kosten so um die 10 Euro am Tag. Gibt es aber auch professionell etwas teurer. Vorteil: Die Wohnung ist frisch geputzt, wenn du nach Hause kommst.

...zur Antwort

Hallo, das ist schon etwas her, aber unbeantwortet, also beantworte ich es, falls jemand mit der gleichen Frage hier vorbei kommt:

vgl. xy(Originalautor), Jahrszahl dessen Textes, zitiert nach xy, Jahreszahl

also zum Beispiel Andre Maier hat in einem Text von 2012 Peter Müller zitiert, dessen Text von 1999 stammt:

vgl. Müller, P., 1999, zitiert nach Maier, A., 2012

übrigens hassen Dozenten und Lehrer es wie die Pest, wenn man Hausarbeiten von deren zitiert, darauf sollte man verzichten. Ausserdem müssten Hausarbeiten (Bachelor-, Master-, Diplom-, etc.) besonders gekennzeichnet werden, weil es KEINE wissenschaftlichen Quellen sind. 

...zur Antwort

vielleicht hilft es dir (so ein paar jahr später) das du nicht der/die einzige bist. ich habe vor ein paar monaten nach einem zeckenbiss clarithromycin bekommen, habe aber drauf reagiert und zwei tage später was neues bekommen. ich war richtig fies krank und muss beim aufräumen zwischendrin einen streifen antibiotika in eine hülle für schmerztabletten getan haben. es ergab eine interessante nacht für mich, als ich wegen zahnschmerzen eine schmerztablette nehmen wollte...

...zur Antwort

Als Chemiker wirst du ein mal zu den bestbezahltesten Menschen überhaupt gehören. Aber das Studium ist hart. Die Regelstudienzeit ist nicht zu schaffen (spreche aus Erfahrung), anschließend musst du dir einen guten Praktikumsplatz suchen und eine Doktorarbeit schreiben, wenn du Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben willst. Hast du das alles geschafft gehörst du dafür zur absoluten Oberschicht.

Als Laborant brauchst du nur eine Ausbildung. Du verdienst bei weitem nicht so viel und stehst den ganzen Tag im Labor. Dafür musst du keine 10 unbezahlten Jahre in deine Ausbildung stecken.

Oder du wirst Chemielehrer. Studium 7 Jahre (auch hart, aber nicht ganz so), kein Kampf um den letzten Praktikumsplatz, eine 2 oder 3 als Note lässt sich verkraften. Dafür musst du dich im Anschluss mit den Typen aus deiner Klasse rumschlagen, in der Lehrerrolle^^ Und natürlich bekommst du nur ein Bruchteil der Kohle eines Chemikers, aber mehr als ein Laborant.

Am besten machst du ein Praktikum als Laborant in einem Chemielabor (wenn es eines in deiner nähe gibt) und schaust dir einfach mal an ob dir das gefällt. Manchmal kann man solche Praktika auch an Universitäten machen. Viel Glück!


Nachtrag Wenn du magst kannst du dich auch mal über die Berufe Lacklaborant, Werkstoffprüfer und Pharmakant informieren.

...zur Antwort

Hallo, ich habe die Frage grade erst entdeckt, möchte aber noch meinen Senf dazu geben (wenn auch ein Jahr zu spät).

Es gibt ein Experiment (aus Amerika, ich glaube Boston) bei dem Gehirnströme von Ratten gemessen wurden, während sie durch ein Labyrinth laufen. Nachts, während die Tiere schliefen, nahm man ihnen die Elektronen nicht ab und zeichnete so mehr zufällig ihren Schlaf auf. 

Die Messungen waren so genau, das die Wissenschaftler sagen konnten, dass die Ratten den Weg im Labyrinth im Schlaf  wiederholten und wann sie wo im Labyrinth im Schlaf sich aufhielten.

vielleicht hilft das ja noch :-)

...zur Antwort

Hallo,

die Frage ist schon ne ganze Zeit her, taucht bei google aber sehr weit oben auf, deshalb hier noch eine etwas genauere Antwort:

Hain-Schnirkelschnecken fressen gerne abgestorbene Pflanzen. Abgebrochene Blätter die am Boden liegen und dergleichen. Ausserdem finden sie grünes Gemüse toll (für ein Stück Gurke lassen meine alles andere liegen). Salat fressen sie erst mal das Herz und erst Tage später den Rest (es sei denn es gibt zwischen drin Gurke, dann kann ich den Salat wieder raus nehmen). Apfel ist ganz lustig, den gucken sie 3 Tage nicht an und dann, wenn er schon so ekelig ist, das ich ihn wegwerfen will sitzen sie alle drauf.

Sie brauchen Kalk, eine gute Idee ist es entweder die Erde aufzukalken oder Eier wenigstens 10 Minuten kochen, dann die Schale trocknen und zum Fressen geben. Weniger eignet sich Kalk für Vögel (wegen der Zusätze) oder diese Sepia-Dinger (obwohl die ein lustiges Geräusch machen, wenn die Schnecken sie fressen).

Keine guten Erfahrungen habe ich mit Kräutern oder Kohl gemacht. Manche Pflanzen sind auch giftig, aber die Schnecken sind selten so doof zu fressen was ihnen nicht gut tut.

Hypoestes phyllostachya: Die gibt es fast überall. Und es ist die einzige Pflanze, die ich ins Terrarium gepflanzt habe und die am nächsten Tag einfach weg gefressen war.

Und wenn jemand Schnecken halten möchte: Keine Keramiktöpfe, manchmal lassen sich die Schnecken auf ihr Essen fallen und wenn das Haus dann auf den Rand vom Topf knallt sterben sie. Keine Wasserbecken, da Schnecken schnell ertrinken. Ich habe meinen einen kleinen Plastikdeckel ins Terra gelegt in dem etwa 1mm Wasser steht, darin baden die Schnecken gerne mal ihren Kopf (Gehäuse bleibt immer draußen).

...zur Antwort

Wenn mehrere von euch in der Klasse das Problem haben, könntet ihr versuchen mit dem Lehrer/der Lehrerin darüber zu reden. Ihr könntet dann eine Art handel abmachen, wie "wenn wir zu spät kommen kopieren wir das Material der Mitschüler und zeigen es unaufgefordert vor" oder aber wenn es einen großen Klassenanteil betrifft, könntet ihr die Lehrer fragen, ob man in dem Fall 5 Minuten später beginnen und enden könnte. Ich habe inzwischen diesen Deal mit meinen Schülern, da 10 von ihnen auf die stündlich fahrende Regio angewiesen sind. Wir beginnen offiziell um 8.10 Uhr und enden um 9.40. Damit verkürzt sich die große Pause auf 15 Minuten.

...zur Antwort