sprech dich mit den nachbarn ab, in wie weit es okay ist, wenn die katzen bei euch sind. vielleicht sind sie tagsüber außer haus und freuen sich, wenn sie wissen, dass die katzen "betreut" werden

...zur Antwort

informiere den sozialpsychiatrischen dienst eurer stadt.

ich find es gut, dass du ne lösung suchst, um zu helfen

...zur Antwort

Du hast also eine Rassekatze, die dir Kohle durchs Decken einbringen soll. Sehr verantwortungsvoll. Lese dir mal den Kaufvertrag vom Züchter durch. Da wird es ne Klausel bezüglich der Kastration geben.

...zur Antwort

ein bildhübscher europäisch kurzhaarkater würde ich raten

...zur Antwort

und wie kann kann man jemanden lieben, den man nicht mal kennt?

...zur Antwort

Zuerst musst du zufrieden sein. Mit Frust hat man eher selten eine ansprechende Ausstrahlung. zum hundertsten mal...

...zur Antwort

*popcorn hol* hach- wieder die mitleidige nummer?

wenn ich bedenke, was du für nen manipulator bist, wird das langsam echt durchschaubar von dir- sei doch mal kreativer und nicht so vorhersehbar.

für die, die den fs nicht kennen: x facher account, immer wieder die gleichen stories, manchmal mit neuen versuchen, aufmerksamkeit zu generieren. spart euch euer mitgefühl für andere, die hilfe brauchen und annehmen wollen.

...zur Antwort

die psychologen versagen nicht. dir werden hilfsmittel an die hand gegeben, dir werden skills erklärt.innerhalb des geschützen rahmens kann man verschiedene techniken lernen und bekommt unterstützung. anwenden und verfestigen musst du das dann selber, und das ist teilweise jahrelange, harte arbeit, die man immer wieder neu justieren muss. mal mit mehr, mal mit weniger erfolg.

psychiatrie ist kein allheilmittel mit ewiger wirkung.

...zur Antwort

hab ich noch nicht gesehen, kann mir aber vorstellen, dass das teilweise echt praktisch sein kann. zb, wenn man keine hosentasche hat oder keine handtasche mit schleppen mag.

...zur Antwort

Da der Mensch ein soziales Wesen ist, bleibt das wohl eher eine Lebensweise für jene, die irgendwie nicht so beziehungstaugliche Ansichten haben.

...zur Antwort

Wie können wir unseren Katern diese Verhaltensweisen abgewöhnen?

Hallo,

Ich bin seit Wochen echt ratlos und stinksauer.

Unsere Kater 1 und 7 Jahre alt, sind seit Wochen der Meinung alles zerkratzen und kaputt beißen zu müssen, Futter und Wasser aus dem Napf zu schmeißen und pingelig mit dem Essen zu sein.

Damit sich keiner hier im Forum aufregt oder sämtliche Dinge hinterfragt, wir haben einen Kratzbaum, eine große Kratztonne, einen Kratzteppich, genug Spieleug (Angeln, Mäuse, Federstäbe, Laserpointer), Kartons und immer hochwertiges Nass und Trockenfutter (Nassfutter immer 70-90% Fleischanteil).

Der Kleine meint ständig das Wasser und Essen aus dem Napf zu schmeißen und in der Wohnung zu verteilen. Dazu zerkratzt er unsere Ledermöbel, mit den Wänden fängt er auch schon an. Er spielt seit einer Woche nicht mehr und wenn dann nur noch 5 Minuten und rennt einfach weg.

Der große zerstört immer wieder die Angeln und alles was mit Schnüren zutun hat. Ich musste so viel Spieleug wegschmeißen, was mich richtig sauer macht da es alles teuer ist. Der große meint seit ein paar Tagen auch mit dem Futter pingelig zu sein, was er NIE ist. Er frisst alles. Kaum stellt man ihm was hin leckt er nur kurz dran oder frisst es gar nicht genauso wie der kleine und will dann was anderes. Oder kaum haben sie was bekommen, wollen sie noch mehr (was sie dann natürlich nicht bekommen).

Es tut mir leid für den langen Text. Ich bin wirklich sehr verzweifelt und sauer.

Was kann ich tun?

...zur Frage

das hört sich für alle nicht schön an.

katzen wissen nicht, wie teuer etwas ist- es ist ihr trieb, dinge zu erkunden, sich zu wetzen und dinge platt zu machen. dies lässt sich nur mit einer genügenden, ihren ansprüchen gerichteten auslastung vermeiden.

viele katzen planschen mit dem wasser und versenken zb auch ihr futter darin oder verteilen es in der bude. das ist ein normales verhalten, das machen die in der natur auch oft, wenn der ort ihnen nicht genehm ist. stellt mal futter und wasser weit getrennt (am besten anderer raum) von einander auf.

und für die ledermöbel helfen nur überwürfe...

die hochwertige spielesammlung ist gut und schön- wichtig ist halt auch, dass es überhaupt dinge sind, die sie interessieren. karton mit reingeschnittenen löchern und mit reizangel davor spielen findet meine klasse- bällchen werfen, vergiss es (als beispiel).

en jahr und sieben jahre- solange kann diese konstellation also auch noch nicht sein. es kann gut möglich sein, dass die beiden untereinander die fronten klären und daher auch unfrieden in der bude herrscht.

euch hilft leider nur viel geduld und beobachtung, um herauszufinden, was der grund der verhaltensänderung ist. überdenkt auch bitte, ob und was sich vielleicht geändert haben könnte, ob ihr genug zeit aktiv mit ihnen verbringt, ob sie ausgelastet sind und wie ihr sie anders beschäftigen könnt.

ihr könnt es auch mit einem katzenpherhormonstecker versuchen, der etwas gelassenheit zurück bringen kann.

...zur Antwort

sein größtes unglück war, dass er kein anaerobier war. dann könnte er trotz den anderen vorerkrankungen noch leben.

...zur Antwort

wichtig ist für mich in dem fall ablenkung, und zwar bevor ich komplett in dieser weltuntergangsstimmung versacke. also hörbuch/ meditation auf die ohren, schuhe an und ab an die frische luft. bewegung hilft mir für den moment. wenn es sich abzeichnet, dass es nen tieferes tief wird, bedarfsmedikament einschmeissen.

für weitere tipps bin ich sehr offen.

...zur Antwort

therapie soll ja so eine ganz geheime supersache sein.

...zur Antwort