Eltern mischen sich in Freundschaften ein,.. findet ihr es richtig?

Habe momentan etwas stress mit meinem besten Kumpel (17). Seine Eltern haben von ihm schon sehr viele Freundschaften oder auch Beziehungen kaputt gemacht. Dadurch hat er eig kaum noch Freunde und ich stand immer zu ihm, nur vor 3 Wochen bekamen wir nen streit das wir nach ner Woche wieder klärten. Nun mischte sich aber dann sein Vater u Mutter ein und schickten mir SMS oder Nachrichten über Facebook mit beleidigungen etc. Nun draf ich gestern seine Mutter und sagte ihr Meine Meinung (da sie einfach nicht richtig ''loslassen kann'' er ist ein Einzelkind, also hängen sie wahrscheinlich deswegen mehr an ihm, und mich stört es da sie sich in alles einmischen wenn er was sagt usw usw. Seine Mutter meinte, ich solle heute mal Vorbei kommen damit wir das nochmal alle an einem Tisch klären was jeder denkt usw, dann würden wir weiter sehen.

Nun wollte ich nur von euch wissen, ob ihr auch damit schon mal erfahrungen gemacht habt oder wie ihr es findet das sie sich in sehr vieles einmischen, freundschaften kaputt machen usw? Die Eltern halten mir vor, ich würde ihn nur ausnutzen, das tu ich aber nicht. Sonst würde ich ihn(wie bis vor 2 wochen) die letzten jahr nicht JEDEN tag besuchen, für ihn da sein, in von der Arbeit abholen und und und. Ich weiss ja das er selbst bei meinem Freundeskreis sehr unbeliebt ist(wegen den Eltern) aber er draut sich auch einfach nicht, seinen Eltern mal richtig die Meinung zu sagen. Ich nehme ihn schon immer, selbst bei meinem Freunden in Schutz!

Die letzten Jahren waren schon schön, aber es steht nun so vieles zwischen uns, ich weiss nicht ob ich das nochmal durch machen kann,... selbst meine Beziehung ging wegen diesen Themen kaputt...

...zur Frage

Das ihr euch mal an einen Tisch setzt und vorhabt vernünftig über alles zu reden ist ja schon mal ein guter anfang! und das zeigt ja auch das interesse der mutter, eine andere meinung zu hören. sonst hätte sie das ja nie vorgeschlagen. Nimm dir am besten einen kleinen zettel und einen stift zur hand und schreibe jetzt auf, was dir durch den Kopf geht! wenn du nachher vor den eltern sitzt und sie womöglich laut werden etc dann würdest du keinen klaren gedanken mehr fassen können.. so geht es zumindest mir oft in streitsituationen. Und dann hat die ganze Diskussion keinen wert.. am schluss sind dann doch alles nur verlierer.

Wenn du ihn schon so lange in schutz nimmst und für ihn kämpfst, dann gib noch dieses eine mal einfal ALLES! Wenn du die eltern dieses mal von deiner meinung überzeugen kannst, dann werden sie sich nicht mehr einmischen, dein restlicher freundeskreis kann mit deinem kumpel vielleicht wieder mehr anfangen und ihr habt wieder chancen auf eine beziehung!

Und nochmal zurück zu dem Zettel.. schreibe zum beispiel, wie viele menschen dein kumpel schon durch die eltern verloren hat und das du ihn wirklich magst und du dir sorgen um ihn machst. Sei also ganz vorsichtig in deiner Wortwahl wenn das so psycho eltern sind. Wenn sie sehen das du dir wirklich Gedanken um das Thema gemacht hast dann werden sie sich mehr mühe geben dich zu verstehen. Und den Zettel nimmst du dann natürlich nicht mit :D das ist nur eine gute Methode deine ganzen stichpunkte, die du nachher erwähnen willst, auch in der diskussion unter zu bringe.

ich hoffe du hast erfolg! Liebe Grüße

...zur Antwort

Hey, das Problem kenne ich zu gut! ;) Ich habe mir einfach ein Gruppenfoto von mir und meinen Freunden geschnappt und habe geprüft ob meine Freunde auf dem Bild anders aussehen, oder eben so wie immer. Wenn sie so wie immer aussehen dann kannst du dich auf dem Bild betrachten & du weist, wie du normalerweise aussiehst! :) Liebe Grüße!

...zur Antwort