Ich bin 1,76 und hätte damit absolut kein Problem.. Es passt zwar nicht in das typische Bild, wenn der Mann kleiner ist, aber das muss es doch auch gar nicht. Die Frauen, die so oberflächlich sind, sind es auch nicht wert. Lass dich davon nicht demotivieren, manchmal muss man eben länger suchen, um die Richtige zu finden, aber lieber die Suche dauert länger als zu früh an die Falsche zu geraten. :)

...zur Antwort

Leider gibt es keine wirkliche Therapie dafür, ich quäl mich damit auch immer, wenn ich erkältet bin. Ich versuche immer, häufig die Zähne zu putzen und Mundspülung zu benutzen, das brennt zwar erstmal höllisch, aber betäubt zumindest eine Weile. Sonst kann man leider einfach nur hoffen, dass es schnell vorbei ist. Ich fühle mit dir!

...zur Antwort

Möchte das Fachabi abbrechen, aber trau mich nicht

Vorneweg, ich (23) habe schon eine abgeschlossene Berufsausbildung als Sozialassistentin, mit einem Durchschnitt von 1,8. Momentan mahce ich das fachbai im Bereich Sozialwesen und meine Noten sind ziemlich schlecht. Zudem habe ich schon ziemlich oft entschuldigt gefehlt, da mein Immunsystem komplett zusammen gebrochen ist und ich gar nicht mehr kam. Hatte ständig Brocnhitis und Magen-Darm-Grippe und Nasennebenhöhlenentzündungen und ne chronische Stirnhöhlentzündung. Dann ging es relativ, bis ich nen kleinen Unfall hatte der mich wieder zur Zwangspause brachte. Der Unfall zog eine gefährliche Thrombose nach sich und die Zwangspause verlängerte sich.

Ich habe halt viel verpasst und ich mache das Fachabi im 1-Jährigen Durchgang. ich hatte eigentlich vor zu studieren, aber das habe ich nun für die kompletten nächsten Jahre komplett verworfen weil ich mir es nicht leisten kann und ich außerdem momentan einfach völlig kauptt und kräftemäßig am Ende bin.

Ich möchte stattdessen leiber arbeiten gehen und wieder einen geregelten Tagesablauf rein bekommen, den habe ich nämlich seit 3 Jahren nicht mehr. Bin nur am Pauken, Büffeln, vorbereiten.

Meine Mutter will aber das ich das Fachabi durchziehe, obwohl ich ihr gesagt habe wie es aussieht. Meine Meinung ist einfach lieber erst mal gar kein Fachabi als ein total schlechtes.

Was soll ich machen? Was würdet ihr machen?

PS: eine erneute Ausbildung im Bürobereich wäre vielleicht noch was, denn körperliche Beldastung geht bei mir nicht mehr. Kranke Hüftgelenke und kaputte Knie, kranker Rücken.

...zur Frage

Fakt ist doch: Wenn du jetzt nur Fachabi machst, weil deine Mutter es will, ist deine Motivation ziemlich gering und die Noten werden weiterhin entsprechend schlecht sein. DU! musst entscheiden, was momentan das Beste für dich ist. Dein Fachabi kannst du immer noch machen.. Außerdem bist du mit 23 alt genug, Entscheidungen selbstständig zu treffen. Es macht aber wenig Sinn, etwas zu tun, worauf man eigentlich keine Lust hat und nicht dahinter steht. Lass dir da nicht so rein reden, auch wenn ich deine Mutter verstehen kann, ein höhere Schulabschluss ermöglicht natürlich mehr Perspektiven..

...zur Antwort

Ich möchte auch auf Lehramt studieren, an der Uni in meiner Nähe liegt der NC bei 2,3 für die meisten Fächer, aber allgemein sagen die meisten (natürlich abhängig von den eigenen Ansprüchen), bis 2,5 kann man den NC als ''gut'' bezeichnen.

...zur Antwort

Herz sagt ja, Kopf sagt nein. Was soll ich tun?

Hallo zusammen, ich habe mich letzten Mittwoch von meinem Freund getrennt. Wir waren erst ein halbes Jahr zusammen und es war zum größten Teil eine sehr schöne Beziehung. Ich habe ihm vertraut, was mir bei Männern nicht leicht fällt. Vorletzten Samstag, als ich arbeiten war (in einer Kneipe, immer die Nacht durch), ist er mit seinem Bruder in deren Stammkneipe ausgegangen. Dort hat er eine Freundin seines Bruders kennengelernt. Er hat sich wohl ziemlich gut mit ihr verstanden und die beiden haben sich für den darauffolgenden Sonntagabend verabredet, obwohl wir uns eigentlich sehen wollten. Ich wusste nicht, dass er sie kennengelernt hat. Er meinte nur, dass er eine Bekannte besuchen würde. Da ich seinen Freundeskreis kenne, habe ich mir nicht allzuviele Gedanken gemacht. Am Montag bin ich zu ihm gefahren, weil wir noch etwas klären mussten. Wir haben uns nämlich mal wieder wegen einer Kleinigkeit am Samstag gestritten. Das kam in letzter Zeit häufig vor. Aber das ist eher ein Problem, dass ich mit mir selber habe, und dieses Problem habe ich fälschlicherweise an ihm ausgelassen. Er war oft angenervt von den Streitigkeiten und war schonmal kurz davor, die Beziehung zu beenden. Am Montag wollten wir das klären und als wir uns eigentlich schon wieder versöhnt haben, fing er an, mir von seiner Bekanntschaft zu erzählen. Er hat von ihr geschwärmt, wie toll sie ist und was sie schon alles in ihrem Leben erreicht hat (ich habe gerade mein Abi gemacht und werde voraussichtlich studieren gehen, was zu dem Zeitpunkt jedoch noch nicht feststand). Sie schien mir die bessere "Kopie" von mir zu sein. Er hat mir versichert, dass da nichts gelaufen ist. Nachdem ich gegangen bin, war mir klar, dass unsere Beziehung keinen Sinn mehr hat, weil ich ihm nicht mehr vertrauen kann. Am Mittwoch habe ich dann meine restlichen Sachen aus seiner Wohnung geholt und mir die Chat-Gespräche zwischen ihm und ihr durchgelesen. Scheinbar ist er mir tatsächlich nicht fremdgegangen, jedoch hat sie ihn an dem Sonntagabend massiert und sie haben sich einen Film angeschaut. Zudem hat er relativ abwertend mit ihr über mich gesprochen. Mir ging es die letzten Tage furchtbar und ich hatte nicht die Kraft, ihn zu sehen oder mit ihm zu reden, deswegen habe ich per sms mit ihm schluss gemacht. daraufhin hat er sich bei mir gemeldet, ich habe aber nicht reagiert. Gestern haben wir das erste mal miteinander telefoniert. Er schien vorher nicht begriffen zu haben,was er für einen Fehler begangen hat, er hat auch nicht um mich gekämpft. Im Gegenteil. Er hat sich weiterhin mit ihr getroffen. Ich denke aber, das zwischen den beiden nichts gelaufen ist -so blöd sich das jetzt auch anhören mag-. Ich habe ihm begreiflich gemacht, das er einen großen Fehler gemacht hat. Er meinte, dass er wohl das beste in seinem Leben verloren hat und das er ein Vollidiot ist. Bevor er richtig angefangen hat zu weinen, hat er aufgelegt. Seitdem meldet er sich ständig bei mir. Ich habe keine Ahnung, was ich tun soll.

...zur Frage

Du solltest drüber nachdenken, ob es noch Sinn macht, eine Beziehung zu führen, wenn man einander nicht vertraut. Das war ja auch der Grund, warum du Schluss gemacht hast. Und ich denke, es ist schwierig, eine Beziehung wieder aufzubauen, wenn das Vertrauen fehlt, das ist nunmal ein wichtiger Bestandteil der Beziehung. Desweiteren würde ich mir Gedanken machen, wenn mein Freund bei anderen Frauen schlecht über mich reden würde, das ist eine Verhaltensweise, die mich total stören würde. Er scheint allerdings begriffen zu haben, dass es dumm war, was er getan hat. Ich würde ihn noch ein bisschen zappeln lassen, mal sehen wie er sich verhält, wenn er weiter um dich kämpft würde ich ihm eine Chance geben. Jedoch müsst ihr klären, was jetzt mit der anderen Frau ist. Weil ganz ehrlich, ich würde nicht wollen, dass der Kontakt weiter besteht, aber das ist eine Entscheidung, die ihr zusammen treffen müsst. Ich wünsche dir viel Erfolg und die richtige Entscheidung. :)

...zur Antwort