Man soll an einer frischen Zahnfleischwunde nicht saugen! Lass die Wunde in Ruhe abheilen. Wenn es blutet, kannst du aus Mullbinde einen Knäuel formen, ihn auf die Wunde legen und ca. 1 h fest zubeißen.

...zur Antwort

Hilft nur Antibiotikum. Und wo bekommt man das? Richtig: beim Arzt. Also geh entweder zu deinem und nimm Wartezeiten in Kauf oder geh zu einem anderen. Das ist ein akuter Fall und muss behandelt werden. Da darf dich keiner abweisen.

...zur Antwort

Du kannst die Pause immer verkürzen, Probleme kann es nur geben, wenn du sie verlängerst.

Ob das aber deine Blutung schneller aufhören lässt, ist dadurch nicht gesagt.

Ich würde dir empfehlen, einen Zykluskalender zu führen. Dann hast du immer die Übersicht, wann deine nächste Blutung stattfindet und kannst dementsprechend deine FA-Termine planen.

...zur Antwort

Wunddesinfektion schützt nicht vor einer möglichen HIV-Infektion, da die HI-Viren direkt in die Blutbahn übergehen und sich dort vermehren. Wunddesinfektion ist bloß für die oberflächliche Säuberung einer Wunde gedacht.

...zur Antwort

Ja, mach nur beim Juwelier... Ein Helix hat schon, korrekt gestochen, eine ziemlich lange Heilungsphase. Wenn du es schießen lässt, dauert es noch länger oder heilt sogar gar nicht ab, weil der Knorpel durch das Schießen zerstört wird.

Nadelphobie hin oder her. Wenn man den kurzen Stich nicht aushalten kann, sollte man es lassen.

...zur Antwort

Du kannst doch sicherlich ab und an mal auf Toilette. Dann nimm ein Papiertuch und mache es nass, tupfe vorsichtig das Tattoo damit ab und danach mit einem trockenen Tuch noch mal vorsichtig tupfen. Danach auch immer eincremen. So müsstest du gut durch den Tag kommen.

...zur Antwort

Wenn du ne Aspirin hast, kannst diese etwas anfeuchten bis sie anfängt sich aufzulösen. Jetzt musst du die Tablette auf dem Stich verteilen, und zwar so lange, bis sie sich komplett aufgelöst hat.

Eigentlich sollte man das direkt nach dem Stich machen, damit der Wirkstoff in den Stichkanal einziehen kann. Hilft aber jetzt bestimmt auch noch.

...zur Antwort

Das ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Aber da du eh alle 6 Monate zur Vorsorge gehen MUSST, wenn du die Pille nimmst, wirst du spätestens in 6 Monaten eh untersucht werden.

...zur Antwort

Mir hilft Tyrosur Gel immer sehr gut. Vorher säubern und desinfizieren und dann das Gel drauf. Kannst du mehrmals täglich machen.

...zur Antwort

Nennt man olfaktorisches Gedächtnis. Ist wohl das am besten ausgeprägte Gedächtnis, was der Mensch hat (im Gegensatz zum visuellen, akustischen oder sensorischen).

...zur Antwort

Ja, das hilft genau gegen solche Sachen sehr gut! Ich mache das immer abends, vor dem Zubettgehen. Dann ist der Pickel am nächsten Morgen meist ausgetrocknet.

Bitte Pickel aber nicht aufkratzen sondern mit sauberen Händen, oder besser ein Stück Papiertuch verwenden, ausdrücken. Danach desinfizieren und danach Tyrosur.

...zur Antwort

Gegen die Schwellung würde ich mit Eis kühlen. Kannst auch mit kaltem Wasser ein paar Minuten von beiden Seiten abduschen, damit Eiter und Blut weggespült werden. Danach mit deinem Pflegemittel desinfizieren und mit dem Mittel aus der Apotheke eincremen. Das würde ich so oft wiederholen, wie nötig. Am Mo kannst dir auch Tyrosur Gel aus der Apotheke holen. Das hilft sehr gut.

...zur Antwort

Lass die Finger davon. Es ist normal, dass ein Piercing in den ersten Tagen bluten kann. Normal sind auch leichtes Nässen, leichtes Brennen und leichte Krustenbildung. Wichtig ist: FINGER WEG LASSEN.

Duschen ist sehr gut. Falls sich Blut- oder Krustenreste dadurch nicht komplett lösen, kannst du vorsichtig mit Wattestäbchen abtupfen.

Mein Tipp für die Pflege in den ersten 3 Wochen: Kein Betaisodonna. Desinfiziere lieber 2-3 x täglich mit Octenisept (Sprühflasche, bekommst du überall in der Drogerie).

Es ist für die Heilung immens wichtig, dass du das Piercing nicht anfasst und auch nicht bewegst. Das Pflegemittel gelangt auch ohne Drehen in den Stichkanal und durch das Drehen reißt du den Stichkanal immer wieder auf, was den Heilungsprozess immer wieder zurücksetzt.

Warum das manche Piercer immer noch anraten, ist mir mittlerweile echt ein Rätsel?!?!?

...zur Antwort

Es gibt Piercer, die ein Doppelhelix gleichzeitig stechen und andere wiederum raten davon ab, zwei nahe beieinander liegende Knorpelpiercings auf einmal zu stechen. Wie das Ohr darauf reagiert, ist bei jedem unterschiedlich. Hauptsache, du hast ein gutes Piercingstudio, da wird man dich gut beraten.

...zur Antwort

Das hört sich für mich eher nach Reizdarm an aber mit Sicherheit nicht nach einer sexuell übertragbaren Krankheit! Zumald du, wie du schreibst, auf alle gängigen Geschlechtskrankheiten untersucht wurdest. Mir ist auch keine GK bekannt, bei der man die von dir beschriebenen Symptome hat.

...zur Antwort

Ja, das dauert etwas, bis dein Gehirn sich an die neue Kausituation gewöhnt hat. Nur, falls es zu Druckschmerz kommt, muss der Zahnarzt noch mal etwas nachschleifen. Ansonsten warte einfach ein paar Tage ab.

...zur Antwort