Das ist leider ein Hin und Her. Du kannst aktiv eigentlich wenig tun außer den jeweiligen Zustand bewusst zu akzeptieren.

Du hast bestimmt schon gemerkt, dass es dir mal besser und mal schlechter geht. Das ist einfach ein normales Programm das seine Zeit benötigt. Und das ist bei jedem unterschiedlich. Aber gib dir die Zeit und halt dir immer vor Augen, dass es irgendwann überstanden ist!

Es ist ein grässliches Gefühl. Hoffe du kommst schnell drüber hinweg!

...zur Antwort

Würde mich auch interessieren. Kann mir höchstens vorstellen, dass es das in Düsseldorf gibt. Aber glaube eher weniger, dass es sowas in DE gibt.

...zur Antwort

Dann musst du eben mit anderen Qualitäten punkten. Zumindest in ein paar Jahren ^^

...zur Antwort

Ihr müsst beide noch lernen wie man eine Beziehung führt! Dein Freiraum steht dir zu, aber deine Freundin sollte sich natürlich auch nicht vor den Kopf gestoßen fühlen. Wenn du es ihr ruhig und sachlich erklärst das es dein Wunsch ist und nichts mit der Beziehung direkt zu tun hat, sondern einfach das du auch Zeit für andere Dinge brauchst könnte es auf lange Sicht auch ohne Gemotze klappen.

Macht euch doch feste Tage in der Woche das gibt ihr vielleicht auch mehr Sicherheit als dann gar nicht zu wissen wann sie dich sehen kann.

...zur Antwort

Manche Frauen versuchen hier ganz schön derbe den Papst nachzuahmen.

Natürlich ist das kein Fremdgehen - sonst hieße es ja Fremdgehen und nicht Telefonsex. Viel mehr würde ich mich als Frau fragen weshalb mein Mann/Freund das nötig hat!

Und ich sehe es genauso, dass es wie mit dem Schauen von Pornofilmen ist. Einem Mann das zu verbieten ist derart pubertär und besitzergreifend, dass ich mir an den Kopf fassen muss was für verklemmte Frauen auf der Welt leben.

JEDER weiß wie stark der Trieb eines Mannes sein kann. Es gibt wissenschaftliche Dossiers die sich damit befassen, dass die Monogamie überhaupt nichts natürliches ist. Was wir Männer heute leisten müssen ist nicht gerade die einfachste Angelegenheit!

Es einer Frau Recht zu machen ist sowieso eine Wissenschaft für sich - viele wissen selber nicht was sie wollen - fühlen sich von dem angezogen was sie verurteilen oder wollen den Mann an ihrer Seite einfach neu erziehen - zum Scheitern verurteilt das Konzept.

...zur Antwort

Was erhoffst du dir von solch einem Vergleich?

Auf YouTube gibt es einige Menschen die sich mit Heiligen Schriften befassen. Kenne aber auch keine konkrete Seite die sich mit allen 3 beschäftigt.

Das geht ja schon ins Wissenschaftliche wenn du die Bücher derartig analysieren willst. Ist sehr komplex.

...zur Antwort

Kann verstehen das sich das doof anfühlt. Aber sie unter Druck zu setzen führt genau in die entgegengesetzte Richtung.

Zeig ihr das sie auch ohne Sex wert ist geliebt zu werden!

Warum das so ist bei ihr kann dir hier keiner sagen. Kann viele Gründe haben. Die musst du selber rausfinden. Geh aber locker an die Sache und streitet nicht deswegen. Deinen Standpunkt, dass du Sex in einer Beziehung (wie jeder andere Mann auch) sehr wichtig findest kannst du trotzdem beibehalten ohne sie zwingen zu wollen.

...zur Antwort

Als ob das in Großstädten jemanden interessiert. Da ist doch der Ausländeranteil schon durchschnittlich bei min. 30 Prozent!

Mich erstaunt es immer wieder wie sich ein Student die überhöhten Mietkosten in München leisten kann!?

Es ist womöglich nur ein Vorurteil das ich nicht unbedingt bestätigen kann. Aber die Münchner sind doch für eine Art "Fremdenfeindlichkeit" und Arroganz bekannt. Wie gesagt, dass hab ich nur mal irgendwo aufgeschnappt. Ob das stimmt kannst du uns vielleicht irgendwann berichten.

...zur Antwort

Was soll dir denn ein Messer bringen? Das ist eine Waffe mit der man auch umgehen lernen muss! Es bringt nichts damit herumzufuchteln. Von daher kannst du ruhig auf deine Schwester hören!

Zur Selbstverteidigung gibt es andere Mittel. Und wenn jemand einbricht dann rät die Polizei auch dringend davon ab Widerstand zu leisten! Das kann richtig in die Hose gehen!

...zur Antwort

No! Lass die Finger davon. Hast überhaupt keinen Nutzen außer Wassereinlagerungen!

Kreatin ist für den Zeitpunkt an dem du an einer Leistungsgrenze angekommen bist. Das heißt du benötigst, um Muskelzuwachs zu erreichen, mehr Gewicht. Dein Muskel ist aber zu schwach - DANN brauchst du Kreatin um einen Boost zu bekommen und dein Training wieder weiterführen zu können. Alles andere ist Schwachsinn!

Außerdem ist es gar nicht gut für die Nieren! Wenn die Leute sich dann noch zusätzlich Proteine überdosiert reinpfeifen...gute Nacht.

...zur Antwort

Auf einem Abendgymnasium zwar stresseig neben dem Beruf, aber ich finde es lohnt sich wenn du dann echt nochmal die Chance hast zu studieren!

...zur Antwort

Früher hatten Tätowierungen noch Bedeutungen und heute lässt sich jeder Horst irgendwas in die Haut ritzen und schwimmt schön mit im Strom und hält sich für ober-kreativ und "unique".

Vor allem so Mini-Tattoos auf den Füßen oder sonst wo versteckt sind so unschön. Immer mit der Option sie irgendwann mal entfernen lassen zu können. Es ist so FAKE die ganzen Geschichten. Naja, die Tätowierer freuen sich wenn sie mal nebenbei für nen läppischen Schriftzug 60 - 80 EUR kassieren ^^

...zur Antwort

Ich meine, dass kohlensäurehaltiges Wasser meistens mehr Mineralien enthält die sich evtl. im Kocher absetzen können so wie Kalk. Ist aber nur eine wage Vermutung meinerseits.

Und dadurch schmeckt es halt auch seltsam. Also ich stelle mir einen Tee den man mit "schwerem" Wasser aufgießt nicht unbedingt lecker vor. Grün-Tee-Feinschmecker bevorzugen sogar stilles Wasser aus der Flasche nicht aus dem Hahn!

...zur Antwort

Moderationskarten sind in der Regel rechteckig und nicht zu klein und nicht zu groß. Ich denke das kann man ganz individuell gestalten. Dafür gib es keine Norm. Und was den Inhalt angeht: nicht zu viel draufklatschen. Am besten Stichworte! Man sollte bei einem Referat frei sprechen können und die Karten nur als Stütze nutzen. Ablesen kommt immer unprofessionell und unvorbereitet vor. Manche benutzen die Karten sogar nur als Sicherheit gegen Nervosität!

...zur Antwort