Hey :)

Ich bin leider nicht sehr versiert in JavaScript, aber nach kurzer Recherche bin ich auf die isNaN-Funktion gestoßen, die in diesem Fall eventuell ganz praktisch sein könnte: https://www.w3schools.com/jsref/jsref_isnan.asp

Beste Grüße
Kai

...zur Antwort

Wenn du gewonnen hast, musst du die Review zum dem Artikel schreiben und darfst ihn behalten :) Dementsprechend dürfte es auch kein Problem sein, ihn zu verkaufen. Allerdings wird es wohl keine Garantie auf den Artikel geben, höchstens auf direkte Nachfrage beim Support von Alternate oder des Herstellers.

Grüße, Kai

...zur Antwort

Diese Meldungen sind nicht echt. Es handelt sich dabei um spezielle Werbeeinblendungen, welche dich dazu bringen sollen, ein SMS-Abo oder ähnliche Kostenfallen abzuschließen. Solange du immer die aktuellste Version von iOS nutzt, wirst du keine Probleme mit Schadsoftware bekommen.

Grüße, Kai

...zur Antwort

Wie sieht deine weitere Hardware aus? Also CPU und RAM?

Grüße, Kai

...zur Antwort

Welches Betriebssystem benutzt du zur Zeit? Windows 10? Wenn ja, dann solltest du kaum Probleme haben :) Beim ersten Start mit der Festplatte im neuen Computer wird die neue Hardware erkannt und versucht, einen passenden Treiber zu finden. Bei diesem Vorgang wird meistens der Standard-Grafikkartentreiber von Windows installiert. Wenn der Computer gestartet und mit dem Internet verbunden ist, versucht Windows selber einen passenden Treiber vom Hersteller zu beziehen. Das dauert in der Regel 5-15 Minuten, je nach Leitung und Laune von Windows.

Falls dass nicht von selbst klappen sollte:

  • Rechtsklick auf den Startbutton
  • "Geräte-Manager" auswählen
  • Den Punkt "Grafikkarte" öffnen
  • Rechtsklick auf den vorhandenen Eintrag und "Aktualisieren" auswählen

Falls du noch Fragen hast, stelle sie gerne als Kommentar :)

Grüße, Kai

...zur Antwort

Soweit ich weiß benötigt man zum zurückspielen des Backups nicht die alte Nummer. Nach dem Einrichten der Telefonnummer reicht es eigentlich, im Bereich "Chat-Backup" das Backup zurückzuspielen. Vorausgesetzt, du bist mit dem gleichen Google/Apple-ID-Konto angemeldet. Ich kann aber nicht für den Erfolg garantieren.

Grüße, Kai

...zur Antwort

Ich würde dir entweder zu einer SSD + HDD Kombi raten, wobei die SSD mindestens 256 GB haben sollte, oder nur zu einer SSD mit mindestens 512 GB Speicher. Bei ersterem kommen System + wichtige Spiele auf die SSD, um schnell starten zu können. Der Rest wie Daten und andere Spiele auf die HDD. SSDs sind mittlerweile aber recht erschwinglich geworden. SSDs mit 512 GB kosten aktuell um die 140,-€.

Grüße, Kai.

...zur Antwort

Die Funktion Umschaltbare Grafiken ist schlecht programmiert worden. Kenne das Problem selber, daher kann ich deine Fragestellung vollkommen nachvollziehen.

Ich würde dir erstmal empfehlen, deine Grafiktreiber zu aktualisieren. Suche dabei erstmal nach dem neusten, offiziellen Treiber von AMD. Falls es mit dem nicht klappt, nochmal die aktuellste Version von der Herstellerseite des Gerätes herunterladen. Einige Geräte kommen nur mit Treibern vom Hersteller klar, nicht mit denen vom Chip-Hersteller.

Alternativ kannst du auch einen modifizierten Treiber benutzen, welcher solche Unstimmigkeiten beheben sollte. Einer davon ist UnifL, welcher mir schon bei einigen Geräten helfen konnte: http://leshcatlabs.net/unifl-unified-leshcat-drivers/

Grüße, Kai

...zur Antwort

Diese ganzen Kindersicherungs-Programme haben ein großes Problem, und zwar die Lizenzierung. Bei den meisten davon reicht es, das Datum auf +1 Jahr umzustellen, um den Schutz komplett auszuhebeln. Denn dann denkt das Programm, dass es abgelaufen ist und die Arbeit einstellt.

Wenn es um das Setzen von Zeitlimits geht, reicht auch die Windows-interne Kindersicherung aus. Man sollte allerdings darauf achten, auch im BIOS ein Passwort zu setzen, damit nicht darüber alternativ die Uhrzeit geändert werden kann.

Eine Internetsperre besitzt die Windows-Kindersicherung auch, die ist aber nicht wirklich qualitativ. Das ist aber bei den meisten von diesen Programmen so.

Ich persönlich halte es bei einem 15-jährigem auch nicht mehr nötig, eine Internetsperre einzurichten, da man in diesem Alter schon eine gewisse Reife besitzt. Aber das ist ja nur meine persönliche Meinung dazu ;-)

Man sollte sich aber immer einprägen, dass kein System unknackbar ist. Irgendwie, mit mehr oder weniger Aufwand, kann man jede Sperre umgehen.

Grüße, Kai

...zur Antwort

Wenn das Gerät wirklich im Markt gekauft wurde, und das Problem nicht durch einen Virus oder eigenen Fehler verschuldet ist, würde ich mich erstmal an den Händler wenden.

Alternativ könntet ihr versuchen, das Gerät komplett auf Werkseinstellungen zu setzen. Dabei gehen natürlich alle Daten auf dem Gerät verloren. Dies geht allerdings nicht über das System selbst, sondern über den sogenannten Android Recovery Mode. Um dieses zu erreichen, muss das Telefon komplett ausgeschaltet werden, um es anschließend mit folgender Tastenkombination wieder zu starten: POWER + HOME + VOLUME+. Dann sollte ein Menü erscheinen, durch welches mit der VOLUME- und VOLUME+ Taste navigiert werden kann. Dort sollte es einen Punkt geben, der Factory Reset heißt. Diesen auswählen, und mit der POWER Taste bestätigen. Es dürfte eine Sicherheitswarnung kommen, welche ebenfalls bestätigt werden muss. Danach löscht das Smartphone ALLE Daten und fährt automatisch wieder hoch mit der Ersteinrichtung.

Grüße, Kai

...zur Antwort

Soll das System wieder funktional gemacht werden oder reicht der Zugriff auf die Daten?

Grüße, Kai

...zur Antwort

Ist es die Datenträger- oder die AppStore-Version?

Pfad der Datenträger-Version:

/Library/Application Support/FarmingSimulator2015/mods

Pfad der AppStore-Version:

/Library/Containers/com.focus-home.farmingsim2015/Data/Library/Application Support/FarmingSimulator2015/mods 

Den ersten Library-Ordner bekommt man auf, in dem oben im Finder den Punkt Gehe zu auswählt, die Alt-Taste gedrückt hält und den Ordner Library auswählt. Ab dort kann man dann per Hand navigieren.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Grüße, Kai

...zur Antwort

Die Grafik ist bei den aktuellen Mainboards nicht im Board selbst, sondern in der CPU integriert. Demnach unterstützt das Board nur die Nutzung einer CPU mit Onboard-Grafik und stellt diese nicht direkt bereit. Wenn du eine Grafikkarte einsetzt, wird diese ohnehin deaktiviert. Es gibt aber auch Prozessoren ohne integrierte Grafik. Die gibt es im höheren Preissegment hauptsächlich bei den Xeon-Modellen.

Grüße, Kai

...zur Antwort