Hallo ich bin auch eine Mama einer 3.Klässerin und schon total genervt, von "VERA"! Unsere mussten über die Ferien (dachte immer die seien zum erholen da) einen ganzen Pack zur Vorbereitung auf diesen Test bearbeiten. Die meisten Dinge allerdings waren völlig neu und konnten von den Kindern gar nicht alleine bearbeitet werden.

Gestern haben sie dann in Mathe ein Blatt mit Zahlenreihen bekommen, bei der selbst die Lehrerin lange die Lösung nicht wusste und dann gesagt hat: "Mensch das ist aber auch total schwer!" Ich frag mich was das soll!

Ein Drittklässer hat (zumindenst hier bei uns) genug Streß in der Schule - wo bleibt da noch die Freizeit? Und dann wundern sich alle, warum unsere Kinder immer dicker werden. Wann sollen sie denn noch zum Sport oder sich einfach mal am Bolzplatz austoben?

Angeblich werden die Ergebnisse bei uns NICHT mit in die Note einbezogen! Ob das stimmt, steht natürlich auf einem anderen Blatt!

...zur Antwort
Lina

....weil meine Tochter so heißt!

...zur Antwort

Also ich habe für meine Taschen etwas ähnliches wie das hier: http://www.moderne-hausfrau.de/Wohnen-Haushalt/Verstauen-Aufbewahren/group/742999/product/2028629/L/0/Taschen-Orga.a833.0.html

Dieses "System" hängt an meiner Tür und so kann ich je nach Lust und Laune zu einer Tasche greifen.

Und noch ein guter Tipp: Ich habe eine kleinere Innentasche mit den wichtigsten Sachen in der Tasche, so dass ich nicht immer den gesamten Inhalt in die nächste Tasche räumen muß, sondern mit einem Griff alles in der "aktuellen" habe!

...zur Antwort

Denkt Euch, ich habe das Christkind gesehen, es kam aus der Kneipe und konnte kaum steh'n. Auf Geschenke braucht ihr nicht zu hoffen, es hat das ganze Geld versoffen.

.

Es wankte hin zum Tannenwald und hatte den A.... voll Hannen Alt. Gestern hab ich's wieder getroffen, und stellt Euch nur vor, es war schon wieder besoffen.

.

Ich blieb gleich stehen und sprach es an: Sag Christkind, wo ist der Weihnachtsmann? Das Christkind sprach : Auf den brauchst du nicht zu hoffen, der liegt im Wald und ist besoffen.

.

Gemeinsam gingen wir zum Weihnachtsmann, mit glasigen Augen sah er uns an. Er lallte: Tag lieber Bruder, Tag liebe Schwester, leckt's mich am A...., bald ist Silvester!?

.

Nur dass alle schon mal vorgewarnt sind! ;-)

Omma kann froh sein, dass sie keine Karte sondern einen persönlichen Besuch bekommt ;-)

...zur Antwort
Würzburg

...ist ne total schöne Stadt, die auch bezahlbar ist! Außerdem gibt es da viele junge Leute und somit ist auch viel geboten. Und der wichtigste Aspekt: die haben jetzt auch nen IKEA mfg!!!

...zur Antwort

Wie wäre es zur Dekoration? Schneide sie in Scheiben, und lasse sie auf der Heizung trocknen. Dann einfach einen roten Faden durchziehen und an den Weihnachtsbaum hängen. Oder du lässt den Faden weg und verwendest sie für ein Gesteck o.ä.

...zur Antwort

Ich muß mich auchmama anschließen - zu solchen Leuten bin ich dann immer betont freundlich! Ein Kompliment zu gegeber Zeit lässt solche Menschen dann häufig sehr verwirrt zurück :-)

Und wenn dies alles nichts nützen sollte, dann würde ich dein letztes Bild ausdrucken, mit einem schönen Rahmen versehen und in einem unbemerkten Moment für alle anderen gut sichtbar im Sekretäriat aufstellen!

Aber lass dich lieber nicht dabei erwischen ;-)

...zur Antwort

Das "Wer-bin-ich-Frage-Spiel" wo jeder nen Zettel an die Stirn gepappt bekommt, auf dem ein Name steht (entweder eine berühmte Person oder auch sowas wie Papa Schlumpf) und dann durch Fragen (die mit JA oder NEIN beantwortet werden können) muß man heraus finden, wer man ist.

...zur Antwort

Mein Sohn hat auch ein Federkissen und bei ihm habe ich (eigentlich mehr als "Sabberschutz") einen Baumwollkissenbezug drauf, über den ich den eigentlichen bunten Bezug mache. Und seitdem picksen da auch keine Federn mehr durch. Vielleicht hilft es ja!

...zur Antwort

Da ihr das Thema schon länger habt, denke ich dass die üblichen Sachen schon behandelt wurden und ihr sicherlich auch schon einen Bauernhof besucht habt.

Wie wäre es noch mit einem Buch? Kennst du "Herbert"? "Herbert" handelt von einem Schaf, das sich erfolgreich seiner Schur entzieht. Nach einer wahren Geschichte aus Neuseeland, wo sich ein Schaf ganze sechs Jahre vorm Scheren drückte!

...zur Antwort

Ich empfehle auch das selber machen...wie z.B. Gockelsperma (schmeckt echt lecker). Bei uns im Getränkemarkt gibt es auch kalte Muschi, aber ich weiß nicht ob das ein Schnaps ist!

http://www.chefkoch.de/rezepte/424081133229368/Gockelsperma.html

...zur Antwort