Wie bekomme ich meine Orchidee wieder zum Blühen?

8 Antworten

Tauchen, nicht gießen. In das Tauchwasser ein paar Tropfen der Bachblüte "Mimulus" hinzugeben. Wirkt wahre Blühwunder. ;-)

Also ich bin bis jetzt immer "gut gefahren" wenn ich den Orchideen ein Wasserbad gegeben hab - also ca jede Woche 1 Mal für 1-2 Stunden und sonst kein Wasser - am besten Ostsonne und alle paar Monate ein Düngestäbchen. Die brauchen ja auch manchmal etwas Regenerationszeit bis sie wieder zur vollen Blüte kommen, vielleicht ist sie grad in der Phase.

1- 2 Stunden sind viel zu lang! Du solltest das schleunigst auf 10- 15 Minuten reduzieren! Sonst gehen sie Dir kapputt, wenn Du Pech hast!

0

Hallo allo zusammen...

am wichtigsten ist: Wenn die Orchidee verblüht ist, muss die Rispe abgeschnitten werden. Wir dies nicht getan, so kann es passieren, dass noch einmal ein paar Blüten kommen! Aber die Betonung liegt auf ein Paar! Anstatt die große Blütenpracht zu betrachten schaut man jetzt auf vielleicht noch 5 Blüten... Die Rispe kann aber auch bei bestimmten Orchideenarten wie zum Beispiel bei der ,,Dendrobium nobile'' dran bleiben. Man sollte Orchideen alle 5- 7 Tagen tauchen. Jedes Mal für etwa 10 Minuten -> danach abtropfen lassen und Staunässe VERMEIDEN! Um neue Blüten zu bekommen, gibt es auch einen kleinen Trick: Einfach die Pflanze ein bisschen ,,quälen''. Ein paar Mal nicht tauchen und die Pflanze leicht austrocknen lassen. Danach bilden sie oft neue Rispen!

Ich hoffe, ich konnte helfen...

Liebe Grüße...Tom

Was möchtest Du wissen?