Sie schreibt immer mir, fragt aber nach keinem Treffen?

Wir haben schon seit zwei Wochen Kontakt und sahen uns schon dreimal, noch ist kein Kuss erfolgt aber hatten immer was zu reden und zum lachen. Alle drei Treffen gingen von mir aus, sie sagte aber nie ab und wollte auch, das ist ja nicht das Problem aber sie fragt selber nicht. Als Mann hat man wohl schon einiges als Erster getan, daher könnte die Frau auch mal was tun. Sie schreibt mir jeden Tag, Guten Morgen usw. Dann kommt das nächste, dass sie null Zeichen deutet für etwas weiteres, aber so man echt oft dieselben Ideen und Denkensweisen hat. Gefunkt hätte es von meiner Seite aus, nur der kann nicht überspringen wenn sie für einen Kuss oder ähnliches keinen passenden Moment anbietet.Naja, keiner schreibt jemanden jeden Tag ohne Grund. Sie ist bei Gespräche meistens Selbstbewusst und so, also schüchtern kann sie auch nicht sein. Und wenn sie als Frau nichtmal im Gespräch ein Interesse an einer Beziehung zeigt oder hindeutet, dann werd ich sie auch nicht küssen. Also im Endeffekt weiß ich nicht wo ich stehe, da Dinge wie dass sie jeden Tag schreibt wieder widersprechen. Jaja, sich Zeit lassen ist schön und gut aber das vergeht einem auf die Dauer. Vorallem sollt man so schreiben als wär man zusammen aber dann nicht mal weiß wie das Interesse des gegenüber ist bzw. ein Kuss erfolgte. Eine kurze Umarmung kommt immer nur von mir bei den Treffen, sie lehnte es ja auch nie ab, aber das ist unser einziger Kontakt den ich an diesen Treffen hatte. 10sekunden insgesamt an alle Treffen? Naja, verbaut hatte ich ja nichts, trotzdem sind diese zwei Punkte (eben dass sie nach keinem Treffen fragt und sonst dass ich mich eher fraglos mit einer Person sich abgib) unverständlich.Jemand mit solchen Frauen (18Jahre) Erfahrung?

Beziehung, Treffen
1 Antwort