Mir wurden 291€ gestohlen. Was soll ich jetzt machen?

Hallo, ich habe folgendes Problem...

Ich habe eine Webseite im Internet und einen Vertrag eröffnet für 245€/Monat für SEO Experten, die (So war der Deal) erstellen mir 20 contentseiten zu jeweils einem Keyword und optimieren diese. Ich hab den Vertrag unterschrieben, eingescannt, per E-Mail geschickt, ihnen das Geld für den ersten Monat überwiesen und die Zugangsdaten für meine Webseite überlassen. Ich hatte nun eine Frage und wollte sie nochmal per E-Mail kontaktieren aber die E-Mail kann nicht gesendet werden. Ich hab dann versucht, die Nummer aus dem Impressum anzurufen aber die Nummer existiert nicht... 

Ich hab meine webseite überprüft und festgestellt, dass sie mein Impressum geändert haben (Umsatzsteuer-ID und Name) wurde entfernt. Dazu haben sie keine Erlaubis. In meinem Impressum haben wichtige Daten jetzt gefehlt was dazu führen hätte können, dass ich eine Anzeige gegen das Datenschutzgesetz bekomme. Außerdem haben sie meine Startseite anders verlinkt wodurch sie offline war...

Durch den Vertrag sind sie doch eigentlich verpflichtet, mir die Seiten zu erstellen und zu optimieren...

Außerdem versprechen sie eine 100% Geld zurück Garantie falls die webseite nach 2 monaten nicht besser rankt.

Ich gehe mal davon aus, dass alle Daten aus ihrem Impressum gefälscht sind und mein Impressum haben sie möglicherweise geändert, um eine Anzeige gegen Datenschutzgesetz zu erstatten... (Vermutung)

Könnt ihr euch das vorstellen? Bitte um Hilfe. Ich habe das Geld zwar selbst überwiesen aber sie sind dennoch durch den Vertrag verpflichtet, die Aufgaben zu erfüllen. Was kann ich machen? Und gegen was kann ich alles eine Anzeige erstatten? Bitte um Hilfe...

...zur Frage

Damit du andere warnen kannst - bitte mal Name der Firma und oder Website. Danke.

...zur Antwort

Es geht, mit individuellen Unterseiten optimiert auf die jeweilige Stadt. Vorsicht jedoch wenn ein physischer Standort irgendwo nur vorgegeben wird aber tatsächlich an einer anderen Stelle liegt - dann ist das rechtlich verboten.

...zur Antwort

Wenn die andere Marke (also nicht deine) nur ansatzweise normales Marketing macht, ist es auch mit allem anderen schwierig auf Platz 2 zu kommen. Google erkennt ja dass es sich um 2 verschiedene Dinge handelt und gibt den Usern eher Ergebnisse die mit der echten Marke zu tun haben, zb Facebook, Kununu, YouTube oder Xing. Im Erkennen von Marken ist Google leider gut sodass ich keine Energie in so ein Vorhaben stecken muss.

...zur Antwort

Wenn du zb Sachen verschicken tust in deinem Business, hab ich neulich ein sehr interessanten Artikel gelesen, darüber, was man aus der Gestaltung und der Aufmachung des Versandkartons marketinghalber so alles rausholen kann!

...zur Antwort

Also zunächst was ganz simpeles: verlinkt sowohl dein Youtube Kanal als auch dein Facebook (statisch im Profil, nicht aus einem einzelnen oder mehreren Postings heraus) auf deine Haupt-Website?

Falls ja, ok. Dann prüfe anschließend,

-ist deine Website (meine den Text) maschinenlesbar?

-gib es mindestens 3 Unterseiten und oder 300 Worte insgesamt (grober Richtwert)?

-gibt es mehrere ähnliche Seiten wie sie, sprich Duplicate Content? (wäre schlecht)

-ist deine Seite SSL-verschlüsselt?

-ist es eine Root Domain, also keine Subdomain wie von wix oder WordPress.com?

-letztlich, gibt es die Seite schon mindestens 6 Monate im Index?

...zur Antwort

Klassischer Fehler. Ohne die Urls die bei Google raus sollten, in deren jeweiligem Quelltext nicht auf die Robots Einstellungen "noindex" zu stellen, passiert erstmal nichts. Wenn dann zeitgleich über die Robots.txt Google untersagt wird, nachzugucken, ob und damit zu erfahren, DASS eine URL deindexiert werden soll, passiert das gewünschte Ergebnis noch weniger. Wenn sich die Robots Einstellungen nicht mehr herstellen lassen, nimm die URLs aus der robots.txt und schmeiß sie über das Removal Tool von der GSC aus dem Index. Das ist nicht nur für "vorübergehend". Kann dann passieren dass anstelle eines Bildes zb ein Sitemap Link angezeigt wird, dann müsste man weiter schauen was man genau tut, aber so weit kommt es meist nicht.

...zur Antwort

https://thorsteneidenmueller.wordpress.com/2018/09/12/rolf-zuckowski-unsere-schule-hat-keine-segel/ der macht ganz gut Sachen. Ich denke dass du dieses Lied meinst.

...zur Antwort

Das ändert sich immer mal wieder, wann was angezeigt wird. Google probiert da auch viel aus. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass mit dem Bekanntheitsgrad bzw. Der Nachfrage nach eurem Unternehmen und der Marke auch die Business Box mit einfacheren Keywords angezeigt wird.

...zur Antwort

Ob man mehr auf Links oder auf Mention Building setzen soll ist der heiße Schnee. Wenn Google durch die Inhalte und Tags deines Videos erkennt dass Domain und Video wohl vom selben Autor stammen, bringt es nicht so den Boost. Aber der klickbare Link ist wichtig für Besucher die dich zum ersten Mal sehen und mehr Interesse haben als nur das Video zu sehen.

...zur Antwort

Das kenne ich aber auch von älteren Seiten. Google probiert viele kleine Dinge aus, die mitunter darin gipfeln dass ein Suchergebnis zb 10h nicht in den Top100 ist. Auch wenn gerade kein großes Algo Update war. Kommt auch ein bisschen drauf an ob man mit der Hand oder einem Tool misst. Das Tool misst vllt immer zur selben Zeit weswegen die Chance relativ hoch ist dass man diesen Schluckauf öfter sieht.

...zur Antwort

Gib mal eine URL die Probleme hat, die ausm Screenshot sind ja nicht anklickbar

...zur Antwort

Bridge over troubled water von Simon und Garfunkel

...zur Antwort

Ich war in den letzten 5 Jahren 6x für mindestens zwei Wochen in Singapur. Vieles ist dort streng verboten aber eun paar Dinge sind eben auch anders als sie bei Wikipedia stehen. Zum Beispiel das Ding mit dem Müll auf die Straße werfen oder die Straße kreuzen ohne Zebrastreifen /Ampel 🚦. Es machen 30 Prozent der Leute. Und noch mehr, empfehle bei FB die Gruppe Singapore Road Accidents das neuste Video.

Und jetzt zu deinem Haupt Problem. Alle wollen nach Singapur zum dort leben. Es ist reich, sicher und angenehm. Es kommt aber nur der rein, der auch Singapur etwas gibt, wirtschaftlich gesehen. Wer ihnen nutzt, darf gern kommen. Und erfährt auch eine andere Behandlung. Die Gesetze wurden nie gelockert aber du kannst davon ausgehen dass Singapur andere Leute (Drogen Schmuggler, Terroristen) jagt und nicht dem Staat viel Geld einbringende Fachleute.

Wenn ihr nicht gerade Flyer in die Schulen hängt oder öffentlich es miteinander treibt, passiert euch nix. Verhaltet euch moderat, dann fallt ihr nicht auf. In Sgp gibt es zahlreiche Männer WGs, und wenn ihr im Kondominium wohnt, ist das dann halt eine Stufe drüber aber ebenso normal.

Nur das mit der Villa nehme ich noch nicht so wahnsinnig für voll ;)

...zur Antwort

Soll er es direkt mit der Hand am Slip machen oder er leckt dich in den siebten, noch einfacher

...zur Antwort

Bei YouTube ja wird geändert. Daher geh ich davon aus dass auch der Link zu einem Namen sich mit ändert. Genau sagen kann ich ober nicht.

...zur Antwort

Klingt vernünftig. Mach das einfach, wo liegen noch Probleme?

...zur Antwort

Welches CMS nutzt du denn?

...zur Antwort