Er war überzeugend. Das war sein Mittel zum Erfolg.

Diese Maßnahmen waren von ihm (im negativen Sinne) strategisch, vorrausschauend und revolutionistisch. Es ist zudem sehr hinterlistig moralisch schwache (die Jugend) zu überzeugen und körperlich eher schwache (Frauen) zu unterdrücken.

Du kannst gerne weitere Fragen stellen, LG Jalan

...zur Antwort

Ja, gibt es. Das Tatto-Studio heißt "Ruhrpott Styleink Tattoo und Piercing Studio Vegan Dortmund"

Adresse: Ruhrpott Styleink Tattoo und Piercing Studio Vegan Dortmun

Ich würde das trotzdem vorher abklären, daher hier auch noch die Telefonnummer: 0231 58027783

Website: https://www.ruhrpott-styleink.de

Ich hoffe ich konnte dir helfen, LG Jalan :)

...zur Antwort

Sie beziehen sich dabei lächerlicherweise meist auf den Stalinimus oder Maoismus. Und das obwohl Kommunismus heutzutage meist über Marxismus-Leninismus/Luxemburgismus definiert wird.

LG Jalan :)

...zur Antwort

Es könnte sehr gut sein das du asexuell aber heteroromantisch ist. Hattest du denn schon mal Geschlechtsverker? Wenn du schon mal welchen hattest oder Interesse daran hast könnte es auch sein das du asexuell bist. Es gibt verschiedene Formen von Asexualität. Einmal das man gar kein sexuelles Verlangen hat, auch kein Verlangen nach Masturbation. Es kann auch sein das du zwar Sex hast aber keine Masturbation haben willst/kein Verlangen danach hast. Eine weitere Option wäre das du zwar masturbierst aber kein Verlangen nach Sex hast. Bei dir wäre es dann wohl die erste oder zweite Option. Heteroromantisch bedeutet das du dich in das jeweils andere Geschlecht, also Frauen, verlieben kannst, aber nicht unbedingt Sex mit ihnen haben musst.

Über ein Sternchen würde ich mich freuen, LG Jalan

...zur Antwort

Also, erstmai hier die Gründe dafür die AfD zu wählen (ich bin dagegen):

1. Wenn du reich bist. Die AfD versucht dafür zu sorgen das alle Leute gleich viel Steuern zahlen müssen.

2. Aus Protest. Es gibt Menschen die denken das sich etwas ändert wenn sie eine Nazi-Partei wählen weil die anderen Parteien dann aufwachen.

3. Wenn du rechtsextrem bist. Der rechte Flügel der AfD ist rechtsextrem, teils sogar nationalsozialistisch. In der Doku "Rechts. Deutsch. Radikal." Von ProSieben wurde beispielsweise ein AfD-Politiker undercover gefilmt, er wollte das mehr Geflüchtete ins Land kommen damit mehr Leute unzufrieden sind und die AfD wählen, wenn die AfD an der Macht ist will er diese Geflüchteten dann erschießen oder vergasen (seine Worte) und die Grenzen schliesen. Der besagte Politiker steht übrigens in engem Kontakt mit Alexander Gauland.

Und hier 20 Gründe warum die AfD eine rechtsextreme Nazi-Partei ist:

1. DEN BEGRIFF „VÖLKISCH“ WIEDER POSITIV BESETZEN

Vor der Bundestagswahl erklärte die ehemalige Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, den Begriff „völkisch“ wieder „positiv besetzen“ wollen. Auch Björn Höcke und André Poggenburg bemühen sich um eine Rehabilitierung des Wortes. Laut Duden bedeutet „völkisch“ „nationalsozialistisch, in der rassistischen Ideologie des Nationalsozialismus“. Die AfD versteht dahinter ein ethnozentristisches Verständnis des deutschen Volkes auf Basis von Abstammung, die nicht der Verfassung entspricht.

2. „STOLZ“ AUF DIE WEHRMACHT SEIN

Alexander Gauland möchte wieder „stolz […] sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“ – Einschließlich Kriegsverbrechen und Angriffskriege und zig Millionen Toten. Pure Verharmlosung des Nationalsozialismus.

3. DER „VOGELSCHISS“

Ebenfalls Alexander Gauland verharmloste den Nationalsozialismus weiter durch seine Bezeichnung der NS-Diktatur als „Vogelschiss in der deutschen Geschichte“. Für beide Aussagen wurde er wegen Volksverhetzung angezeigt.

4. „ERINNERUNGSPOLITISCHE WENDE UM 180 GRAD“

Thüringens AfD-Chef, Bernd Höcke,hat in Dresden eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ gefordert, was ebenfalls heißt, die Zeit des Nationalsozialismus positiv zu betrachten, was man aus seiner Rede auch einfach herauslesen kann. Wieder Verherrlichung von Nazis.

5. „DENKMAL DER SCHANDE“

Die absichtliche Doppeldeutigkeit, mit der Höcke das Holocaust-Denkmal in Berlin bezeichnet hat, wird ihm als antisemitisch ausgelegt. Er behauptet, er habe den Holocaust mit der „Schande“ gemeint, der Kontext seiner Rede lässt das jedoch nicht vermuten.

6. „TAUSENDJÄHRIGE ZUKUNFT“

Wieder eine direkte Kopie nationalsozialistischer Sprache durch Höcke: „Ich will, dass Magdeburg und dass Deutschland nicht nur eine tausendjährige Vergangenheit haben. Ich will, dass sie noch eine tausendjährige Zukunft haben, und ich weiß, ihr wollt das auch“.

7. HITLER „NICHT ABSOLUT BÖSE“

Und noch ein Höcke, der explizit nicht aus der Partei wegen seiner Einstellung geworfen wurde: Er sagte in einem Interview, dass es „ein Problem“ sei, dass „Hitler als absolut böse dargestellt wird“, und dass es nicht so „Schwarz und Weiß“ sei. Insbesondere im Kontext seiner vielen anderen Aussagen ist es wieder eine Verharmlosung und Relativierung Hitlers und des Dritten Reiches.

8. & 9. RASSISTISCHE AUSSAGEN MAIER, GAULAND

AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier hat Noah Becker als “ kleinen Halbn*ger“ bezeichnet. Gauland hat Nationalspieler Boateng rassistisch beleidigt und gesagt, die Deutschen empfänden ihn als „fremd“ und wollen ihn „nicht als Nachbarn“ haben.

10. NAZI-SPRACHE: „PARASITEN“

Thomas Göbel von der AfD sagte in Hinblick auf Ausländer, dass Deutschland „unter einem Befall von Schmarotzern und Parasiten“ leide, die dem deutschen Volk „das Fleisch von den Knochen fressen“. Im Nationalsozialismus wurden Juden regelmäßig als „Parasiten“ bezeichnet.

11-13. KEIN UNTERSCHIED ZUR NPD

Auch Dubravko Mandic, Listenkandidat der AfD, gab zu, dass die AfD und die NPD sich nicht groß unterscheiden. „Von der NPD unterscheiden wir uns vornehmlich durch unser bürgerliches Unterstützer-Umfeld, nicht so sehr durch Inhalte.“ Barack Obama bezeichnete er auch als „Quotenn*ger“. Höcke nahm die rechtsextreme NPD ebenfalls in Schutz, Jens Maier sagt über die Partei, dass sie die einzige Partei sei, „die immer entschlossen zu Deutschland gestanden hat“. Alle Parteiausschlussverfahren gegen diese Personen scheiterten.

14. HAND AUF HERZ AN DER WOLFSCHANZE

AfD-Bundestagsabgeordneter Siegbert Droese lässt sich mit der rechten Hand am Herzen vor dem Führerbunker ablichten. Die neonazistische Ideologie wird nicht mal ansatzweise versteckt.

15. WEITERE NS-BEGRIFFE VON MAIER

Nicht nur, dass der Dresdner AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier für seinen Posten in der Partei mit „stellvertretender Ortsgruppenleiter einen Begriff der NSDAP gewählt hat, er hat auch unter anderem vor der „Herstellung von Mischvölkern“ gewarnt, und nicht näher bezeichnete Ausländer „Gesinde“ genannt.

16. „WAFFEN-SS ALS POSITIVBEISPIEL“

Jan von Flocken bezeichnete die Waffen-SS „als Positivbeispiel“.

17. WIEDER HÖCKE MIT NS-GEDICHT

2016 wählte er ein Gedicht des Hitler-Jugend-Dichters Herbert Napiersky aus dem Jahr 1940 zu Weihnachten ausund veröffentlichte dieses auf seinem Facebook-Account. Zufall wird das nicht gewesen sein. Er ist Geschichtslehrer gewesen.

18. NAZI-ANDENKEN

MdL Volker Schnurrbuschs Immunität wurde aufgehoben wegen des Fundes von Nazi-Devotionalien und Nazi-Symboliken.

19. AFD-PLAKAT MIT VERBOTENEM NAZI-SPRUCH

Der AfD-Bundestagskandidat Ulrich Oehme hing Plakate mit dem Satz „Alles für Deutschland“ auf. Diese frühere Losung der SA (Sturmabteilung im Dritten Reich) ist in Deutschland verboten

20. HITLERGRÜSSE

Funktionäre des AfD-Kreisverbandes Freising-Pfaffenhofen veröffentlichten auf einer privaten Seite Fotos von sich mit Hitlergrüßen. Ich glaube das sagt einiges aus.

Also empfehle ich niemandem die AfD zu wählen, sie sind rechtsextrem, wollen die Grenzen schließen, aus der EU austreten wenn sich nichts ändert, die Ehe für Alle abschaffen, die Wehrpflicht wieder einführen und vieles mehr.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, über ein Sternchen, Kritik oder sonstiges Feedback würde ich mich freuen c:

Mit freundlichen Grüßen, Jalan

...zur Antwort

Hey, ich verstehe deine Verwunderung, um für Erleuchtung zu sorgen, folgende Punkte:

1. Die Statistik bezieht sich (vor allem bei den abrahamitischen Religionen) nur darauf, wer offiziell zur Religion gehört, also beim Christentum getauft ist, oder einfach in einer muslimischen Familie geboren wurde. Ob die Person wirklich an einen Gott glaubt oder gar an den Inhalt der jeweiligen Heiligen Schrift.

2. Diese Statistik bedenkt mit ziemlicher Sicherheit nicht, dass auch Buddhisten Atheisten sind und sie machen schon einen relativ großen Anteil der Gläubigen ausmachen. Theismus ist Gottesglaube, daher ist Atheismus alles ohne Gottesglaube, also die Abwesenheit von Gottesglauben. Buddhisten haben keine Götter, denn anders als viele denken ist Buddha kein Gott, sondern ein Titel (übersetzt: "der Erleuchtete")

Fazit: Diese Statistik wertet nicht mit der tatsächlichen Definition des Begriffs Atheismus und die Rate derjenigen, die zwar einer theistischen Glaubensgemeinschaft angehören, die Lehren dieser aber nicht für wahr halten, kann auch nicht mitgerechnet werden, da die Zahl unbestimmt ist.

Über ein Sternchen oder ein Danke würde ich mich freuen, LG Jalan

...zur Antwort
Bei uns sagt man, Gott nimmt nur die Menschen jung zu sich, die er sehr liebt und "für sich" haben will. 

Auf Yo Oli angelehnt oder was?

Ich bin Atheist und glaube an keine Form der Reinkarnation, Gott existiert zum Glück nicht und wenn Menschen früh sterben ist das einfach nur normal, zwar tragisch, aber normal.

Wer du bist bestimmst ausschließlich du, mit deinen Handlungen. Kein übermenschliche Wesen.

LG Jalan

...zur Antwort

Also wenn du es wirklich willst hast du auch kein Problem es bei ihm zu tun. Der Altersunterschied ist völlig normal, manche in deinen Alter machen es mit 28jährigen etc.

...zur Antwort
Nein!

Ich bin zwar nicht homosexuell, aber keiner deiner Nachteile die du aufzählt ist ein Nachteil, es ist vielleicht schlimm wenn man diskriminiert wird, aber das stört einen dann auch nicht wirklich.

...zur Antwort

DAS Pesto ist in Ordnung, da ist wohl ein bisschen mehr Öl reingeraten als sollte, aber das ist auch alles. Probier einfach und guck ob es schmeckt.

...zur Antwort