Als dualer Student biste eigentlich fast immer in der Informatik besser dran. Da du diese 3 Jahre als Berufserfahrung anrechnen kannst und auch so in deinem Lebenslauf anmerken darfst. Daher startest du nach deinem dualem Studium mit 3 Jahren Berufserfahrung. Dies ist immer ein sehr großes Plus in Bezug auf Gehalt und Jobchancen.

Kann man natürlich nicht pauschal sagen, kommt auch auf das Unternehmen an. Aber um deine Fragen zu beantworten: Meiner Meinung nach bekommt der Dual Absolvent 1. Mehr Gehalt 2. hat bessere Berufschancen.

...zur Antwort

Hey brd, bin selber 15. Da gibt es viele andere Sachen noch, die dir sagen können ob du Pubertät bist oder nicht. Wenn Lust hast schick mir Freundschaftsanfrage, können darüber reden oder kann dir paar Links schicken, wo du was lesen kannst dazu.

...zur Antwort

Centro Oberhausen ist eines der wichtigen Beispiele für den Strukturwandel. Wenn man sich überlegt, was für riesige Industrieanlagen früher dort waren, kann man eindeutig sagen, dass der Sprung vom sekundären Sektor in den tertiären perfekt gelungen ist.

...zur Antwort

Naja da gibt es keine gesetzlichen Regelungen. Wenn eine Klausur verschoben wird, sollte man immer vorbereitet sein, dass am nächsten Tag die Klausur geschrieben wird.

...zur Antwort

Ich sag mal so, im Abi kommt alles dran was man in der 12. und 13 Klasse macht.

Das heißt nicht, dass du bist zur 10. Klasse einfach chillen kannst.

1. Du brauchst den ganzen Stoff bis zur 10 um überhaupt Zugang zum Abi zu bekommen.

2. In der 12 und 13 baut alles auf das auf was in der SEK I gelernt wurde.

3. Die wählst 4 Abifächer. Je nach dem was du wählst hängt dein Abi davon ab.

Von daher, kann man sagen, im Abi kommen die ganzen 13 (Gym 12 )Jahre Schule vor :D

...zur Antwort

Also ich war durchgehender einserkandidat in Englisch und in Mathe.

Meine Mitschüler lernten das doppelte was ich lerne aber schrieben dennoch eine viel schlechtere Note als ich.

Dafür gab es EINEN GRUND finde ich.

Ich habe im Unterricht ausgepasst und versucht wirklich alles im Unterricht zu verstehen. Wenn nicht, dann holt man dies nach bis man es versteht. Und wenn man das alles einmal versteht, brauch man eigentlich für die Arbeit "kaum" lernen. Den in der Arbeit kommt NUR das dran was man auch im Unterricht gemacht hat.

Daher wer im Unterricht aufpasst+versteht, brauch meiner Meinung nach gar nicht lernen und würde dennoch eine 1 schreiben.

...zur Antwort