Das klingt jetzt vermutlich ziemlich hart, aber so wie du das hier schilderst, hat dich der Kerl schlichtweg nicht verdient.

1. Ein Geschenk das von Herzen kommt ist ist nicht sch****. Nie.
2. Dein Geschenk ist es schon garnicht. Ich finde sowas viel besser als materielle Geschenke. Ein neues Handy kann mir jeder schenken - so ein schöner Tag ist da was ganz was anderes. Das kann man nicht einfach kaufen. Ich würde mich freuen!
3. Er hat dir selbst nichts geschenkt UND bezeichnet dein Geschenk als sch****? Hallo?!?

Ich würde unbedingt mit ihm darüber reden. Oder gleich lebwohl sagen...

...zur Antwort

Da wurde eine alte Nummer neu vergeben. Du kannst ja den Leuten einfach schreiben dass du nicht dieser Fremde Mann bist und sie dann blockieren ;)

...zur Antwort

Kann durchaus vorkommen. Versuch mal, 10.000 Emojis oder mehr auf einmal zu versenden. Wenn sich dein Handy dabei nicht aufhängt, dann zumindest das des Empfängers :D
Aber das ist nicht schlimm. Einfach das Smartphone neu starten und ggf. die Nachrichten löschen - fertig.

...zur Antwort

An sich muss man seine Handynummer schon verifizieren, wenn man sie zu seinem Threema Account hinzufügt. Sonst könnte man ja irgendeine Nummer angeben.... Und ich finde es schon schlau wenn man seine Nummer angibt, da man dann von Freunden die Threema nutzen leichter gefunden wird ;)
SMS nach Deutschland sollte eigentlich kein Problem sein, hat so weit ich mich erinnern kann bei mir damals gut funktioniert. Vielleicht schreibst du mal den Support an, der funktioniert bei Threema eigentlich immer sehr gut ;)

...zur Antwort

Hallo! Mit dem neuesten Update hat Threema eben so eine Broadcast-Funktion eingeführt (zumindest unter Android, für iOS kann ich leider nicht sprechen). Funktioniert nach einem ersten Test anstandslos ;)

...zur Antwort

Threema - weil es von der Funktionalität so gut wie WhatsApp aber im Gegensatz zu WhatsApp sicher ist. WhatsApp hab ich aber auch auf meinem Phone, alle Kontakte zum Umsteigen zu bewegen ist ein Ding der Unmöglichkeit...

...zur Antwort

Vielleicht eine Spionage-Software des Chinesischen Herstellers?

...zur Antwort

Hm das klingt sehr komisch. Mir wäre nicht bekannt, dass das "einfrieren" der Zuletzt Online-Anzeige durch irgendeinen Trick innerhalb von WhatsApp möglich ist. Aber wenn man sich da irgendwie reinhacken kann ist es vermutlich kein großes Ding, den Zeitstempel zu manipulieren. Würdest du ihm das zutrauen? :D

Was ich auch bei mir beobachte ist, dass die Zuletzt-Online Anzeige nicht immer stimmt. Da bekommen ich beispielsweise um 17:35 eine Nachricht und dann steht da beim Kontakt "zuletzt online um 16:04".... Also manchmal scheint WhatsApp da irgendeinen Fehler zu haben und nicht zu merken, dass jemand online war. Wenn das alledings immer so passiert dann kann ich mir nicht vorstellen dass es sich immer um diesen Fehler handelt.

Also wenn's kein Hacking ist weiß ich auch nicht wirklich, was das sein könnte. Tut mir leid :-/

...zur Antwort