Wie alt ist euer Hund denn?

Sein <verhalten deutet auf mangelnden Respekt hin. Da muss man als Mensch auch kurzfristig mal sein Verhalten ändern, beim sitzen die Beine so stellen, dass Hund nicht dran kommt. Den Hund mal zwischendurch auf seinen Platz verweisen und statt eines Klapses, der den Hund sowie so nicht juckt, wird er weggezogen (aber schmerzfrei) und es folgt ein lautes Nein.

Anschließend gleich ein Kommando: sitz oder platz und wenn er das ausführt, gibt es Leckerchen, streicheln oder verbales Lob.

Oder man kauft dem Guten ein entsprechendes Kuscheltier, da kann er dann seine Vorlieben ausleben.

Hundeschule wird da nichts bringen und kastrieren auch nicht. Irgendwann , wenn Mensch konsequent genug ist, gibt sich bzw. legt sich das.

Man muss eben einen langen Atem haben (als Mensch), sprich Geduld.

...zur Antwort

tja, mündliche Ankündigungen sind "Ankündigungen". Da das Mietverhältnis am 1.7. begonnen hat, hättest du bis zum 3.7. zum 30.09. kündigen können, jetzt hast du nur noch die Möglichkeit bis zum 3.9. und per 30.11. zu kündigen, es sei denn, dein Vermieter und du einigt euch, falls dieser die Wohnung früher vermieten kann.

...zur Antwort

habe einen BS-Mischling, würde diesen aber nie scheren lassen, denn a) wie soll das aussehen und b) so schnell wächst Fell nicht nach.

Berner sind so wie so nicht die grössten Läufer und einen schattiger oder/und kühler Platz im Sommer wird der Hund schon finden. Spaziergänge morgens und abends und etwas schwimmen...

...zur Antwort