Wo ist das Problem? Kauf Dir in London eine Prepaid-Karte und werd damit gluecklich. Funktioniert auch in Polen, Spanien, wasweissichnochwo und da wir in Deutschland die teuersten Tarife der Welt haben, ist es hoechstwahrscheinlich auch noch billiger :-)

...zur Antwort

Kalte, trockene Luft waere ja gut. Leider haben wir momentan eher feucht-warme Luft, was jetzt beim Luftaustausch aus dem Haus raus nicht foerderlich ist.

Leitsatz 1: Die Feuchtigkeit muss raus aus dem Haus! Also Wasser von Fenster und Fensterbaenken abwischen (z.B. mit Kuechenrollen) und dann raus damit aus dem Haus. Wassertropfen an den Waenden irritiert mich jedoch stark. Da wuerde ich auf jeden Fall die Baufirma konsultieren, damit es nicht zu spaeteren Schaeden kommt (Schimmel!). Ist denn mit der Heizung etwas nicht in Ordnung, weil das Trocknungsprogramm noch nicht gestartet wurde?

...zur Antwort

Google will die Welt immer schoener machen. Deswegen treibt es die Standards fuer Websicherheit nach vorne: https://security.googleblog.com/2016/09/moving-towards-more-secure-web.html

Es werden also immer mehr Seiten Fehlermeldungen liefern und schon normale HTTP-Seiten als unsicher deklariert werden. Wenn man auf solche Webseiten mit SSL-Fehlern trifft, kann man nicht viel machen. ausser den Betreiber informieren und den Kauf entweder unsicher fortsetzen oder abbrechen.

...zur Antwort

In Berlin gibt es im Zentrum schon sehr gute und preiswerte Hotels Such mal nach "Motel One". Das ist eine relativ neue Kette mit Designer-Hotels, was wahrscheinlich junge Leute anspricht. Preislich wie gesagt in Ordnung.

Jetzt hast Du noch nicht verraten, wie Du da hinkommen willst. Eigenes Auto? Fernbus? Bahn? Das koennten auch noch mal erhebliche Kosten sein. Dafuer ist der Transport in Berlin wieder vielfaeltig und billig. Die Bahn bietet auch eine spezielle Bahn-Card an. Vielleicht ist das was fuer Dich: https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/jugendbahncard25.shtml

...zur Antwort

Ich wuerde sagen, das ist genauso schwer wie der Autofuehrerschein. Fuer den theoretischen Teil gibt es Lehrbuecher (z.B. von Overschmiedt/Gliewe). Die kann man immer gut gebrauchen, wenn man mal was nachschlagen muss. Beim praktischen Teil kommts auf die Bootschule an. Bei der praktischen Pruefung werden die ueblichen Manoever abverlangt: Mann ueber Bord, Anlegen am Steg usw. Da hilft leider nur Fahrpraxis, die man durch zusaetzliche Lehrstunden erlangt oder Du hast sonst Gelegenheit zum ueben.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Fuer den Preis kriegst Du vielleicht den Rohbau und den Anschluss ans oeffentliche Netz. Damit es richtig fertig ist, musst Du den Rest wahrscheinlich finanzieren.

Fuer technisch Unbegabte gibt es aber im Vorfeld auch genug zu tun - also das Grundstueck herrichten, damit eine Baufirma ueberhaupt erstmal loslegen kann. Wenn keine Baufreiheit gegeben ist, koennen schon mal 10 bis 12 k weg sein.

...zur Antwort