Guter Freund ist sehr distanziert und kühl - ansprechen?

Hej, mir ist schon ein paar mal auf gefallen das ein guter Freund von mir in letzter Zeit (seit dem Lockdown hier) etwas kühler und distanzierter wird und es wird irgendwie immer mehr.

Also er ignorierte schon paar mal meine Nachrichten, schreibt mich grundlos an um nach ein paar Minuten nicht mehr zu antworten und verhält sich generell komisch und unfreundlich. Wenn wir bisschen mehr schreiben geht von mir sämtliche Initiative aus und er spamt hauptsächlich Lachemojis statt gescheit zu schreiben. Auch macht er oft einfach nur noch Witze wenn ich das oder sonst irgendein ernsteres Thema ansprechen will. Noch vor ein paar Monaten war das ganz anders; wir hatten ein viel engeres Verhältnis, er war immer nett und wir haben beide viel geschrieben, auch mal über etwas tiefgründigere Sachen und ich konnte ihm mehr Vertrauen. Jetzt hat er auch eine andere Freundesgruppe und er ist halt schon ziemlich anders geworden.

Wir kennen uns eigentlich schon recht lange und es könnte auch gut sein dass das nur so eine „Phase“ ist, aber irgendwie finde ich es trotzdem dumm und es fehlt mir jemanden zum vertrauen und reden, grade weil es mir momentan psychisch nicht soo gut geht. Außerdem will ich ja wissen was bei ihm so los ist, aber darüber redet er auch nicht. Soll ich ihn nochmals probieren darauf anzusprechen oder einfach hoffen dass es besser wird? Ich hab halt echt Angst dass die Freundschaft jetzt so langsam verschwindet ansonsten, wir sehen uns halt auch kaum und das schreiben ist echt mies.

Freundschaft, Mädchen, Freunde, Junge, Psychologie, Jungen und Mädchen, Liebe und Beziehung, Streit, Freundschaft beenden, unfreundlich
Was kann man gegen starken Wunsch nach Freund tun?

Ich fühle mich oft sehr einsam und hätte unglaublich gerne einen Freund. Das ganze auch schon fast ein Jahr und jetzt vor Weihnachten ist es besonders schlimm. Grade weil einige Personen in meinem etwas entfernteren Bekanntenkreis und einige Klassenkameradinnen jetzt auch alle Freunde haben. Aber ich bin noch nicht mal in jemanden verliebt geschweige denn hätte ich Chancen mit jemanden zusammen zu kommen. Das macht mich echt fertig, grade weil ich ja gar nicht weiß ob ich je einen Partner finden werde oder vielleicht erst mit 30 (bin jetzt 15). Ich weiss es gibt schlimmere Probleme, aber das macht mich echt traurig. Aber ich stelle mir viele meiner Probleme viel einfacher vor, wenn ich einen Freund hätte der mich unterstützt und mit dem ich reden kann. Dazu wäre es einfach so schön romantisch und ich wäre mal wieder richtig glücklich und motiviert, weil ich jemanden hätte für den sich das alles lohnt.

Weiss jemand was ich gegen diese Verlangen tun kann oder vielleicht sogar was ich tun kann damit ich mich verliebe und mit jemanden zusammenkomme?

Danke schonmal & das ist keine schlechte Tinder Anzeige bevor irgendwelche 60 Jährige meinen FAs verfassen zu müssen.

Liebe, Männer, Freundschaft, Einsamkeit, Trauer, Frauen, Beziehung, Junge, erster Freund, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Männer und Frauen
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.