Tag für Tag weitet Israel seine Siedlungen aus! Tag für Tag werden die Palästinenser ausgebeutet. Ihnen wird ihr Wasser enteignet. Sie werden wie mindertwertige behandelt.
Obwohl die Palästinenser schon seit Jahunderten dort wohnen haben sie kein Land. Israel wurde jedoch nach dem 2. Weltkrieg errichtet.
Also vielleicht ist es richtig dass die Parteien die Ungerechtigkeit sehen und demonstrieren.
Vielleicht solltet Du mitmachen?

...zur Antwort

Hast du in Bayern geschrieben?

...zur Antwort

Wenn es keine Trollfrage ist, dann würde ich dir empfehlen dich mit dem Islam richtig zu beschäftigen. Damit meine ich intensiv informieren und nicht Oberflächlich. Koran lesen, Hadithe lesen oder im Internet nach Wissen suchen.

...zur Antwort

Am besten eine App downloaden. Stichwort: Qibla
einfach im Store eintippen und herunterladen.

...zur Antwort

Du willst dass wir dir bei etwas abscheuliches Helfen?
Es gibt andere Möglichkeiten, warst du schon bei einem Psychologen?

...zur Antwort

Wird Allah s.w.t mir meine Sünden vergeben oder doch mit Jahannam bestrafen?

Salam Aleykum. Bevor ich anfange möchte ich erwähnen das das ganze für mich sehr wichtig ist und ich euch bitte ünnötige und primitive Kommentare zu unterlassen, tut mir Leid falls das ganze etwas zu lang ist.

Wie ihr wisst sind wir im Monat Ramadan. Ich faste Alhamdulillah aber wurde sehr nachdenklich. Ich bin 16 Jahre alt und hatte ehrlich gesagt bis jetzt nicht viel mit dem Islam zu tun. Ich kannte zwar immer den Unterschied zwischen Halal und Haram, habe es jedoch oft verachtet.

Ich fühle mich schuldig gegenüber meinem Schöpfer. Ich bete nie, habe bis jetzt zu Ramadan oft mein Fasten gebrochen schon vor Iftar, ich kann zwar Quran lesen öffne ihn jedoch nie, ich habe bisher mich sehr oft freizügiger angezogen als ich sollte und habe leider Zina (Selbstbefriedigung) gemacht. Ich bin allerdings sehr zur Vernunft dieses Ramadan gekommen.

Ich schäme mich gegenüber Allah, jedes mal wenn ich ein Hadith über all diese Sünden lese und die dem entsprechenden Strafen bekomme ich Gänsehaut, ich würde am Liebsten weinen. Ich bereue sehr meine bisherige Lebensart und möchte mich ändern.

Ich glaube sehr stark an Allah s.w.t , an seinen Propheten Muhammed s.a.s und an all seine Gebote. Vorallem habe ich größte Überzeugung vom Leben nach dem Tot. Ich möchte meine Pflichten gegenüber Allah erfüllen und eine ihm würdige Dienerin auf dieser Welt sein. Ich möchte nicht bei Hilfe um Allah bitte, jedoch nichts für meinen Schöpfer tun.

Ich bitte euch um Hilfe, was kann ich tun ? Wie kann ich meine Sünden ungeschehen machen ? Ich weiß keiner kann mir sagen ob ich in Jannah oder Jahannam komme aber kann man sich nach all diesen Sünden noch vor Jahannam bewahren ? Ich weiß Allah ist allbarmherzig und vergibt uns allen In Shaa Allah, doch was kann ich tun um diese Sünden ungeschehen zu machen ? Wie kann ich meinen Iman stärken ?

Danke für jede Antwort im Voraus und einen schönen Ramadan an alle

...zur Frage

Das wichtigste ist, dass du dich besinnst und deine Sünden von tiefstem Herzen bereust.
Sprich: "O meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an Allahs Barmherzigkeit; denn Allah vergibt alle Sünden; Er ist der Allverzeihende, der Barmherzige." (Quran 39:53)

...zur Antwort

Hahah die gleiche Frage habe ich auch gestellt. Englisch Fachabi 2017 Bayern :D

...zur Antwort

Nur bei sehr wichtigen Dingen muss man nicht Fasten. Einmal wenn man Krank ist und einmal wenn man auf Reise ist. Die Gründe die du ausgeführt hast, sind keine Rechtfertigung nicht zu fasten.
Mastru ist verboten.

...zur Antwort

Die Staatsbibliothek ist für alle Zugänglich. Ich als Schüler gehe manchmal dorthin um zu lernen. Man muss halt davor seine Tasche in in einem Schließfach verstauen. Dort wirst du viele Studenten von der Uni nebenan treffen. Außerdem herrscht in der Bib absolute Ruhe! Ausleihen weiß ich gerade nicht weil ich es noch nicht probiert habe.

...zur Antwort