Deutschland sollte Flüchtlinge aufnehmen, weil...

Deutschland sollte ALLES aufnehmen - denn anders scheinen die Verantwortlichen bei uns und ihre Unterstützer es nicht zu begreifen, das der jetzige Weg eine

SACKGASSE ist !

Helfen selbstverständlich ja, aber bitte mit Hirn und nicht mit reiner Gefühls-Dusselei !

...zur Antwort
Nein

Es ist schon erschreckend, was die Leute in unserem Ländle hier so umtreibt !

Gäbe es ein Diplom für Dummheit, WIR ALTEN GERMANEN hätten es wahrlich verdient.

Probleme werden dümmlich/einfältig allerorts unter den Teppich gekehrt, aber bei der sprachlichen Bezeichnung, da sind wir mittlerweile hirnlose Pedanten um von den wahren Problemen abzulenken !

ICH nenne sowas SELBSTBETRUG !!

...zur Antwort

Statt sich vordergründig darüber Gedanken zu machen, sollte besser DUMMHEIT, EGOISMUS und SELBSTHERRLICHKEIT aus der Politik verbannt werden !

Die alte Aussage im Volksmund trifft hier völlig zu: "Je höher der Posten, je größer der Lump". Ob nun ein religiöser Einfluß sich wie auswirkt oder eben nicht, ist heute eher Nebensache, denn wenn EHRLICHKEIT mit Selbstzweck vertauscht wird, spielt es keine wirkliche Rolle, WER seine Vorteile wie und womit raus leiert.

Auch das Abschieben jeglicher Haftung von der Politik und ihren Akteuren auf "den Steuerzahler" sollte man mal auf den Prüfstand stellen, denn die Reihe der Beispiele wo dieses Privileg sträflich und skrupellos missbraucht wird, ist so lang, das einem als Steuerzahler nur schwindelig werden kann.

Unter der Bezeichnung SOUVERÄN habe ich noch eine Definition gelernt, die es heute so praktisch wohl nicht mehr gibt - WAHLVIEH mit Zahlungsverpflichtung würde es wohl besser treffen. Dabei muß man aber auch bedenken, das die Mündigkeit der Wähler auch lange nicht mehr das ist, was es eigentlich sein sollte.

...zur Antwort

Oh ja, da gab es in der Kindheit und Jugend schon mal >"einen Karnickel-Fangschlag"< - und das völlig zurecht !

Sicherlich gehören wirkliche Prügelstrafen mit Ledergürtel und Co.mit "grün-blau-Effekt" verboten, aber die heutige Form der>VERZIEHUNG per platt-labern< wird sich noch fürchterlich rächen !

Kinder werden heute fast ohne Ausnahme als kleine Prinzen und Prinzessinen nur noch großgefüttert, und eine "Erziehung" fast nur noch an Schule und Kindergarten abgegeben bzw. von dort ERWARTET .

Wenn die Kids dann mal in das Erwachsenenalter kommen und merken, das man als Kind / Jugendliche/r nicht nur Rechte hat, sondern es Massen an scheinbaren Idioten gibt, die dann plötzlich auf PFLICHTEN pochen, denen man als Fast-Erwachsener dann nachkommen soll, DANN ................. sind wir wohl in der heutigen verkorksten Realität.

...zur Antwort
Fällt mir auch auf

Nun, dieser reale Zustand ist HEUTE allerorts gewollt und unübersehbar geworden !

Es ist heute IN oder GEIL, gegen alles und jedes zu rebellieren, was einmal die hochgeloben gesellschaftlichen Werte waren. Sich dabei wie ein ASSI zu zeigen und noch eins oben drauf zu setzen ist normaler Alltag. Das vor einigen Jahren bei Jugendlichen in Mode gekommene "Arsch zeigen", weil der Hosengürtel die Kniekehlen zieren musste ist heute absolut nicht mehr ausreichend.

Betrachte ich heute meine Umwelt, sehe die Verhaltensformen und Manieren vieler Zeitgenossen und sehe ( oder lese, wie hier auf GF ) deren Gedanken-Wirrwarr, dann verliere ich die Lust, gegen die ach so wichtigen und real völlig sinnlosen, großteils gesellschafts-vernichtenden Neuerungen der heutigen Zeit zu wettern.

Zum Glück "leidet" unsere Bevölkerung gefährlich an Überalterung, gepaart mit scheinbar irgendwie hirnfressenden "CORONA-Nebenwirkungen" - somit wird sich dieses Thema bald von selbst erledigen und wir beschleunigen es lediglich.

Die neue Mode der von reiner Gefühls-Dusselei geprägten neu-deutschen >WELT-ERRETTUNGS-MANIE< bei gleichzeitigem Verlust jeglichem Bezuges zur wahren Realität wird seine Folgen sehr bald zeigen - ZURECHT und völlig verdient !

SCHULD DARAN ist jedoch nicht die jetzige Jugend oder die jungen Erwachsenen, NEIN, Schuld daran haben allein die, die diese verkorkste Lebenseinstellung ihren Kindern "anerzogen" - oder treffender formuliert- andressiert hat.

...zur Antwort

WAS sollte wieder NORMAL werden ?

Die Politik ist (meist) verlogen - die Menschen leiden scheinbar mehr unter Gleichgültigkeit (oder abgestorbenen Hirnzellen ) und lassen sich jeden Bären aufbinden.

Fakt aber ist, das die Menschheit versucht, den eigenen Nachwuchs modern zu erziehen - und das leider mit oftmals mäßigem Erfolg,

ABER: CORONA erzieht die Welt binnen Wochen !

...zur Antwort

Na, das ist doch in unserem ach so "modernen" Überalterungs-Zirkus - Germany genannt - vollkommen normal. Wir als Gesellschaft sind doch durchschnittlich viel zu alt, taugen absolut NULL in der Produktion von Nachwuchs, meckern über jeden zu zahlenden Cent, den die Politiker so dringend zum verpulvern und verschenken brauchen, und und und....

DAZU:

Wo siehst du im TV noch Reklame, wo nicht zu 90% rein zufällig "was dunkles" durch das Bild hüpft ? Sei es nun im TV die >TALK-SHOW, der Musikwettbewerb, der beworbene Rasierer von >BRAUN<, die Windel von >PAMPERS< oder oder oder !

Wir sollten uns vielleicht langsam an den Gedanken gewöhnen, das in 1-2 Generationen - wie selbstverständlich - dem weißen Nachwuchs ggf. schon verpflichtend beigebracht werden muss, welch böser Charakter sich hinter der nichtsnutzigen weißen Hautfarbe versteckt .

Die Welt ist BUNT, die Menschen sind ALLE GLEICH, nur die WEISSEN, die passen nicht (mehr) zum Rest der Welt und taugen höchstens noch zum klaglosen BEZAHLEN ! ( Jedenfalls wenn man hier auf GF vielen Anti-Rassismus-Schreihälsen glauben schenken möchte oder sich auf unsere Politik der letzten Jahre verläßt )

UND DU MACHST DIR GEDANKEN UM BILDBEARBEITUNGEN ?

Iro-NIE-off, oder klemmt da mein Schalter ???

...zur Antwort

Theoretisch JA

PRAKTISCH: N I E M A L S !

...zur Antwort

Wir brauchen keine zusätzliche QUOTEN - wir brauchen nur

M. E. H. R. . H. I. R. N !

...zur Antwort

Na, das weiß keiner so genau, denn:

MENSCHLICHER / GESELLSCHAFTLICHER WAHNSINN HAT KEINE GRENZEN !!

...zur Antwort

Nun, das ist eigentlich ganz einfach zu erklären.

Vor Jahren und Jahrzehnten gab es einen sehr weit verbreitete Gedanken zugunsten eines gesellschaftlichen Miteinanders. Dabei hat die Gesellschaft sich gegenseitig kontrolliert und bei Problemfällen lenkend eingegriffen.

Der Grundgedanke dabei war ein vielversprechender Ansatz, der durchaus auch hätte gelingen können, aber Übertreibungen einerseits und Ablehnung andererseits haben diesen guten Ansatz immer mehr unterwandert.

HEUTE fühlt sich keiner mehr für andere mitverantwortlich, hilft kaum noch einer der Oma über die Straße oder bietet ihr im überfüllten Bus seinen Sitzplatz an.

Sorry, aber heute haben wir bis auf wenige Exoten nur noch Eigenbrödler, Egoisten, rücksichtslose Ellenbogen-Nutzer und desinteressierte Zeitgenossen.

WEN interessiert es heute noch, ob und warum z.B. das Kind vom Nachbarn weint - ES SEI DENN es ist ruhestörend. DANN ist es eine Katastrophe !

WIR schämen uns lieber "Deutsch" zu sein, weil es mal einen von Hass und Minderwertigkeits-Komplexen zerfressenen Ösi und die damit zusammenhängende Schandtaten gab, wollen heute selbstlos die ganze Welt retten - selbst Gauner und Terroristen, vergessen aber vor lauter Eifer dabei, mal zum Nachbarn oder zur eigenen Sippschaft rüber zu schauen um zu wissen und zu sehen, ob dort alles im (z.B. moralisch) annehmbaren Rahmen abläuft.

Fazit: .....WILLKOMMEN in der ELLENBOGENN-GESELLSCHAFT !

...zur Antwort

Nun, das Problem - was real keines ist - hat viele Facetten !

1.) Gerade GRÜN überhaupt zu wählen setzt schon ein deutliches Maß an verblendeter ENGSTIRNIGKEIT voraus.

2.) Da sich dazu ausnahmslos alle politischen Lager - jedenfalls bei ehrlicher und objektiver Betrachtung - zu einem zerstörerischem, ekeligem und kaum von einander zu unterscheidenden Einheitsbrei aus Machtgier, persönlichem Geltungsdrang und geballter Dummheit haben verkommen lassen, braucht es doch heute keinen Wähler-Willen mehr per teurem Wahlzettel, der dem "Wahlvieh" vorgaukelt, das er noch eine ernst zu nehmende Entscheidungsmacht hätte. Wenn das Wahlvieh nur brav auch weiterhin die Zeche zahlt, jubelt jedes Politiker-Herz !

3.) Ein Tempolimit ist praktisch totaler Quatsch und würde sich höchstens störend auf den Verkehrsfluss auswirken. Einzig die angeberischen und/oder rücksichtslosen Raser sollten konsequent abgestraft und zu Fußgängern degradiert werden. Ein echter Nutzen würde sich nur sehr einseitig bei überquellenden Knöllchen-Kassen bemerkbar machen.

Es gäbe noch viele Punkte, die man sehr kontrovers sehen und angehen müsste, aber das würde jeden Rahmen sprengen.

...zur Antwort

Nun, mit 1,75 mtr. liegst du schon mal bei der Größe in einem recht guten Durchschnittsbereich. Außerdem kommt es NUR auf die geistige und nicht auf die körperliche Größe an !!

ABER: Wenn du so viele Kilos hast, kann ich dir eine sich plausibel anhörende Erklärung als Ausrede / Entschuldigung liefern:

DU LEIDEST UNTER QUERLIEGENDEN WACHSTUMS - HORMONEN !!

...zur Antwort

Nun, um dir darauf eine passende Antwort zu geben, müßte man die gesamten Zustände in der Familie sehr genau und zuverlässig kennen. So etwas dazu zu sagen wäre reine Spekulation.

Kinder und Jugendliche massiv zu drangsalieren und zu prügeln geht natürlich nicht. ANDERERSEITS meinen heute viele Kids auch, sie seien kleine Prinzen oder Prinzessinnen, und hätten ein von Natur aus verbrieftes Anrecht darauf, das ihnen von den Eltern jeder Wunsch von den Augen abgelesen würd.

Viele Kids heute sind kleine respektlose Teufelchen, kleine böswillige Egoisten und Terroristen - wobei ich dabei nicht den Kids vorrangig eine Schuld zuweisen würde, sondern den in den letzten Jahren in dieser Thematik völlig versagenden Politikern, Behörden und natürlich den jeweiligen Erziehungsberechtigten.

Wenn du wirklich massiv und regelmäßig geprügelt wirst, dann wende dich an einen Vertrauenslehrer oder einen Erwachsenen dem du vertraust. Gleich zum Jugendamt zu rennen, - - das kann auch schnell nach hinten los gehen.

...zur Antwort

Na ja, wenn bestimmte Leute im eigenen Leben nichts erreicht haben, kommen sie sogar auf die Idee, die aus Langeweile oder Triebsteuerung entstandenen eigenen Kinder zu verscherbeln.

M.M.: Solche Sklavenhändler gehören an die nächste Laterne !

...zur Antwort