Lehrerin beleidigt mich und Schulleiter macht nichts?

Hallo, ich habe schon im vorherigen Beitrag die Frage gestellt gehabt was ich tun soll und bekam Antworten wie führe ein Gespräch mit dem Schulleiter oder ggf. Kontakt aufnehmen mit dem Bildungsministerium.

Heute war es die vierte Stunde mit meiner neuen Lehrerin und sie hat mich bisher immer blöd angemacht und diesmal war "die blöde Anmache" etwas extremer, sie sagte, zisch dumme Sachen aber das einzige was mich extrem verletzt hat war, dass sie mich vor der ganzen Klasse "Nullnummer" genannt hat. Die ganze Klasse staunt jedes Mal und ich höre nur noch wie jeder "die Lehrerin geht zu weit, wie wagt sie sich das etc" sagt.

Ich war vorgestern bei meinem Schulleiter und als ich gesagt habe, dass ich die Lehrerin sogar anzeigen kann, war er angepisst. Gestern hatten wir wieder Unterricht mit ihr und ich war nicht anwesend (ich bin zu emotional ._.) und meine Mitschüler sagten mir dass sie die ganze Sache der Klasse erklärt hat und auch noch "Der Schulleiter ist auf meiner Seite, ich habe nicht sie persönlich Nullnummer genannt sondern ihre Leistung (sie lügt und mal abgesehen davon war es die dritte Stunde von welcher Leistung ist hier bitte die Rede)" und sie hat auch versucht die Schüler zu überzeugen, indem sie gefragt hat, ob sie Recht hat oder nicht.

Nun frage ich euch, was soll ich machen? Mein Schulleiter macht nichts und ihm bin ich einfach egal.. (wer die ganze Sache nicht ganz versteht, kann sich meine vorherige Frage anschauen)

Ich bedanke mich herzlich für alle Antworten..

Viele Grüße

Schule, Abitur, Beleidigung, Lehrer, Liebe und Beziehung, Schulministerium
Medizin studieren aber faul und unmotiviert?

Hallo,

Ich war Anfangs auf einer Realschule und dort endet die Schule nach der zehnten Klasse. Ich habe die Qualifikation gekriegt und nun besuche ich die gymnasiale Oberstufe (Abitur, 11 Klasse). Ich träume schon seit Jahren Medizin zu studieren und Ärztin zu werden, jedoch muss ich immer daran denken, dass ich es nicht schaffe. Der Grund dafür ist, da ich jetzt die Schule gewechselt habe mache ich mündlich kaum mit also habe ich einen super schlechten Eindruck bei den Lehrern gemacht, ich bin sehr faul ich mache nie was für die Schule ich schaffe es, weil ich es kann und würde ich zu Hause was machen wären meine schriftlichen Noten noch besser. (Meine Noten sind im dreier Bereich, was ich sehr schlecht finde :-( )

Ich weiß echt nicht warum aber ich fühle mich so komisch, ich bin immer angespannt und stressig obwohl ich nicht mal Sport treibe.

Meine Eltern, vor allem mein Vater hat an mich geglaubt und sagte, ich würde es schaffen aber neulich war der Elternsprechtag und er sagte mir "aus dir wird nichts".

Ich möchte jeden beweisen, dass ich es schaffe aber komme nie dazu mich irgendwie zu melden oder mit den Lehrern zu reden.

Was kann ich dagegen machen? Wie kann ich mich motivieren? Hilft es vielleicht, wenn ich anfange Sport zu treiben und sozialer werde (bin immer zu Hause und gehe kaum raus)?

Danke vielmals Gruß

Medizin, Studium, Schule, Selbstbewusstsein, Psychologie, Abitur, Klausur, Lehrer, MedizinStudium, Motivation, Abiturient, Ausbildung und Studium
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.