Wenn du nicht gewisse Schritte zur Bekämpfung der Blasenentzündung einleitest, kann es eine Woche dauern oder sich noch länger hinziehen. Bei mir war es meist so, dass eine Besserung eingetreten ist, sobald ich darauf geachtet habe enorm viel zu trinken. Meist noch am gleichen Tag besserten sich einige Syptome. Aber du musst darauf achten vor allem Wasser und Tee zu trinken und nicht irgendwelchen Softdrinks die hauptsächlich aus Zucker bestehen. Wenn du dazu noch in die Apotheke gehst und dir dort ein Medikament besorgst (es gibt dort sehr viele pflanzliche Medikamente, die nicht verschreibungspflichtig sind und gut helfen und auch langfristig deine Blase stärken können) dann kann deine Blasenetzündung auch innerhalb von 2-3 Tag vollständig überwunden sein. Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG dieLeLe13

...zur Antwort

Zu deiner ersten Frage - ich würde an deiner Stelle nicht weiterhin den Juckreiz etc. mit Bepanthen behandeln. Für deinen Genitalbereich solltest du auch nur entsprechende Produkte benutzen um die Scheidenflora nicht zu zerstören und dich für andere Krankheiten dieser Art anfälliger zu machen.
Der Pilz an sich kommt sicherlich vom Antibiotikum - in deinem Körper herrscht ein Gleichgewicht von Bakterien und Pilzen, dass durch das Abtöten der Bakterien gestört wird. Somit übernehmen die Pilze die Macht ^^
Meine Frauenärztin meinte immer, bei leichten pilzinfektionen soll man einen Tampon nehmen, ihn in Naturjoghurt (also nichts mit Vanille-oder Erdbeergeschmack!) tunken und dann benutzen. Das beruhigt in erster Linie und vor allem 'heilt' es dich auch, weil im Joghurt einige Bakterien enthalten sind, welche das Gleichgewicht wieder herstellen.
Also, gute Besserung :)
LG, dieLeLe

...zur Antwort

Blähungen sind auch eine der zahlreichen körperlichen Folge von Magersucht. Also, wenn du wirklich etwas gegen deine Blähungen tun möchtest, was nicht auf einer Medikamentenbasis basiert und deinem Körper noch zusätzlich schadet, dann such dir medizinische und psychologische Hilfe um dich wieder gesund ernähren zu können. Viel Glück. :)
LG, die LeLe

...zur Antwort

Also schwanger bist du auf jeden Fall nicht (Brustwarzenvergrößerung und ein dickerer Bauch sind sowieso Anzeichen, welche später einsetzen). Entweder hast du Blähungen (das würde den dicken Bauch und das unwohle Gefühl erklären) oder du bekommst bald deine Periode. Für mich hört sich so an, als würdest du noch in einer Phase deines Lebens stecken in welcher dein Hormonhaushalt sehr unausgeglichen ist - Das bedeutet, dass es vollkommen normal ist, dass deine Periode unregelmäßig kommt und das auch dein Körper sich ständig weiterentwickelt (deine Brust also wächst). Die Veränderung der Brust kann aber auch auf die bald eintretende Periode zurückgeführt werden - bei vielen Frauen kommt es kurz vor der Regel zu einer Vergrößerung der Brustwarze und auch  zu Schmerzen/Druckgefühl.
Mach dich also nicht verrückt, das ist sicher nichts Ernstes. :)
LG, dieLeLe

...zur Antwort

Magersucht nennt man auch Anorexia. Wenn man daran erkrankt ist kommt es dazu das man nichts mehr, bzw. so wenig wie nur irgend möglich, isst. Bei der Bulimie (Brechsucht) ist es so, dass man zwar auch sehr wenig isst, aber sogenannte "Fressflash's" bekommt und sich danach, durch verschiedenste Mittel, erbricht um das gerade aufgenommene Essen wieder "auszuscheiden". Das sind, meines Wissens nach, die groben Unterschiede. Da du ja jetzt aber die beiden Fachbegriffe weißt, kannst du dich im Internet selbst genauer dazu informieren.
LG, die LeLe :)

...zur Antwort

Also ich als Mädchen kann dir sagen, dass es am besten und vor allem am reifsten ankommt, wenn du einfach ganz unkompliziert und ohne Rechtfertigung fragst, ob ihr mal was zusammen unternehmen wollt. Also trau dich einfach und spring über Deinen Schatten :)
LG

...zur Antwort

Bei mir persönlich war es immer so, dass die kater die wir hatten anhänglicher und "treuer" waren als die katzen. Aber das kann auch nur zufall sein. schließlich hängt der charakter nicht vom geschlecht ab. ;)

...zur Antwort