Normalerweise wird bis zur nächsten Werkstatt geschleppt. Oder zu einem anderem Ort, der etwas gleich weit entfernt ist. Klär das am besten beim Anruf bei der Pannen-Hotline.

...zur Antwort

Das kommt "drauf an" ...

Wenn es ein Schaden ist, der sofort repariert werden kann, wird Dein Auto nur bis zur nächsten Werkstatt geschleppt. Ist es größerer Schaden, dessen Reparatur länger dauert, wird das Auto von Plusmitgliedern bis nach Hause gebracht - egal, ob die Panne im In- oder Ausland war. Ausnahme: es ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Allerdings musst Du aufpassen. Denn im berühmten "Kleingedruckten" steht, dass Fahrzeuge mit roten Händlerkennzeichen (das sind die, die immer wieder für Probefahrten verwendet werden) nicht geschützt sind. Seit einiger Zeit bekommt man ja für seine private Fahrzeug-Überführung zeitlich befristete Kennzeichen mit einem gelben Rand, für die müsste die Mitgliedschaft dann gelten. Aber sicherheitshalber würde ich noch 'mal beim ADAC nachfragen.

...zur Antwort

Die Streif ist eine "ganz normale" :-)) Piste, die man außerhalb der Rennen befahren kann. Vor dem Rennen ist sie natürlich sehr lange gesperrt und nach dem Rennen macht es nicht wirklich Spaß, da sie dann viel zu eisig ist - habe es selbt ca. eine Woche nach dem Rennen ausprobiert, es war kein Vergnügen.

Im Rennstil kann Deine Schwester die Piste ohnehin nicht fahren, da sind viel zu viele Skifahrer unterwegs. Aber wenn sie Spaß an schwarezen Pisten hat - nur zu. Ich jedenfalls war froh, dass ich so etwas nicht im Schuss fahren muss, sondern schwingen darf.

...zur Antwort