Sorry, ich hab da was durcheinander gebracht, es ist doch nicht der gleiche Schauspieler. lol :)

Aber egal die Hauptfrage bleibt die gleiche.

...zur Antwort
sehr gut

Neben mir wohnt ein Inder. Das einzige was mich stört, ist der Geruch nach seinem komischen Hühnchen-Curry, was er immer kocht. Ansonsten ist es der entspannteste Nachbar, den ich je hatte. Möchte nicht tauschen.

...zur Antwort

Wir kann so was passieren?

Auf den ersten Blick sieht es für mich danach aus, als ob die Leitung nicht sorgfältig genug angeklemmt wurde und/oder sich mit der Zeit gelockert hat. Durch den erhöhten Übergangswiderstand ist die Klemmstelle durch hinreichende Belastung sehr heiß geworden. Ist aber reine Spekulation.

Lass die Sicherung draußen und ruf mal einen Fachmann an. Der soll das dann beurteilen.

...zur Antwort

Bei einer realen Spannungsquelle ist die Spannung bei Belastung auch bei einer vollen Batterie nicht konstant. 

Wenn eine reale Spannungsquelle mit einem Verbraucher belastet wird, dann sinkt die bereitgestellte KIlemmenspannung entsprechend einer Kennlinie, die von den spezifischen Kenndaten selbiger Quelle abhängt.

Quellenkennlinie für lineare Spannungsquellen (Auf dem Bild in hellblau dargestellt):

Ukl = Uo - Ri * I 

  • Ukl ist die Klemmenspannung
  • Uo ist die Quellenspannung ohne Belastung
  • Ri ist der Innenwiderstand der Quelle
  • I ist der fließende Strom

Ohne Verbraucher fließt kein Strom und es gilt Ri * I = 0 
somit ist Ukl = Uo 

Sobald ein Verbraucher hinzu kommt, sinkt die Klemmenspannung Ukl, weil der Term Ri * I > 0 wird. Dann ist Ukl < Uo. 

Mit steigender Belastung durch einen Verbraucher und einem damit einhergehenden fließenden Strom I sinkt die Klemmenspannung Ukl linear mit dem Innenwiderstand Ri.

Im Kurzschlussfall sinkt die Klemmenspannung dann sogar auf Null.

Konstante Spannungen werden nur von idealen Spannungsquellen bereitgestellt. (Auf dem Bild in rot dargestellt)

...zur Antwort

Was wenigstens halbwegs auf die Beschreibung zutrifft:

New Girl (Sitcom, die Redakteure von Serienjunkies bezeichneten es mal als "bizarre Version" von The Big Bang Theory)

Mom (Sitcom die meinen Humor zwar nicht so ganz trifft, trotzdem wenigstens einen testenden Blick wert ist)

The Mindy Project (Comedy, keine Sitcom, aber trotzdem empfehlenswert, voller schmutziger Witze und tollen, absurden Charakteren, die einen hohen Wiedererkennungswert aufweisen.

Weitere lustige Serien, die aber nicht den Charakter einer Sitcom haben:

Workaholics (3 verrückte Typen, die ihren Job im Callcenter hassen, machen groben Unsinn)

Weeds (Comedy Version von Breaking Bad)

Z-Nation (Comedy Version von The Walking Dead)

Wilfred (Entzieht sich meines Erachtens jedweder Kategorisierung, ein total abgedrehter Mix aus satirischer Gesellschaftskritik und maximal sinnlosem Content)

...zur Antwort

Kommt vielleicht ein bisschen spät, aber für den Fall, dass es immer noch von Interesse ist:

Ich habe bis heute insgesamt 3 Traffic-basierte Multihoster ausprobiert. Trafficbasiert deshalb, weil mein aktueller Internetzugang auch begrenzt ist vom Traffic, deshalb machen zeitbasierte Angebote für mich momentan keinen Sinn.

Ausprobiert habe ich die folgenden:

premium.to (Mein Favorit)

Mit dem Paket "Special Traffic" wird unterstützt share-online, uploaded, diverse andere Hoster und angeblich sogar usenet, wobei ich usenet selbst noch nicht ausprobiert habe. Zuverlässigkeit ist akzeptabel und man bekommt relativ viel Traffic für wenig Geld (1,5 TB für 25€).

Auffällig ist die Unübersichtlichkeit bei der Paketauswahl, welche extrem kompliziert ist. So muss zum Beispiel beim "Special Traffic" keep2share, sofern man es nutzen will, auf Anfrage freigeschaltet werden, wobei der Zugang zu rapidgator, filer und oboom damit automatisch verloren geht. Das ist ziemlich intransparent, weil es nicht extra dazu gesagt wird.

Unterm Strich trotzdem empfehlenswert, besonders wenn es nur um share-online und/oder uploaded geht.

multishare.cz (Meine zweite Wahl)

Unterstützt wird uploaded und angeblich sehr viele andere Hoster, aber nicht share-online. Zuverlässigkeit ist Mittelprächtig bis mangelhaft. Der Bezahlvorgang ist spektakulär umständlich, unpraktisch und war mir absolut suspekt, aber es funktioniert prinzipiell.

downloader.guru (Meine dritte Wahl)

Unterstützt angeblich share-online, angeblich uploaded und angeblich sehr viele andere Hoster. Ist leider relativ unzuverlässig, daher in Ordnung als Ergänzung für exotische Hoster, da es ziemlich preisgünstig ist und der Traffic ja kein Ablaufdatum hat. Manchmal funktioniert es tatsächlich.

...zur Antwort