Werkstatt verlangt Geld für nicht eingebaute Teile?

Hallo habe folgendes Problem .

war vor 2 Monaten in der Werkstatt wegen Ölverlust und habe mein Auto in die Werkstatt gegeben mit dem Wortlaut dass sie bitte nur mal feststellen was an dem Auto ist . Mir war sowieso nicht wohl bei der ganzen Sache da diese Werkstatt ( Autohaus bei dem ich mein Auto auf Finanzierung kaufte ) mir nach einigen späteren Erfahrungen nicht mehr vertrauenswürdig schien da ich innerhalb von 2 Monaten 5 mal mein Auto dort hingab für Reparaturen nach denen Ständig wieder etwas neues kaputt war rein zufällig .

also bat ich dieses Mal nur um einen check , dieser wurde gemacht jedoch ohne mein Einverständnis wurden die Ersatzteile die angeblich benötigt werden bestellt und ich sollte quasi zu einem Termin so schnell wie möglich gedrängt werden. Ebenso auffällig war es dass ein werkstattarbeiter meinte es sei dringend es könnte zum Motorschaden führen und der andere meinte es sei nichts schlimmes man könne noch mit dem Auto fahren .

nach diesem Check lies ich mein Auto von einem 2. Mann checken der mir versicherte dass die Werkstatt Sachen genannt hatte die nicht defekt sind .

also habe ich mein Auto dort für 1 Drittel des Geldes reparieren lassen und seitdem keine Probleme mehr .

Nun schneite heute ein Brief ins Haus dass ich 143€ zahlen soll für die bestellten Teile und den Fahrzeugcheck obwohl ich niemals ein Go gegeben hatte diese Teile zu bestellen weder erwähnt hatte dass ich dort einen Termin möchte und auch keinen vereinbart habe.

ich habe nie etwas unterschrieben oder ja gesagt in irgendeiner Art und Weise gesagt .

jetzt stellt sich für mich die Frage ist das rechtens ?

Recht, Rechte, Vertrag, Autokauf, Auto und Motorrad
Ex vergessen und ihm zeigen was er verloren hat und was er getan hat wie?

Um es kurz zu fassen. Es war eine schlechte 1 Jährige Beziehung. Er hat mich wie Dreck behandelt,verheimlicht betrogen am Ende und nach wenigen Tagen eine Neue geschnappt, die er sofort öffentlich präsentiert hat. Mich während der neuen Beziehung noch weiter kontaktiert. Und mir geht es jetzt so besch* seit monaten geht es mir so. Wie komme ich endlich davon weg und mache ihm klar was er da eigentlich mit mir gemacht hat? Merkt er das noch irgendwann von alleine? Ich möchte diesen Schmerz einfach nicht mehr. Hinzukommt dass er mit der neuen so auf überglücklich tut und Sachen mit ihr macht, die er nie mit mir gemacht hat obwohl ich immer gut zu ihm war und nett darum gebeten habe, jetzt macht er das alles um mich damit noch mehr fertig zu machen obwohl niemand innerhalb von 2 Tagen seine Gefühle umändern kann. Ich denke die Tu* ist nur Ablenkung. Trotzdem tut es mir so weh. Weil ich diesen Typen einfach so sehr liebe und ihn vermisse obwohl er mich so verletzt hat. Langsam glaube ich, ich sollte auch einfach mal ein A***loch Mensch sein denn wie man sieht bekommen diese Menschen immer alles. Wie vergesse ich ihn und zeige ihm was er getan hat? Ich möchte dass er irgendwann ankommt und ich ihm dann meine Meinung sagen kann...... :( Es geht nicht in meinen Kopf wie ein Mann zu einem sagen kann er liebt einen über alles und dann nach 2 Tagen eine andere datet und mit ihr nach 2 Wochen zusammen ist. Ich liebe ihn selbst nach Monaten noch und kann niemanden an mich heran lassen. Was tue ich ....?

Liebe, Enttäuschung, ex Freund
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.