Ja, das geht. Es haben auch Leute schon später angefangen.

Denk aber daran dass Profi eben auch Profi heißt. Profis verdienen ihr Geld damit und müssen somit auch viel abliefern. Das heißt viel Training und wenig Zeit für anderes

...zur Antwort
das krokodil

In den meisten Fällen, je nach Spezies, ist wohl das Krokodil deutlich im Vorteil. Mit viel Glück könnte der Mensch es aber auch schaffen das Krokodil mit ein paar Tricks zu vertreiben. Ich habe mal von einem Fall in Australien gehört, in welchem ein Mann seine Freundin von einem Krokodil befreien konnte, indem er diesem in die Augen stach. Ich kann da allerdings nicht aus praktischer Erfahrung sprechen.

...zur Antwort

Gründe eine Gruppe mit den Uncoolen. Unter einem Haufen Nerds ist der Normalo ein Außenseiter.

Ernsthaft, alternativ zu sein ist eine tolle Sache. Die Kinder wollen dazugehören weil sie sich sonst ausgestoßen fühlen, aber irgendwann kräht da kein Hahn mehr nach. Also lass die coolen Kids in der Versenkung und mach was dir Spaß macht.

...zur Antwort

Oh, selbst reflektierende Frauen gibt es auch auf der Welt. Das eignen sie sich dann aber selber an. Halte dir solche Menschen warm.

...zur Antwort
Ich beneide sie, weil...

Das Leben ist besser wenn wir weniger nachdenken. Letzten Endes enden wir ja eh alle gleich, ganz egal wie viel wir uns gesorgt haben.

Man kanns aber nicht einfach so abstellen.

...zur Antwort
Dc

DC bringt bessere Charaktere, Comics, Serien und Zeichentrickfilme. Marvel hat dafür ein Filmstudio, dass sich im Gegensatz Warner Brothers um seine Fans kümmert und einfach wirklich größtenteils bessere Live Action Filme bringt.

Und das breite Publikum entscheidet leider eher nach den Filmen. Aber das muss ja nicht für mich gelten.

...zur Antwort

Karate Kampftechnik zu gefährlich?

Ist die Ninja-Bewegung "Der Affe stiehlt den Pfirsich" zu gefährlich, als dass die Öffentlichkeit sie kennen sollte?

Kürzlich erfuhr ich in einem alten Buch, das ich in der Kampfsportabteilung meiner örtlichen Bibliothek fand, von der alten Ninja-Bewegung "Monkey Steals the Peach" (Der Affe stiehlt den Pfirsich). Die beiden Seiten, auf denen die Bewegung beschrieben wurde, waren zusammengeklebt, und ich konnte sie nur mit viel Ausdauer voneinander trennen. Ich nahm dies als Zeichen dafür, dass ein früherer Leser - wahrscheinlich ein Mitschüler der Ninja-Methode - sie für zu gefährlich für die Öffentlichkeit gehalten hatte.

Mit einem tiefen Gefühl der Angst, gemischt mit Begeisterung, lieh ich mir das Buch aus der Bibliothek aus und begann, die Technik an meinem Vater zu üben (natürlich nicht mit voller Kraft - ich benutzte nur die "Schmetterlingsberührung"). Nachdem ich ziemlich gut darin geworden war, wollte ich die Technik in meinem Karatekurs vorführen, aber mein Sensei, Mr. Masonberry, unterbrach die Vorführung, bevor ich meinem Freund Roberto den letzten Schlag (den Pfirsich-Diebstahl) versetzen konnte.

Der Sensei nahm mich beiseite und warnte mich, dass "Monkey Steals the Peach" (und seine Variante "Monkey Feasts Greastly on Grapes") einen Menschen leicht töten oder schlimmer machen kann. Er schien fast zu weinen, als ob er die zerstörerische Kraft dieser Technik aus eigener Erfahrung kennen würde. Er flüsterte mir zu, dass die meisten Schwarzgurte es nicht einmal wissen, und ich bin nur ein Orangegurt. Er flehte mich an, niemandem zu erzählen, was ich gelernt habe.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, was ich denken soll. Habe ich eine Büchse der Pandora geöffnet, die nur zu Unglück führen kann? Sollte ich das Buch aus der Bibliothek "verlieren" und eine Geldstrafe zahlen, in der Hoffnung, dass sie nicht versuchen werden, es zu ersetzen?

...zur Frage

Es klingt für mich so, als hätte dein Sensei in der Vergangenheit einen Kampf gegen Master Ken verloren.

Du solltest diese Technik nicht einfach jeden anderen lehren. Du solltest sie geheim halten. Aber vergessen darfst du sie nicht, denn sonst kannst du dich nicht verteidigen, falls dich jemand mit eben jener Technik angreift.

...zur Antwort

Ney, ich finds nicht unlogisch. Danke der Nachfrage.

...zur Antwort
Hätte fast geklappt

Es gibt da eine echt umwerfend schöne Userin, die mal angekündigt hatte am Wochenende bei mir vorbeizukommen. Leider erschien sie nie, da musste ich die Lasagne alleine essen und die alkoholfreien Getränke kippen.

Aber beim nächsten Mal klappts bestimmt.

...zur Antwort
So kann man am besten seine Ziele erreichen

Sie denken eben dass sie recht haben. Und daran wollen sie auch festhalten, auch wenn die Gegenargumente noch so präzise sind. Da stecken Leute in ihren Blasen fest und wollen nichts anderes mehr sehen. Ich meine, was ist denn die häufigste Antwort wenn du die Behauptungen von solchen Leuten widerlegst? "Das stimmt ja trotzdem!"

Aber wo wir gerade dabei sind: Bielefeld existiert nicht. Sie wollen dir einreden dass es eine Stadt namens Bielefeld geben würde, aber das ist eine Lüge. Fall nicht darauf rein.

...zur Antwort

Also ich hab nie jemanden gefragt ob er sich seine Patches aufgenäht hat, von daher würde es mir nicht auffallen. Ob ein Mensch seine Kutte als Heiligtum betrachtet oder als fixes Kleidungsstück überlasse ich da jeden selbst.

...zur Antwort
Eher schlecht!

Also schlecht ist jetzt etwas übertrieben, es ist einfach nicht meins. Eine Daseinsberechtigung haben solche Parteien natürlich trotzdem.

Dass die CDU so lange regiert hat ist allerdings nicht meine Schuld.

...zur Antwort

Du musst keinen Sinn dahinter sehen. Du musst es nicht mal mögen. Aber das sollte andere nicht daran hindern.

Ich für meinen Teil finde es nicht besonders spannend Pokerrunden oder Dart- und Billardspielern im Fernsehen zuzuschauen. Ich langweile mich dabei. Andere wiederum sehen sich genau das begeistert an, sie achten darauf wie der Pfeil geworfen wird, Haltungen, wie es ausgeht, Taktiken, alles drum und dran.

Du wiederum siehst zwei Leute die sich bekämpfen und sich weh tun. Am besten werfen sie sich auch noch zu Boden und beginnen mit schwulem Herumgekuschel, nicht wahr? Voll sinnlos? Was soll man daran gut finden?

Betrachte es mal so: Wenn zwei Profis gegeneinander kämpfen, dann benutzen sie dabei Techniken. Techniken die sie viele Jahre hart trainieren mussten, damit sie in Fleisch und Blut übergehen. Sie müssen die richtige Taktik verwenden um ihre eigenen Stärken auszuspielen und versuchen die Schwächen des Gegners zu erkennen. Die richtigen Lücken finden, dominante Positionen sichern, nicht zulassen dass der Gegner seinen Plan durchziehen kann, am Ball bleiben und sich dabei körperlich ans Limit bringen.

Wer die jeweiligen Sportarten selber betreibt, hat davon auch Ahnung. Derjenige weiß was die beiden Kämpfer da machen und möchte sehen wie die Profis vorgehen. Was wird ihnen einfallen? Was wird funktionieren? Wer gewinnt die Oberhand?

Als wäre es ein körperlich absolut intensives Schachspiel.

Du musst dem nichts abgewinnen. Aber jeder begeistert sich eben für etwas anderes.

Obwohl andererseits, du solltest aufhören dir Matrix anzuschauen. Bei Matrix kämpfen schließlich Leute, das verherrlicht Gewalt. Hör auf Filme zu schauen, das ist voll sinnlos.

...zur Antwort