Ok, vielen Dank erst mal an alle. Zur Erklärung, das war weniger Praktikum, eher eine ehrenamtliche Tätigkeit die ich ausgeübt habe und ich hab dafür halt ein Zeugniss bekommen. Is aber nich so schlimm, ich hab mein Zivi-Zeugnis und das is wesentlich besser. Danke an alle.

...zur Antwort

Es kommt nicht darauf an, wie viel man austeilen kann, sondern wie viel man einstecken kann. (Zitat aus Rocky) Aber das ist gar nicht falsch, am Ende zählt nur wer noch steht, dein Gegner kann das Tempo nämlich niemals 10 Runden durchhalten. Versuch also dich abzuhärten und wenn du merkst er wird müde, dann musst du ihm Schläge verpassen, von denen er sich nicht mehr erholt. Also trainier deine Schläge und deine Ausdauer und mach Abhärtungstraining.

...zur Antwort

Mittlere Stufe, und jede Seite wird beim Fleisch nur einmal gebraten, da gibts kein hin und herwenden. DAS hat oberste Priorität. Immer mal gucken ist ok, wenn du den gewünschten Bräungsgrad erreicht hast, wenden und das gleiche bei der 2. Seite machen.

...zur Antwort

Naja das Ding is, du musst dich beim Handstand, wenn du merkst, dass du nach vorne fällst, abrollen. Also Kinn auf die Brust, Beine anziehen und dann ne Vorwärtsrolle machen. Das geht dann auch auf härterem Boden. Habt ihr denn wirklich ohne Matten trainiert, oder meintest du, dass du nicht ohne Matte weitertrainieren willst? Die Flugrolle auf dem harten Boden zu machen ist ziemlich ungesund für den Anfang, red da mal mit deinem Sportlehrer, der muss für Matten sorgen, weil ihr euch sonst ordentlich verletzen könnt. Ansonsten nennt man die ganze Sache Muskelkater und der kann unter Umständen auch mal richtig weh tun. Da heißts dann einen Tag Pause und dann weitertrainieren^^. Viel Erfolg dabei.

...zur Antwort

Ich denke, die gefährlichste ist die, die du gar nicht erst zum Einsatz bringen musst, weil du deinen Gegner allein schon mit deinem Auftreten besiegen kannst. Und das kannst du mit jeder Kampfsportart, es kommt halt auf dich an, wie hart du trainierst und wie viel Vertrauen du in deine Fähigkeiten setzt. Aber nicht überheblich werden, das geht meist schief ;)

...zur Antwort

Selbst wenn er was geklaut hätte, das kann man doch ersetzten und ich glaube kaum dass er den teuren Plasma-Fernseher hätte mitgehen lassen. Wie soll er den auch transportieren ;) Aber im Ernst, wenn da halt der Toaster fehlt oder bisschen Geld, was solls, is natürlich ärgerlich, ganz klar, aber im Endeffekt muss man bedenken: Der Obdachlose hat fast nichts und ihr könnt das, was euch gestohlen wurde ersetzen. Ich selber würde das wahrscheinlich auch nicht machen, aber finde es gut, dass dein Bruder das gemacht hat. Daumen hoch dafür!

...zur Antwort

Behalte das Kind, denn du hast nicht das Recht über Leben und Sterben eines Lebewesens zu entscheiden: Da wächst ein Mensch in dir, und wenn du abtreibst ist das, als würdest du jemanden umbringen und der kann sich noch nicht mal wehren. Es ist jetzt einfach zu spät, da hättet ihr besser aufpassen müssen, jetzt müsst ihr mit den Konsequenzen leben. Geht halt nicht immer so einfach, dass man das dann einfach abgibt und damit ist gut. Hast du dir schon mal überlegt, wie beschissen es dir gehen würde, wenn du abtreibst? Und das wäre nur ein Aspekt dieser komplett negativen Entscheidung. Dann wäre es besser du bekommst das Kind und gibst es zur Adoption frei. Auch wenn das alles hart klingt, das ist meine Meinung. Der einzige der über Leben und Tod dieses Kindes entscheiden darf, ist für mich Gott. Ich weiß ja nicht, ob du an Jesus glaubst, aber selbst wenn nicht, dann frage doch mal ihn, was er davon hält. Du wirst dann schon erfahren bzw. wissen, was du tun sollst. Und sag deiner Tante, dass das wohl das dümmste war, was sie jemals sagen konnte; keine Karriere ist wichtiger als das Leben eines Menschen. Das ist diese Scheissansicht in unserer heutigen Gesellschaft, Hauptsache man sieht wie selbst am besten wegkommt. Zum Erbrechen dieses egoistische Denken und Verhalten. Wenn ihr wollt, dann schafft ihr das auch, außerdem seid ihr nicht alleine. Du kannst dich immer an Gott wenden und deinen Familie ist ja auch noch da denke ich, oder wenigstens Freunde. Halte durch!

...zur Antwort